Freitag, 27. August 2010

Tetesept getestet

Nun hab ich endlich die Zeit gefunden um Tetesept "Zeit für Dich" zu testen, welches ich im Rahmen einer Testaktion auf Konsumgöttinnen.de zugeschickt bekommen habe. Ich war total begeistert. Der Duft ist einfach super. Etwas enttäuscht war ich, weil das Badewasser leider nicht die Farbe des Badezusatzes annimmt. In der Beschreibung steht noch so schön, dass die warmen Farben des Zusatzes die Seele streicheln. Bei dem Badezusatz "Geborgenheit" ist das ein schöner warmer Goldton. Als ich den Badezusatz jedoch ins Wasser gegeben habe, hat das Badewasser ehr einen milchigen weißen Farbton erhalten. Das ist auch sehr schön, aber ich hatte mich schon auf ein Bad in "Gold" gefreut. Ein großer Pluspunkt ist sicher die Pflegewirkung des Tetesept Bades. Das bin ich von den Bädern bereits gewohnt. Ich benutze sehr häufig Badezusätze von Tetesept, weil ich damit alle meine Sinne und meine Haut verwöhnen kann. Auch "Zeit für Dich" Geborgenheit hat mich in dieser Hinsicht nicht enttäuscht. Meine Haut hat sich nach dem Baden super weich angefühlt und ich konnte mir das eincremen sparen.
Mein Fazit für das neue Tetesept "Zeit für Dich": Wenn man sich mal eine kleine Auszeit gönnen und sich was gutes tun will ist die "Zeit für Dich" Reihe sicher super geeignet. Ich werde es auf jeden Fall kaufen und als nächstes möchte ich "Traumwelt" probieren. Der Duft von Mandarine und Orange hört sich einfach nach guter Laune an und muss probiert werden.

Sonntag, 22. August 2010

Tetesept "Zeit für Dich" Aroma-Pflegebad Geborgenheit


Über Konsumgöttinnen darf ich aktuell von Tetesept das Aroma-Pflegebad Geborgenheit aus der "Zeit für Dich"-Reihe testen.

Die neuen Aroma-Pflegebäder von tetesept bieten je nach Stimmung und Moment ein verwöhnendes Bad um Körper, Geist und Seele in Harmonie zu bringen. Es gibt 3 verschiedene Sorten: Geborgenheit, Ruhepause und Traumwelt. Die hören sich alle super an. Ich darf nun Geborgeheit testen. Das hab ich mir ausgesucht, weil da Sheabutter und Mandelöl drin sind und dass für meine trockene Haut sicher super ist. Es riecht auf jeden Fall schon einmal sehr interessant und hat eine angenehme Goldfarbe.
Heute abend will ich es testen und bin schon ganz gespannt.

Mittwoch, 18. August 2010

Berichte zu meinen aktuellen Test

So, nun habe ich endlich mal wieder Zeit die neuesten Neuigkeiten zu berichten. Aktuell teste ich ja gleich über 3 verschiedene Plattformen:

Escada-Parfüm über bopki
Swiffer Staubmagnet über for me
Birkel Pasta im Kochbeutel über trnd

Die Tests laufen nun schon einige Zeit und ich kann deshalb auch wieder einige Meinungen wiedergeben:

Escada-Parfüm über bopki:

Wie bereits berichtet, sagt mir das neueste Parüm aus der "Me"-Reihe nicht so zu. Die anderen beiden finde ich jedoch super. Im Bekanntenkreis scheiden sich die Geister. Jeder hat da eben seinen eigenen Geschmack.

Swiffer Staubmagnet über for me:

Der Staubmagnet ist für mich persönlich keine sehr lohnende Erfindung. Ich finde, dass man den gleichen Effekt mit einem feuchten Tuch erzielen kann. Hin und wieder mal zum schnellen darüberwischen ist er sicher ganz praktisch, aber ich gebe für solche Sachen nicht gerne noch extra Geld aus und die Investition lohnt sich für mich persönlich nicht. Da bleibe ich lieber bei meinem feuchten Tuch und wische so den Staub. Ich konnte auch nicht erkennen, dass der Staubmagnet mehr Staub aufnimmt als mein herkömmliches feuchtes Tuch. Auch das erneute einstauben dauert nicht kürzer. Hier muss ich klar und deutlich sagen: Geldverschwendung.

Birkel Pasta im Kochbeutel über trnd:

Endspurt beim leckeren Nudeltest. Wobei er für uns bereits abgeschlossen ist, da wir alle Nudeln schon aufgefuttert haben. Unser Fazit: Die Nudeln im Kochbeutel sind echt lecker und haben nur Vorteile:
- Sie sind schneller fertig als normale Nudeln.
- Man spart sich den Nudelsieb.
- Die Portion hat die richtige Größe.
- Man kan verschiedene Sorten gleichzeitig machen.
- Auch in der Mikrowelle sind die Nudeln kochbar.
Die Birkel Pasta im Kochbeutel ist auf jeden Fall zu empfehlen für alle die schnell was leckeres Essen wollen.

Donnerstag, 12. August 2010

bopki Escada Test


Fast synchron mit der guten Nachricht, dass ich beim neuen bopki Produkttest für das neueste "Me" Parfüm von Escada dabei bin, kam auch schon das Paket. Der Inhalt kann sich wirklich sehen lassen:

Für mich:
1 x Absolutely Me (30 ml)
1 x Desire Me (30 ml)
1 x Incredible Me (30 ml)
1 x Block Duftstreifen zum Aufsprühen
1 x Päckchen Rose Macaron
1 x Duftarmbändchen
Marktforschungsunterlagen und Projektfahrplan

Zum Weitergeben:
10 x Duftprobe Absolutely Me (2 ml)
10 x Duftprobe Desire Me (2 ml)
10 x Duftprobe Incredible Me (2 ml)
10 x Postkarte Absolutely Me

Natürlich musste ich gleich schnuppern. Das ist auf jeden Fall ein sehr wohlriechendes Projekt.

Parfüm ist ja bekanntlich immer Geschmackssache. Deshalb kann ich hier auch nur für mich sprechen, bzw. Reaktionen meiner Bekannten und Freundinnen weitergeben.

Die Markteinführung für die neueste Kreation "Absolutely Me" ist der heutige Donnerstag. Ich und schon einige meiner Feundinnen durften es ja nun schon vorab testen. Die Meinungen gehen ziemlich stark auseinander. Der Duft ist auf jeden Fall sehr süß und deshalb sicher nicht für jede geeignet. Mir persönlich ist er zu süß und meine Schwester fühlte sich gleich an Kaubonbons erinnert. Im Sportstudio habe ich die Duftkärtchen ausgelegt und meinen beiden Trainerinnen gleich jeweils einmal Duftproben gegeben. Ihr erster Eindruck von Absolutely Me war sehr positiv. Sie fanden es super.
Vorab kann ich schon mal sagen, dass bei den 3 Duftvarianten sicher für jeden Geschmack etwas dabei ist. Ich persönlich mag Desire Me und Incredible Me - je nach Lust und Laune.
Jetzt werde ich erst einmal weiter testen und demnächst sicher noch Reaktionen meiner Freundinnen posten.