Sonntag, 22. April 2012

ThermaCare Wärmepflaster

Auf Facebook kann man momentan bei ThermaCare die Schmerzbremse ziehen. Bei der Aktion erhält jeder 10. Teilnehmer der die Schmezbremse zieht eine kostenlose Produktprobe. Man hat sogar die freie Wahl zwischen dem ThermaCare Rückenumschlag oder der Wärmeauflage bei Schulter-, Nacken- oder Armschmerzen. Aber auch wenn man keine Probe erwischt, ist das Ziehen der Schmerzbremse nicht umsonst. Man bekommt viele praktische Tipps und kann auch spezielle Fragen an das Expertenteam stellen.

Meine Mama hat die Schmerzbremse gezogen und eine Probe erhalten. Da sie schon seit Jahren Rückenprobleme hat hat sie sich für den ThermaCare Rückenumschlag entschieden. Im Anschreiben steht drin, dass man eine weitere Probepackung erhält, wenn man auf der eigenen Webseite oder seinem Blog die Erfahrungen mit ThermaCare teilst. Da meine Mama keinen eigenen Blog hat (was das ist weiß sie nur, weil ich einen habe), hat sie mich gefragt, ob sie mir einen Bericht zukommen lassen kann und ich diesen dann veröffentliche. Klar dass ich das gerne mache, denn das ist ja schließlich eine Seite die sich mit Produkttests beschäftigt.





Da meine Tochter ja so nett war und sich dazu bereit erklärt hat meinen Bericht auf ihrem Blog zu veröffentlichen habe ich nun mal alles wichtige zusammengeschrieben. Leider habe ich keine Erfahrung mit Testberichten, aber ich hoffe ich mache das richtig.

Vor gut 2 1/2 Wochen habe ich auf der Facebookseite von Team Thermacare die Schmerzbremse gezogen und eine kostenlose Probe des Thermacare Rückenumschlages gewonnen. Mein Rücken bereitet mir schon seit vielen Jahren Probleme. Das mir Wärme bei akuten Schmerzen sehr gut hilft, habe ich schon vor einiger Zeit herausgefunden. Bin dann häufig mit einem Nierengurt (den man eigentlich beim Motorrad fahren umhat) durch die Gegend gelaufen. Ist natürlich keine schöne Lösung. Der Nierengurt ist ja relativ dick und deshalb auch sichtbar unter der Kleidung. Ich habe auch bereits Wärmepflaster von einigen Firmen ausprobiert und war davon immer nicht sehr begeistert, deshalb habe ich bisher auch nie die ThermaCare Umschläge gekauft, weil ich dachte dass die vergleichbar sind mit den Wärmepflastern. Der Test hat mich jedoch vom Gegenteil überzeugt.

Die Wirkung des ThermaCare Rückenumschlages ist sehr gut. Die Wärme baut sich langsam auf. Es ist eine sehr angenehme Wäre, nicht so heiß wie bei den meisten Wärmepflastern, die wurden vor allem dann, wenn man sich wo angelehnt hat meistens so heiß dass es gebrannt hat. Beim ThermaCare Rückenumschlag hatte ich dieses Problem nicht. Außerdem hat der Rückenumschlag einen sehr guten Halt durch den Klettverschluss. Er lässt sich nach Gebrauch auch sehr leicht wieder abnehmen. Das ist ein weiterer Vorteil gegenüber den Pflastern. Denn da ist es mir schon öfter passiert, dass man die kaum abbekommen hat. Der Wärmeumschlag hat auch die versprochenen 8 Stunden sehr gut gewirkt. Ich hatte ihn etwas länger dran und nach den 8 Stunden hat sich die Wärme langsam abgebaut.

Kurzum muss ich sagen, dass mich der ThermaCare Rückenumschlag überzeugt hat. Er hat mir bei akuten Problemen gute Dienste erwiesen und ich werde mir sicher bei meinem nächsten Apothekenbesuch welche besorgen. Ich möchte mich gerne beim Team ThermaCare für den Produkttest bedanken. Das Produkt ist einfach empfehlenswert.

Weitere Informationen zum Produkt erhalten sie auf der Internetseite von ThermaCare.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen