Donnerstag, 17. März 2011

Knorr ist angekommen

Am Dienstag habe ich mal wieder ein Päckchen aus der Packstation befreit. Ich gehöre zu den 10.000 glücklichen die über bopki.de die neue Knorr Salatkrönung Cremig testen dürfen. Bei mir gibts in nächster Zeit sicher häufiger Salat, denn das Päckchen war gut gefüllt:

Für mich zum Zubereiten und Ausprobieren vom Rezeptideen:

* 3 Tüten French
* 3 Tüten Joghurt-Kräuter
* 1 Tüte Thousand Island
* 1 Tüte American
* 1 Tüte Joghurt-Honig mit Zitrone
* Projekthandbuch mit vielen Infos
* Marktforschungsunterlagen zum Befragen von Freunden, Verwandten und Kollegen

Zum Weitergeben:

* 12 Tüten French
* 12 Tüten Joghurt-Kräuter

Hab dann gleich gestern frischen Salat gekauft und gestern abend ein Rezept aus dem Projekthandbuch gemacht. Es handelt sich hierbei um einen Camembert-Apfel-Salat. Die Zubereitung ging schnell und einfach und das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Nun das wichtigste: der Geschmack. Das Dressing (in diesem Fall French) wird mit 2 Esslöffeln warmen Wasser verrührt. Dann noch 150 g Joghurt und für dieses Rezept einen Teelöffel Honig zugeben und fertig. Ich fand das Dressing eigentlich sehr lecker, jedoch war mir der Dill-Geschmack etwas zu intensiv. Ich bin nicht so ein großer Dill-Freund. Wenn dann nur ganz wenig. "French" ist also nicht unbedingt mein Favorit, aber ich habe ja noch 4 andere zum Testen und vielleicht passt das French-Dressing ja gut zu einem Gurkensalat. Werde ich auf jeden Fall noch weiter testen und berichten.

25.03.2011
Bei uns gabs in der letzten Woche ziemlich viel Salat :-) Wir haben einen gemischten Salat bestehend aus Eisbergsalat, Gurken und Tomaten macht. Dafür haben wir dann das Joghurt-Kräuter Dressing zubereitet. Die Zubereitung ist super einfach und schnell. Geschmacklich gab es nichts zu beanstanden. Die Würzmischung ist äußerst ausgewogen und hat super zum Salat gepasst.

Am nächsten Tag hatte ich noch Zutaten übrig und habe dann einfach ein bisschen Resteverwertung gespielt. Ich habe Eisbergsalat, Gurke, Tomaten, Eier und etwas Mozarella klein geschnippelt und mit French-Dressing angerichtet. Und siehe da. Da hat sogar mir das French-Dressing geschmeckt. Der Dill-Geschmack war nicht mehr so stark und die Komposition war herrlich leicht und lecker. Mein 5jähriger ist eigentlich kein großer Salatfan, hat aber 3 Löffel voll verdrückt. Das ist auf jeden Fall ein gutes Argument Knorr Salatkrönung Cremig weiter zu verwenden.
Auch aus meinem Bekanntenkreis habe ich schon einige positive Feedbacks bekommen. Viele haben bisher das fertige Salatdressing in der Flasche verwendet. Da ist natürlich immer das Problem dass die angebrochene Flasche dann Platz im Kühlschrank weg nimmt bis man sie endlich aufgebraucht hat. Die Knorr Salatkrönung Cremig kann dieses Problem einfach lösen. Die kleinen Päckchen nehmen nicht viel Platz weg und ein Tütchen reicht schön für einen Salat. Man kann sich alle Sorten auf Vorrat zulegen und ganz nach Lust und Laune ein anderes Dressing verwenden ohne dann 5 verschiedene Flaschen angebraucht im Kühlschrank stehen zu haben. Super Idee und lecker. Wir werden noch ein bischen weitertesten. Bin schon gespannt auf die 3 restlichen Sorten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen