Donnerstag, 27. Januar 2011

Und noch ein Projekt


Und noch ein Test, bei dem ich dabei sein darf. Nivea hat Ende letztes Jahr damit geworben, dass die ersten 10.000 Besteller eine "Riesenprobe" der Nivea Visage Waschgels in neuem Design erhalten. Zur Auswahl stand die cremige Waschemulsion und des mild-schäumenden Waschgel. Ich hab mich für die cremige Waschemulsion speziell für trockene und sensible Haut entschieden. Da meine Haut besonders im Winter recht anfällig ist.
Vor einigen Tagen kam nun das Päckchen. Darin enthalten war eine 50 ml Tube. Laut Nivea reinigt die Cremige Waschemulsion dank ihrer Fomrel mit natürlichem Mandel-Öl und Calendula-Extrakt die Haut sanft aber gründlich von Make-up und Verschmutzungen. Das passt gerade gut, da ich ja auch noch Olaz testen darf. Ich bin momentan also ein kosmetisches Versuchskanninchen :-) Freiwillig und gerne muss ich an dieser Stelle hinzufügen. Bin schon gespannt was die nächsten Testtage so ans Licht bringen.

Nachtrag 25.2.2011:
So, nun habe ich die cremige Waschemulsion fleißig getestet und bin sehr zufrieden damit. Der Duft ist sehr leicht und erinnert mich ein bisschen an die klassische Niveacreme. Die Emulsion lässt sich leicht verteilen und vor allem leicht wieder abnehmen. Wenn ich danach noch einmal mit einem mit Gesichtswasser getränkten Wattepad über meine Haut fahre sind keine Make-up-Reste mehr vorhanden. Die Haut fühlt sich nach der Reinigung sehr gut an und spannt nicht. Ich werde die Nivea cremige Waschemulsion auf jeden Fall weiter verwenden.

Schon wieder darf ich was testen!

Als erstes möchte ich mich dafür entschuldigen dass das Bild auf der Seite steht, aber leider nimmt der Blogger es nur so an. Egal wie ich es wende. Er zeigt es leider nicht richtig an. Vielleicht kann ich den Fehler demnächst noch beheben. Ich glaube man kann trotztdem gut den Inhalt des Pakets erkennen.

Vor einigen Tagen erhielt ich die tolle Nachricht dass ich über die Produktbotschafter bei "for me" Olaz Total Effects testen darf. Zusammen mit 4.999 anderen Kosmetikbegeisterten darf ich das Produkt auf Herz und Nieren testen. Bei der Bewerbung konnte man wählen ob man die Feuchtigkeitsspendende Tagespflege mit UVA/UVB-Schutz oder Touch of Foundation (mit einem Hauch Make-up) testen möchte. Ich habe mir Touch of Foundation gewünscht und gestern konnte ich mein Testpaket an der Packstation abholen. Das Päckchen war prall gefüllt:

1x Olaz Total Effects Touch of Foundation für mittlere bis dunklere Haut (50 ml)
20 x Pröbchen Olaz Total Effects Touch of Foundation für mittlere bis dunklere Haut (7 ml)
1 x Marktforschungsunterlagen
1 x Projekthandbuch

Klar dass ich meine Touch of Foundation gleich mal ins Bad gestellt habe, damit sie am nächsten Morgen griffbereit steht. Dann hab ich mir gleich mal überlegt für wen ich alles Pröbchen brauche und die auf Seite gelegt.

Heute früh hab ich mich dann mit Touch of Foundation geschminkt und ich muss sagen, mein erster Eindruck ist super. Die Creme hat einen angenehmen leichten Duft. Sie lässt sich gut auf der Haut verteilen und verleiht einen ebenmäßigen Teint. Ich habe kein Puder verwendet und auch jetzt nach ca. 7 Stunden sieht meine Haut noch frisch aus ohne zu glänzen. Nun bin ich schon gespannt, wie lange ich heute abend zum Abschminken brauche. Das ist nämlich immer etwas was mir furchtbar auf den Geist geht wenn ich mich geschminkt habe und abends nochmal 15 Minuten brauche um die ganze Creme wieder runter zu bekommen. Mal schauen ob Touch of Foundation sich genauso leicht abnehmen lässt wie es sich auftragen lies.

