Samstag, 11. August 2012

Gehwol Soft Feet Creme

Bei der Erdbeerlounge wurden vor kurzem 100 Testerinnen für die neue Gehwol Soft Feet Creme gesucht.

Ich habe mich total gefreut als die E-Mail kam dass ich dabei bin. Bei nur 100 Testerinnen ist das ja wirklich immer absolute Glückssache.

2 Tage später war mein Testpaket auch schon da:



  • 1 x Anschreiben
  • 1 Gehwol Soft Feet Creme im Original
  • 20 Proben im Sachet zum Verteilen

Das Produkt:

Die leicht verteilbare und gut einziehende GEHWOL Fusskraft Soft Feet Creme enthält vitaminreiches Avocadoöl und weitere wertvolle Lipide.
Milchpeptide und Honigextrakt machen die Haut spürbar geschmeidiger und sichtbar glatter. Ein spezielles, biotechnologisch hergestelltes Hyaluron kann die Hutregeration unterstützen und die hauteigene Abwehrkräfte stärken. Zusammen mit Urea bindet Hyaluron Feuchtigkeit auch in tieferen Hautschichten und schützt vor Hornhautbildung. Der angenehme Duft vermittelt das gute Gefühl gepflegter Füße.

Die Creme sollte ein- bis zweimal täglich gut in die Haut einmassiert werden.

Zum Test:
Leider habe ich schon seit längerem ziemliche Probleme mit Hornhaut an den Füßen und gerade im Sommer wenn man Sandalen trägt und im Schwimmbad barfuß ist finde ich das immer nicht so schön. Deshalb habe ich mich besonders gefreut, dass ich ein der 100 auserwählten Testerinnen bin.

Der erste Eindruck der Creme war schon einmal sehr gut. Sie hat einen angenehmen dezenten Duft und lässt sich leicht verteilen. Besonders gut finde ich auch, dass sie in der Anwendung recht sparsam ist. Schon eine erbsengroße Menge reicht um den Fuß einzucremen. Ich habe die Creme jeden Abend angewendet seit ich das Testpaket erhalten habe und muss sagen, dass ich vom Ergebnis schon begeistert bin.


Meine Füße fühlen sich wirklich weicher an und sehen viel gepflegter aus. Ich wollte ja ein Bild machen, aber ich habe erstens verschwitzt eine Aufnahme am Anfang der Aktion zu machen und zweitens finde ich dass man da nicht sehr viel erkennt. Ihr müsst mir also einfach glauben

Mein Fazit:
Die Soft Feet Creme von Gehwol kann ich euch auf jeden Fall empfehlen wenn ihr auf der Suche nach einer Fußcreme seid die die Füße nicht nur pflegt, sondern auch noch unschöner Hornhaut entgegenwirkt. Zu meinem Fußpflegeprogramm gehört neben der täglichen Creme auch einmal in der Woche die Hornhautraspel. Die hat meistens einiges zu tun. Diese Woche habe ich jedoch schon viel weniger Hornhaut und werde deshalb schnell mit der Bearbeitung meiner Füße fertig sein. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Hornhaut sich noch weiter reduziert, wenn man die Creme täglich über einen längeren Zeitraum anwendet. Ich für meinen Teil werde sie weiter verwenden und auch gerne empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen