Sonntag, 21. November 2010

Überraschungstest


War das gestern eine tolle Überraschung als ich im Briefkasten einen Umschlag von Artdeco vorgefunden habe. Ich habe mich über facebook für einen Produkttest für den neuen Lash Sensation Mascara beworben und hatte tatsächlich Glück. Der Mascara kam gerade rechtzeitig, da ich sowieso mit einer Freundin verabredet war. Also ab ins Bad und gleich mal austesten. Der Mascara liegt gut in der Hand und lässt sich gut auftragen. Die Wimpern werden super definiert und sehen auch um einiges länger aus. Mehr Fülle konnte ich jetzt erst einmal nicht feststellen. Das werde ich aber nochmal austesten.

Der Mascara hat den ganzen Abend super gehalten und lies sich leicht abschminken.

Der erste Eindruck war schon mal super und ich bin gespannt was ich noch alles beim Testen feststelle.

Sonntag, 7. November 2010

Honig zum Vernaschen süß




Meine beiden Jungs und ich haben uns wahnsinnig gefreut als wir von buzzer.de die Nachricht erhalten haben, dass wir beim großen Langnese Honigtest dabei sein dürfen. Zusammen mit 1.249 anderen Buzzern dürfen wir Honig geniesen, austesten, damit experimentieren und ihn weiterempfehlen. Das Testpaket war schon mal nicht zu verachten:

1 x Langnesehonig Sommerblüte (500 g)
1 x Flotte Biene Spender Wildblütenhonig (250 g)
1 x Akazienhonig (375 g)
15 x Tütchen zum zusammenstellen von Mini BuzzKits
je 15 x Pröbchen von 2 Honigsorten
Aufkleber
und die Infobroschüre "Entdecke Honig"

Das Zusammenstellen der Mini BuzzKits hat meinen beiden Söhnen richtig Spaß gemacht. Ich habe die Tütchen aufgefaltet und meine Söhne haben jeder die Proben, einen Aufkleber und die Infobroschüren in die Tütchen getan. Diese wurden dann noch beschriftet, damit wir auch ja keinen vergessen. Die waren ganz schnell mit den jeweiligen Namen beschriftet und wir haben festgestellt, dass wir eigentlich zu wenig Proben haben aber das ist ja meistens so.
Am nächsten Tag wollte mein Großer zum Frühstück dann natürlich gleich ein Honigbrot. Bei einem ist es nicht geblieben. Er hat 3 Toast mit Honig verdrückt und noch eines für den Kindergarten beantragt. Als ich ihm dann auch noch erlaubt habe den Honig mal pur mit dem Löffel zu probieren war er ganz hin und weg. Sein Urteil lautete: Akazienhonig ist gar nicht sein Fall, Sommerblüte ist lecker, aber am liebsten mag er den Wildblütenhonig. Liegt wahrscheinlich auch an der Spenderflasche. Da kann die Mama nämlich so lustige Sachen aufs Brot malen.
Zwei Tage später kam meine beste Freundin vorbei. Sie liebt Honig über alles und natürlich hab ich sie auch probieren lassen. Für sie war der Sommerblüte am Besten, an zweiter Stelle kam Wildblüte und erst am Schluss Akazienhonig. Der ist auch nicht gerade mein Favorit. Er ist vom Geschmack her sehr intensiv. Den Wildblütenhonig kannte meine Freundin noch nicht und meinte dass sie ihn sich auf jeden Fall noch besorgen wird.
Auch die BuzzKits haben wir inzwischen verteilt und schon einige Rückmeldungen erhalten. Eine Freundin hat mir ne SMS geschrieben in der stand dass sie Honig eigentlich nicht so mag, aber den Sommerblüte fand sie super und wird ihn sich auf jeden Fall kaufen. Auch die meisten anderen waren sehr angetan von den BuzzKits. Vor allem auch die Broschüre ist sehr interessant. Dort findet man unter anderem ein Rezept für Putengeschnetzeltes in Orangensauce. Das hab ich bereits ausprobiert und es war sehr lecker. Werde es auf jeden Fall noch einmal kochen. Wer noch mehr Infos möchte kann auch unter www.entdeckehonig.de oder unter www.langnese-honig.de nachsehen und sich da noch Anregungen zur vielseitigen Verwendung von Honig holen.
Unser Honigverbrauch ist seit diesem Test auf jeden Fall gestiegen.

neue Projekte

Leider kam ich in letzter Zeit kaum dazu zu schreiben und dass, obwohl ich bei 2 tollen neuen Projekten dabei sein durfte. Hier die Infos zum bereits zurückliegenden Produkttest des neuen Christina Aquilera Duftes Royal Desire:



Über Herbal Circle durfte ich noch vor der Markteinführung den neuen Duft testen. Im Testpaket enthalten waren:

1 x 15 ml Origionalflakon
20 x Proben zum Verteilen
1 Täschchen

Die Proben waren mal wieder schnell verteilt und wie das bei Parfüm eben so ist waren auch die Meinungen sehr unterschiedlich. Mein erster Eindruck war gar nicht gut. Der Duft war mir zu aufdringlich irgendwie so gar nicht mein Fall. Jedoch muss ich sagen, dass ich ihn nach einer Stunde wesentlich besser fand und als ich ihn ein paar Tage später ausprobiert habe fand ich ihn gar nicht mehr so schlecht. Ich persönlich würde ihn mir zwar nicht kaufen, da ich andere Düfte lieber mag, aber der Duft ist nicht teuer und man kann ihn wenn man will jeden Tag tragen. Bei meinen Bekannten waren die Feedbacks ziemlich geteilt. Eine Freundin hat ihn sich gekauft, einige ziehen einen Kauf in Erwägung, andere fanden den Duft zwar ok, würden ihn sich aber nicht kaufen und der Rest mochte den Duft gar nicht. Wie bei allen Dufttests ist das halt eine reine Geschmackssache, da sollte man in den Laden gehen und den Duft mal ausprobieren. Das lohnt sich auf jeden Fall.