Freitag, 27. Juli 2012

Taschentest über Schulranzen.com

Schulranzen.com ist gerade auf der Suche nach Testbloggern. Da ich als Frau ja finde, dass man von Taschen genauso wie von Schuhen nie genug haben kann. Habe ich mich natürlich gerne als Testblogger zur Verfügung gestellt.

Falls ihr ebenfalls einen eigenen Blog habt und auch gerne testen würdet könnt ihr euch ja auch noch bewerben. Alle Infos zum Produkttestablauf findet ihr auf der Facebookseite von Schulranzen.com.

Kurz nachdem alle wichtigen Einzelheiten zum Test geklärt waren kam auch schon unser Testobjekt. Was es ist haben wir vorher nicht erfahren, ist dann beim Öffnen des Päckchens ein bisschen wie Weihnachten.

Bevor ich euch verrate was wir bekommen haben, möchte ich euch Schulranzen.com erst einmal etwas genauer vorstellen:

Schulranzen.com ist ein Onlineshop, bei dem ihr nicht nur Schulranzen, sondern eigentlich alle Arten von Taschen und Zubehör bekommt. Neben einer sehr großen Auswahl an Schulranzen findet ihr hier unter anderem auch:

  • Kindergartentaschen
  • kleine Rucksäcke
  • Täschchen
  • Brustbeutel
  • Schultüten
  • Kinderreisegepäck

Alles gut sortiert und zu vernünftigen Preisen.

Kommen wir nun zu unserem Testobjekt. Ich wurde vorher gefragt, ob Kinder bei mir im Haushalt leben und habe angegeben, dass ich 2 Jungs im Alter von 6 und 3 Jahren habe.

Als Testojekt haben wir von Scout einen Kulturbeutel mit Wikingermotiv bekommen.


Meine beiden Jungs waren gleich total begeistert davon. Die Verarbeitung des Kulturbeutels ist sehr hochwertig. Gerade bei Kindersachen ist das ja immer sehr wichtig. Wir wissen alle, dass die meistens nicht gerade zimperlich mit ihren Sachen umgehen. Das Motiv fanden meine beiden Jungs sehr toll. Es ist auf der Vorderseite ein tolles Wikingerschiff abgebildet. Rechts daneben ist das Scout Logo eingestickt und über dem Logo befindet sich ein 3D Wikingerhelm. Man sieht dass der Kulturbeutel mit viel Liebe zum Detail gefertigt wurde.

Was ich persönlich besonders toll an dem Kulturbeutel finde ist der große Anfasser am Reisverschluß mit dem auch schon kleine Kinderhände sehr gut zurecht kommen. Auf der rechten Seite des Beutels befindet sich zusätzlich eine Kordel an der man den Kulturbeutel tragen kann. Außerdem ist mir positiv aufgefallen, dass im inneren des Beutels 2 Täschchen sind in denen man kleine Sachen aufbewahren kann.


Da wir dieses Jahr bereits im Urlaub waren, haben sich die Jungs gleich mal einen alternativen Verwendungszweck überlegt und ihre Fußballkarten rein gepackt.

Mein Großer war nun aber bei der Übernachtung der Vorschulkinder im Kindergarten dabei und da hatte der Kulturbeutel auch gleich seinen "richtigen" Einsatz. Zahncreme, Zahnbürste, Zahnputzbecher und Waschlappen haben problemlos rein gepasst und es war sogar noch Platz. Der Beutel könnte auch für beide Kinder gleichzeitig genutzt werden.


Mein abschließendes Fazit:
Der Kulturbeutel von Scout kam bei meinen beiden Jungs sehr gut an und macht auf mich einen soliden Eindruck. Er hat eine gute Größe und man merkt an den kleinen Details wie z. B. dem großen Anfasser beim Reißverschluss, dass er speziell für Kinder gefertigt wurde und Scout sich seine Gedanken dazu gemacht hat. Die Designs sind sehr ansprechend und es ist sicher für jeden etwas dabei.

Wir möchten uns hier noch einmal herzlich bei Schulranzen.com bedanken, dass wir diesen Artikel kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen haben und darüber berichten durften.





1 Kommentar:

  1. Habe jetzt auch den ersten Schulranzen für meinen Sohn gekauft. Ist ja bald soweit, daß er eingeschult wird. Er hat sich einen Deuter Ypsilon ausgesucht. Der Rucksack macht auch nen sehr guten Eindruck, denke das war eine gute Wahl.

    AntwortenLöschen