Nachtrag 25.2.2011:
Nun teste ich Touch of Foundation schon seit 1 Monat und ich muss sagen ich bin begeistert und nicht nur ich. Ich hatte noch nie bei einem Projekt 100 % positives Feedback. Hier jedoch schon. Alle die mitgetestet haben sind begeistert. Einige haben es sich bereits gekauft. Andere wollen es auf jeden Fall noch tun. Vor allem die cremige Konsitenz und das leichte Auftragen wird immer wieder positiv erwähnt. Auch der Hauch Make-up ist genau richtig. Zum Testen gab es ja Touch of Foundation für mittlere bis dunklere Haut. Alle finden das super. Man spart sich das zusätzliche Auftragen von Make-up und ist schneller fertig. Mal ehrlich. Welche Frau möchte nicht in 2 Minuten perfekt gepflegt aussehen. Ich bekomme das mit Touch of Foundation hin. Auch das abschminken abends geht super und ohne dass man viel rubbeln muss. Ich habe mein Gesicht angefeuchtet, mit der Nivea Waschemulsion gewaschen und die Emulsion mit Wasser wieder abgenommen. Danach waren keine Creme oder Make-up-Reste mehr zu sehen. Super Ergebnis und auch meine Mittesterinnen sind wie gesagt alle zufrieden. Touch of Foundation kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen.

Freitag, 14. Januar 2011

Wie wäre es mit folgen? :-)

Hallo an alle die hier mal vorbei schauen. Hab gerade mal meine Statistiken angesehen und festgestellt, dass ja gar nicht so wenige auf meinen Blog schauen. Ich weiß dass er nicht perfekt ist und ich müsste auch viel öfter schreiben *klopf mir grad selbst auf die Finger*, aber die liebe Zeit fehlt halt meistens. Ich würde mich jedoch wirklich freuen, wenn ihr nicht nur gelegentlich mal drauf guckt was es neues gibt, sondern euch als regelmäßige Leser anmeldet. Werde auch versuchen in Zukunft mehr zu posten.

Überraschung im Briefkasten


Wie schon berichtet hatte ich vor Kurzem eine kleine Überraschung von Artdeco im Briefkasten. Hier noch ein Bild vom Wimpernpflegebalsam!

Sonntag, 9. Januar 2011

So wenig Zeit zum Schreiben aber soviel zu testen :-)




Ich hatte in den letzten Wochen einige Überraschungen im Briefkasten:

Anfang Dezember bekam ich von Biotherm ein Vorab Proben Set von Skin Ergetic. Ich hatte mich im aufgrund einer Anzeige in der August-Ausgabe der Zeitschrift Myself für einen Pre Test beworben, war aber leider nicht unter den ersten 100 Einsendern. Deshalb bekam ich nun als kleines Dankeschön für die Anmeldung das Probenset. Danke an Biotherm für diese tolle Aktion. Habe mir sehr gefreut. Das Probenset enthielt jeweils 5 ml der Tages- und Nachtpflege sowie 1 ml des Konzentrates.
Skin Ergetic ist die neue Pflegelinie von Biotherm die die Zeichen der Müdigkeit sichtbar mildern soll. Mind. 97,5 % der Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs. Der Duft sogar 100 % natürlichen Ursprungs. Das ist doch schon einmal ein Wort.
Die Pflegecremes lassen sich super verteilen und der Duft haut mich zwar nicht vom Hocker,ist aber angenehm. Die Haut fühlt sich nach dem Auftragen gut an. Von glatter und praller habe ich zwar nichts gemerkt (steht so auf der Beschreibung), aber die Haut spannt nicht und sieht frisch aus. Und das ist ja im Endeffekt war wir wollen. Gesunde Haut die gut aussieht.

