Sonntag, 29. Januar 2012

febreze Duftdepot Winterzauber

Im Dezember habe ich mich auf der Facebookseite von febreze für den Produkttest des neuen Duftdepot Winterzauber beworben.

Kurz vor Weihnachten kam dann ein kleines Päckchen mit einem Duftdepot.

Ehrlich gesagt war ich etwas erstaunt. Ich dachte immer das diese Duftdepots größer sind. Es hat jedoch eine handliche Größe und lässt sich ganz leicht überall hinstellen und wer es nicht öffentlich aufstellen möchte kann es auch ganz leicht hinter etwas verstecken.

Zum Duftdepot: Mit dem Febreze Duftdepot erlebt man eine einzigartige Form des Raumdufts: Das Duftdepot neutralisiert unangenehme Gerüche und spendet 30 Tage lang einen herrlichen Wohlfühlduft! Der moderne Raumduft in zeitlosem Design funktioniert ohne Batterien und Strom und eignet sich für kleine bis mittelgroße Räume wie das Badezimmer oder gar den Kleiderschrank!
Das Duftdepot gibt es Standard in 4 verschiedenen Düften. Momentan gibt es nur für kurze Zeit das Duftdepot Winterzauber.
Mit einer Melange aus Beeren, Bratäpfeln, natürlichem Zimt, Nelkenöl und Vanille verleiht das Febreze Duftdepot "Winterzauber" Ihren Räumen eine gemütliche Winter-Atmosphäre. Das Depot selbst ist in einem warmen Rotton gehalten.

Zum Test:
Nach dem Öffnen der Verpackung steckt man das Kunststoffpäckchen mit der Duftflüssigkeit in den Halter. Das geht recht stramm. Die Intensität des Duftes kann man variiren, indem man das Unterteil des Halters, welches dann aussieht wie ein kleiner Standfuß, nach unten zieht. Zusammengesetzt war es sehr schnell und dann hab ich das Duftdepot auf meinen Wohnzimmerschrank gestellt. Da stand es jedoch nur 1 Tag, denn ich muss sagen, ich fand den Duft recht künstlich und für das Wohnzimmer hat mir das nicht so zugesagt, außerdem steht ja in der Beschreibung, dass das Duftdepot besonders für kleine bis mittelgroße Räume geeignet ist. Deshalb ist das Duftdepot dann ins Badezimmer umgezogen. Dort verströmt es nun seit ca. 4 Wochen seinen Duft. Man merkt den Zimtgeruch deutlich, aber das Gesamtkonzept des Duftes sagt mir persönlich wie gesagt nicht besonders zu. Prinzipiell finde ich die Idee des Duftdepots jedoch sehr gut. Gerade im Badezimmer, in dem bei uns auch der Windeleimer steht, habe ich immer gerne etwas duftendes stehen. Meistens verwende ich Duftvasen, weil sie dekorativ und unkompliziert sind. Das ist beim Duftdepot ja auch der Fall. Außerdem kann man bei einer Duftvase die Intensität der Duftabgabe nicht selbst bestimmen, beim Duftdepot funktioniert das jedoch sehr gut.
Inzwischen habe ich mich auf der febreze Homepage bereits mal umgesehen und werde mir Citruszauber besorgen. Ich mag ehr die frischen zitronigen Düfte und könnte mir deshalb gut vorstellen, dass Citruszauber ehr meinen Vorstellungen entspricht.

Fazit:
Das febreze Duftdepot ist für mich eine echte Alternative zu den anderen Raumerfrischern die es momentan am Markt gibt. Es ist klein und praktisch und ich denke dass auch ich einen Duft finden werde der mir zusagt. Wer gerne einen diskreten Raumduft hätte sollte sich auf jeden Fall einmal ein Duftdepot holen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen