Samstag, 14. Juli 2012

Tetesept und Merz

Vor einiger Zeit habe ich beschlossen eine neue Blogreihe zu starten, in der ich Badezusätze vorstelle. Die Blogreihe habe ich am 17.06.2012 gestartet. In der Vorbereitungsphase habe ich Tetesept angeschrieben und um Erlaubnis gefragt, ob ich für diese Blogreihe das Firmenlogo verwenden darf. 2 Tage nach meiner Anfrage kam die Antwort, dass ich das Logo gerne verwenden darf und das mir Tetesept auch noch gerne einige Produkte zur Verfügung stellt, über die ich bloggen kann.

Dafür möchte ich mich zuerst noch einmal herzlich bedanken.

Wie ihr in meiner Blogreihe bemerken werdet, bin ich sowieso ein Tetesept Fan. Die haben viele tolle Badezusätze, die ich gerne verwende.





Für den Test hat mir tetesept nun noch folgende Artikel, die ich alle noch nicht probiert habe, zur Verfügung gestellt:

  • tetesept Bäder der Welt Ägyptisches Kleopatra Bad
  • tetesept Sinnensalze des Jahres Betthupferl
  • Merz Spezial Augen Maske

Gerne stelle ich euch die Produkte hier etwas genauer vor.

tetesept Bäder der Welt Ägyptisches Kleopatra Bad



Beim "Ägyptischen Kleopatra Bad" handelt es sich um ein Creme-Pflegebad aus der Bäder der Welt-Reihe. Es ist ein zart schäumendes Cremebad mit Milch, Honig und Mandelöl. Die Konsistenz des Cremebades ist recht fest, weshalb ich das Sachet mit Wasser ausgespült habe um den Inhalt in die Badewanne zu bekommen.

Viele von euch haben sicher schon davon gehört, dass Kleopatra eine sehr zarte Haut gehabt haben und diese unter anderem auf die Milch-/Honigbäder zurückzuführen gewesen sein soll. tetesept hat nun Kleopatras Badegeheimnis für zarte gepflegte Haut mit Mandelöl kombiniert. Es enthält eine einzigartige Kombination aus hautglättenden Michlproteinen, Honig und rückfettendem Mandelöl. Die zart schäumende Cremebad-Rezeptur enthält hautpflegende patentierte Nutrisome für eine spürbar zart gepflegte Haut mit nachhaltiger Tiefenwirkung.

Das Badewasser hat eine leicht milchige Farbe und es verströmt sich im Bad der leichte Duft nach Honig und Mandelöl. Nach dem Baden fühlt sich die Haut weich und gepflegt an. Ich hatte jedoch einige trockene Stellen, weshalb ich nach dem Baden trotzdem eine Bodylotion verwendet habe.

Das tetesept Ägyptische Kleopatra Bad gibt es in der 125 ml Flasche für ca. 8 Anwendungen und für die einmalige Anwendung, wenn ihr es z. B. gerne einmal testen möchtet im Sachet mit 20 ml.

tetesept Sinnensalze des Jahres Betthupferl

Betthupferl ist ein Badezusatz aus der Sinnensalze des Jahres-Reihe. Die Reihe umfasst 8 verschiedene Badezusätze und die hören sich alle sehr viel versprechend an. tetesept Sinnensalze Betthupferl ist ein ganzheitliches Badeerlebnis für Körper, Geist und Seele. Dank einer mehrfachen Stimulation der Sinne - Farben sehen, Düfte riechen, Pflege spüren - werden Körper, Geist und Seele in ihrer Gesamtheit ins Gleichgewicht gebracht.

Das Pflegebad enthält Lavendel, Baldrian und Ylang Ylang. Das Badewasser bekommt eine intensive Farbe von beruhigendem Dunkel-Violett und das Badezimmer wird in einen zart-blumigen Duft von Lavendel, Baldrian und Ylang Ylang getaucht.


Auf dem Bild sieht die Farbe zwar blau aus, das kommt aber anscheinend von der Ausleuchtung. Das Badewasser hatte wirklich eine dunkel-violette Farbe was mir sehr gefallen hat. Nicht so zugesagt hat mir jedoch der Geruch. Das liegt aber einfach daran, dass ich den Geruch von Lavendel überhaupt nicht mag. Trotzdem konnte ich mich gut entspannen und habe in der Nacht sehr gut geschlafen.

Das tetesept Sinnensalz Betthupferl gibt es im praktischen Sachet mit 60 g passend für ein Vollbad. Besonders toll an der Verpackung der Sinnensalze-Reihe finde ich, dass sich auf der Rückseite des Sachets eine Duftprobe befindet und man so erst einmal riechen kann, ob einem der Duft zusagt.

Merz Spezial Augen Maske


Ebenfalls zum Testen habe ich von MERZ SPEZIAL die Augen Maske erhalten. Diese wurde speziell für die Intensivpflege der empfindlichen Augenpartie entwickelt. Ich verwende gerne hin und wieder einmal eine Gesichtsmaske. Hierbei muss man ja immer die empfindliche Augenpartie aussparen, aber auch die hat Pflege nötig. Deshalb finde ich die Augen Maske von MERZ SPEZIAL eine sehr gute Idee.

Die Spezial-Pflegeformel enthält feuchtigkeitsspendende Hyaluronsäure und wohltuenden Gurkenextrakt mit einem Wirkkomplex aus natürlichen Soja- und Reispeptiden sowie hochwertigem Mikro-Algen-Extrakt.

Die Maske sollte regelmäßig angewendet werden. Sie ist dermatologisch und ophthalmologisch getestet und auch für KontaktlinsenträgerInnen geeignet.

Nach der Anwendung soll als Sofort-Effekt die Augenkontur gestrafft sein und sichtbar erfrischt aussehen. Die Augenkontur wirkt spürbar verjüngt und entspannt. Bei regelmäßiger Anwendung werden Augen-Fältchen reduziert und Zeichen von Anspannung und Müdigkeit sind weniger sichtbar - Schwellungen und Augenringe werden vermindert.

Das sind alles tolle Versprechungen und ich durfte mich nun selbst davon überzeugen. Die Anwendung ist wie bei jeder Maske sehr einfach. Auftragen, einwirken lassen, abnehmen. Den Geruch der Maske finde ich persönlich recht angenehm, nicht so aufdringlich. Meine Augenkontur sah nach der Anwendung wirklich erfrischt aus und auch die Augenringe waren fast verschwunden. Ob die Maske bei regelmäßiger Anwendung Augen-Fältchen reduzieren kann kann ich euch leider nicht sagen, da ich zum Glück noch keine Fältchen habe, aber die Augenpartie wirkt auf jeden Fall frischer. Hin und wieder werde ich die MERZ SPEZIAL Augenmaske sicher wieder anwenden.

Die Augenmaske gibt es in einem Sachet mit 4 Einheiten je 1 ml. 1 Einheit reicht für eine Anwendung. Der Preis liegt bei knapp 1 Euro.

Vielleicht ist einer der drei Artikel ja auch etwas für euch und ich konnte euch ein paar Anregungen geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen