Montag, 26. September 2011

unserAller Snack


Vor längerer Zeit habe ich bei unserAller auf Facebook bei der Entwicklung eines Snacks mitgewirkt. Als einer der 150 Aktivsten habe ich nun ein total limitiertes und exklusives Exemplar des Prototypen erhalten. In dem Mitbestimmungs-Projekt sollten wir einen Snack entwickeln. Wir wollten einen Snack entwickeln, den man zum Frühstück essen kann, der nicht dick macht und aus Tapioka/Haferkugeln besteht. Desweiteren sollte er so verpackt sein, dass man gut an die einzelnen Kugeln herankommt.

Das Ergebnis habe ich dann vor knapp 1 1/2 Wochen gut gekühlt erhalten.

Zum Produkt:

Es handelt sich um um einen Tapiokasnack mit Haferflocken. Der Name ist HAPPS UND SATT!
Zutaten: Tapioka (40 %), Haferflocken (34 %), Honig, Magerquark
Da ich nicht wusste, was Tapioka überhaupt ist, habe ich da mal bei Wikipedia nachgesehen. Dort war folgende Erklärung zu finden: Tapioka beziehungsweise Tapiokastärke ist eine nahezu geschmacksneutrale Stärke, die aus der bearbeiteten und getrockneten Maniokwurzel (Kassava) hergestellt wird.

Den Snack wird es in 2 Sorten geben: Kokos und Pistazie.

Nun mein Eindruck:

Die Verpackung ist einfach klasse. 4 kleine Würfel, die zusammenhängen. Man kann die Würfelkette durch drehen auseinanderziehen und die einzelnen Würfel einfach abtrennen. Ich finde die Packung sehr pfiffig, neu und einzigartig. In den einzelnen Kartonwürfeln befindet sich dann jeweils ein Snack abgepackt in eine Folie eingeschweist. Der Snack hat ungefähr die Größe einer Rafaellokugel.
Die Größe des Snacks ist somit ganz gut, wobei ich sie etwas kleiner gemacht hätte, damit man sie im ganzen essen kann, aber so habe ich beim Probieren einfach abgebissen.
Der Geschmackstest war dann nicht so prickelnd. Man schmeckt ganz leicht den Hafer und natürlich je nach Kugel den leichten Kokos- oder Pistaziengeschmack, ansonsten ist die Kugel relativ geschmacksneutral. Die Konsistenz ist äußerst gewöhnungsbedürftig und recht zäh. Wenn die Ummantelung mit Pistazie bzw. Kokos nicht wäre, wären die Snackkugeln wie gesagt fast komplett geschmacklos.

Mein Fazit:

Die Verpackung ist wirklich klasse gelungen, auf den Inhalt kann ich jedoch gut verzichten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen