Freitag, 1. Juni 2012

Unsere Raupen von Arla sind da



Bereits letzte Woche Samstag haben wir bei der Post unser Päckchen mit den Schmetterlingsraupen abgeholt, welche wir über die Aktion "Schmetterling flieg" von Arla kostenlos bestellen konnten. Bei den 5 kleinen Kerlchen handelt es sich um Raupen des Distelfalters. Ich finde die Aktion von Arla sehr gut, auch wenn es viele Gegenstimmen dazu gibt.
Aber mal ehrlich. Ich finde es gibt inzwischen immer weniger Schmetterlinge und wie kann man Kindern besser beibringen die Natur zu schützen, als wenn man sie direkt daran teilhaben lässt?

Meine beiden Jungs sind ziemlich aufgeregt. Deshalb habe ich die Dose mit den 5 Raupen auch oben auf den Schrank gestellt, sonst bekommen die ärmsten noch einen Drehwurm vom ganzen rumgedrehe. Jeden Tag holen wir den Becher dann vom Schrank und sehen nach, wie es unseren Raupen geht.

Am Donnerstag haben wir gesehen, dass sich die erste bereits verpuppt hat und oben am Deckel hängt. Eine weitere Raupe liegt verpuppt auf dem Boden, 2 andere hingen an dem Papierdeckel und waren gerade dabei sich zu verpuppen und die fünfte war noch am Boden. Ich habe nun bereits den Karton, der um den Becher gewickelt ist abgenommen, da man durch die beiden kleinen Bullaugen nicht so richtig viel erkannt hat.
(Leider sind die Bilder nicht so gut da der Becher sehr reflektiert. Ich hoffe, dass ich morgen, nach dem Umzug ins Schmetterlingshaus bessere Bilder machen kann.)

Inzwischen haben sich alle 5 Raupen verpuppt und wir werden sie morgen in ihr Schmetterlingshaus umziehen lassen. Da warten meine beiden Jungs schon drauf, weil sie schon planen, wie das Schmetterlingshaus dann verziert werden soll. In der Anleitung ist beschrieben, dass man die Schmetterlinge nach dem Schlüpfen mit Äpfeln und anderem Obst füttern soll und dass man ihnen einen Nektar (Zuckerwasser) zubereiten kann um diesen auf Blüten zu träufeln die man dann ins Haus legt.
Es soll nach dem Verpuppen zwischen 7 und 14 Tage dauern, bis die Schmetterlinge schlüpfen. Es kann also nicht mehr lange dauern.

Kommentare:

  1. Ich finde die Aktion gut. Wie Du schon sagst ist das gerade für Kinder sehr interessant. Ich durfte leider nicht teilnehmen, hätte meine Tochter sicher auch gut gefunden! Bin schon gespannt wann die schlüpfen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,
      meine beiden Jungs sind auch total begeistert. Die verpuppten Raupen sind gestern umgezogen. Ein Bericht mit Bildern folgt noch.
      Und jetzt heißt es warten :-)
      LG
      Manu

      Löschen