Mitte Dezember hatte ich dann 2 weitere Überraschungen in meinem Briefkasten.
Vichy hatte bei Facebook eine Mini-Diagnose angeboten. Dort hat man nur ein paar Fragen beantwortet und erhielt dann eine Pflegeempfehlung. Ich habe die Minidiagnose für verschiedene Bereiche gemacht und hatte gar nicht mitbekommen dass daran ein Gewinnspiel gekoppelt ist. Umso mehr habe ich mich dann natürlich gefreut, dass ich sogar 2 x Glück hatte. Ich erhielt 1 x Creme gegen Dehnungsstreifen und 1 x DERCOS Aminactif Volumen Shapmoo Anti-Haarbruch in Originalgröße. Danke an Vichy für diese tolle Überraschung.
Creme gegen Dehnungsstreifen:
Wie die meisten Frauen habe auch so meine Problemzonen. Der Bauch ist bei mir leider durch 2 Schwangerschaften und große Gewichtsabnahmen nicht gerade der schönste und ich habe ziemlich starke Dehnungsstreifen. Für Vichy wird das sicher ein Härtetest :-) Ich benutze die Creme nun seit 1 Woche und habe bisher leider noch keine großen Veränderungen festgestellt. Laut Vichy ist die Creme gegen Dehnungsstreifen für die Vorbeugung und Milderung geeignet. In der Anwendungsempfehlung steht, dass man die Creme zur Milderung vorhandener Dehnungsstreifen ohne Unterbrechung 3 Monate lang täglich anwenden muss um eine wesentliche Verbesserung festzustellen. Das dauert also noch einige Zeit bis ich hierzu ein endgültiges Urteil fällen kann. Bisher kann ich jedoch sagen, dass sich die Creme gut verteilen lässt. Der Geruch sagt mir nicht so zu, ich finde die Creme riecht etwas plastisch, aber was tut man nicht alles für die Schönheit. Die Haut fühlt sich nach dem auftragen und einmassieren auf jeden Fall gut an und ich bin schon auf das Ergebnis in 3 Monaten gespannt.

DERCOS Aminactif Volumen Shampoo Anti-Haarbruch:
Laut Vichy lieden 86 % der Frauen mit Haarausfall auch unter Haarbruch. Dieses Shampoo soll die Haarfaser von innen aufbauen und die Haare von der Wurzel bis in die Spitze stärken. Die Zusammensetzung ist ohne Silikone und Parbene jedoch mit patentiertem SP94 (für eine stärkere Haarfaser) und mit PRO-Keratin für mehr Stärke.
Das Shampoo verwende ich bereits seit gut 3 Wochen und meine Haare fühlen sich super an. Ich finde das Haar hat etwas mehr Volumen und in meiner Bürste hängen nicht mehr so viele Haar wie vorher. Der Duft des Shampoos sagt mir sehr zu und das ist etwas worauf ich auch sehr achte. Bin mit dem Shampoo sehr zufrieden und kann es nur weiterempfehlen. Werde es nun mal an meine Mutter weitergeben. Aufgrund von Medikamenteneinnahme leidet sie unter extremen Haarausfall. Vielleicht hilft ihr das Shampoo ja ein wenig.

Zuletzt hatte ich gestern noch eine Überraschung im Briefkasten.

Vor einiger Zeit hatte ich ja über Facebook bei einem Mascara Test von ARTDECO teilnehmen dürfen. Nun bekam ich als Dankeschön für meine Teilnahme noch einen Lash Growth Activator - Night Repair Balm. Dieser wird nach dem Abschminken auf die Wimpern aufgetragen und über Nacht soll er einwirken. Laut Beschreibung ist der Pflegebalsam für sichtbar längere, dichtere und kräftiger Wimpern. Bei täglicher Anwendung soll er das Wimpernwachstum innerhalt beines Monats um 200 % fördern. Habe ihn gestern zum ersten Mal angewendet und bin schon sehr gespannt ob die Wimpern besser wachsen. Schaden kann es denke ich nicht. Wir stapazieren unsere Wimpern durch das tägliche tuschen wahrscheinlich eh schon genug, also warum nicht über Nacht ein wenig pflegen.