Montag, 29. August 2011

BB Cream ist endlich angekommen

Hallo liebe Leser,

gestern habe ich ja erst berichtet, dass ich sehnsüchtig auf meine Probe der neuen Garnier BB Cream warte. Heute habe ich sie in meinem Zeitungskasten gefunden. Natürlich habe ich sie sofort ausprobiert.

Hier erst einmal noch ein paar Infos zur Creme:

Die Buchstaben BB stehen für "Blemish Balm", entwickelt von einer deutschen Dermatologin in den 60er Jahren, um die Haut der Patienten nach Behandlungen zu beruhigen, zu glätten und Rötungen abzudecken. 2006 wurden BB Creams in Asien entdeckt, als bekannt wurde, dass die perfekte Haut der TV-Stars auf diese tägliche 5 in 1 Pflege zurückzuführen ist. Ein großer Trend beginnt! Mit der BB Cream Miracle Skin Perfector bringt Garnier diesen Trend zurück nach Deutschland - speziell entwickelt für den europäischen Hauttyp! BB Creams gehören zu einer neuen Generation in der Gesichtspflege: eine einzigartige Formel vereint zugleich langanhaltende Pflege und einen leichten Hauch Make-Up für 5 Sortort Wirukungen in einem Schritt.
Die tägliche 5 in 1 Pflege soll:
- 24 h Feuchtigkeit spenden
- einen strahlenden Teint verleihen
- das Hautbild glätten
- Fältchen und Hautunebenheiten kaschieren
- und enthält einen UVA-/UVB-Schutz LSF 15


Zu meinem Test:
Ich habe mich für BB Cream Miracle Skin Perfector für helle Hauttypen entschieden, da ich eigentlich nicht mehr darauf gehofft hatte diesen Sommer noch Farbe zu bekommen. War nun aufgrund des schönen Wetters täglich im Schwimmbad und bin um einiges bräuner geworden, aber ich muss sagen, dass die Creme trotzdem super zu meinem Hauttyp passt.

Die Creme lässt sich sehr leicht auftragen und verteilen. Der Geruch ist angenehm und dezent. Meine Haut hat sich nach dem Auftragen weich und glatt angefühlt. Leichte Rötungen wurden einwandfrei abgedeckt. Auch jetzt am Abend hatte meine Haut noch einen strahlenden Teint und fühlte sich super an. Auch das Abschminken war kein Problem. BB Cream lässt sich genauso einfach abnehmen wie sie sich auch auftragen lies. Die Spendertube ist äußerst praktisch. Und die richtige Menge Creme lässt sich leicht dosieren. Super finde ich vor allem den Klappdeckel. Ich mag Cremes nicht so gerne, bei denen ich den Deckel abschrauben muss.




Mein Fazit zur BB-Cream:

Die Creme hält was sie verspricht und erspart mir dank dem leichten Hauch Make-up auch noch einen Schminkschritt. Wenn die Probetube leer ist werde ich mir sicher immer wieder mal BB Cream von Garnier nachkaufen.

Sonntag, 28. August 2011

BB Cream von Garnier

Leider warte ich immer noch auf meine BB Cream von Garnier. Ich habe eine Bestätigungsmail erhalten, dass ich am Test teilnehmen darf, aber leider ist nichts bei mir angekommen, wie auch bei vielen anderen wie es scheint. Garnier war so freundlich und man konnte sich bei ihnen per Mail melden, dass man nichts erhalten hat. Auf meine Mail habe ich auch als Antwort erhalten, dass ich ein Produkt erhalten werde, sobald geprüft wurde was mit meinem Päckchen passiert ist. Leider habe ich bis jetzt noch nichts bekommen. Sobald es aber da ist werde ich testen und hier berichten.

Limuh über Brandnooz

Bei Brandnooz konnte man sich für einen Produkttest für Limuh bewerben. Wir waren dabei und durften uns im dm Drogeriemarkt 5 Flaschen LIMUH Shaun das Schaf kaufen. Da nicht genug Flaschen vorrätig waren durften wir das Kontingent mit anderen LIMUH Geschmacksvarianten auffüllen. Wir haben also 3 x Shaun das Schaf und 2 Flaschen mit der Maus gekauft.

Zum Produkt:
Limuh ist ein Kaltgetränk, dass zu 30 % aus natürlichem Fruchtsaft mit Mineralwasser und Sauermolke besteht. Shaun das Schaf hat die Geschmacksrichtung Heidelbeer-Banane. In einer Flasche sind 350 ml Inhalt. Der Preis für die Flasche liegt bei 1,25 Euro. Das Getänk ist glutenfrei.

Unser Testeindruck:
Das Flaschendesign konnte meine beiden Jungs natürlich überzeugen. Mein großer Sohn hatte mich auch schon früher mal angebettelt, dass ich doch bitte das Getränk kaufen soll, aber 1,25 Euro zum Ausprobieren waren mir einfach zu teuer. Als wir das Getränk getestet haben war eine Freundin von mir mit ihrem ebenfalls 2jährigen zu Besuch. Wir waren also 5 Tester und das Urteil war für LIMUH nicht sehr gut. Den Kindern hat es nicht besonders geschmeckt. Der Sohn meiner Freundin hat nur kurz probiert und das Gesicht verzogen. Mein kleiner Sohn hat zwar etwas mehr getrunken, aber das lag wohl ehr daran dass er Durst hatte, danach hat er das Getränk ebenfalls stehen lassen und mein großer Sohn wollte nach dem Probieren gleich "Die Maus" zum Testen aufmachen. Meine Freundin meinte, dass das Getränk sehr künstlich schmeckt und auch mich konnte der Geschmack nicht überzeugen. Es riecht schon recht komisch, undefinierbar. Man schmeckt leicht die Banane, sonst kann man den Geschmack schlecht beschreiben. Was ich auch sehr komisch finde ist, dass die Geschmacksrichtung mit Heidelbeer-Banane angegeben ist und wenn man sich dann die Zutatenliste ansieht stellt man fest, dass das Getränk zu 28 % Apfelsaft aus Apfelsaftkonzentrat und nur aus 1 % Bananensaft aus Banansaftkonzentrat, sowie 1 % Heidlebeersaft aus Heidelbeersaftkonzentrat besteht. Sollte die Geschmacksrichtung dann nicht ehr Apfel-Heidelbeer-Banane heißen.

Unser Fazit lautet auf jeden Fall:
Wir werden Limuh sicher nicht mehr kaufen. Denn mal abgesehen davon, dass uns der Geschmack nicht überzeugen könnte, ist der Preis einfach viel zu hoch meiner Meinung nach. Da kann ich wesentlich günstiger im Regal nebenan Hohes C naturelle oder Fruchttiger kaufen. Die schmecken meinen Kindern sehr gut und kosten um einiges weniger.