Mittwoch, 10. Oktober 2012

Dove Anti-Spliss Expert Kur-Fluid

Im letzten Dove & ich Newsletter wurden Tester der neuen Haarpflege-Innovation von Dove gesucht. Ich bin eine der ausgewählten Leserinnen, die das neue Dove Anti-Spliss Expert Kur-Fluid ausprobieren dürfen.


Zum Produkt:

Das Kur-Fluid mit Aktiv-Reparatur-Service ist das Highligt der neuen Dove Anti-Spliss Expert Serie, die darüber hinaus ein Shampoo sowie eine Spülung umfasst. Das Dove Anti-Spliss Expert Kur-Fluid ist ideal auf die Bedürfnisse von gesplisstem Haar abgestimmt:

  • Es reduziert Spliss sichtbar bereits nach 3 Anwendungen um bis zu 80 %
  • Es spendet dem Haar Feuchtigkeit.
  • Es sorgt für Glanz und intensive Geschmeidigkeit.
  • Es ist praktisch in der Anwendung: Regelmäßig einfach 2 - 3 Pumphübe in die trockenen oder feuchten Haarlängen und Spitzen einarbeiten und dabei den Ansatz aussparen - fertig!

Die Versprechen von Dove hören sich alle ja schon einmal sehr gut an. Ich habe leider sehr mit Spliss zu kämpfen. Warum genau weiß ich auch nicht. Meine Haare müssen keine Belastungen durch tönen, färben oder Dauerwelle aushalten. Nur im Winter föhne ich die Haare hin und wieder. Leider hat bisher noch nichts geholfen, außer regelmäßig abschneiden. Das finde ich dann aber immer nicht so schön, weil ich sie gerne noch länger hätte - aktuell sind sie bis knapp über die Schultern.

Deshalb habe ich mich besonders gefreut, dass ich eine der glücklichen bin die die neueste Innovation aus dem Hause Dove testen dürfen.

Zum Test:
Ende September habe ich mein Testprodukt erhalten und seitdem verwende ich es regelmäßig. Die Anwendung des Kurfluids ist denkbar einfach - täglich 2 - 3 Pumphübe in die Haarlängen und Spitzen einarbeiten. Das ist inzwischen schon zur Routine geworden. Nach dem Haarewaschen und kämmen bekommen meine Haare nun jeden Tag eine Portion Extrapflege und das nun schon seit knapp 2 Wochen.

Mein Fazit:
Mein letzter Haarschnitt bei dem meine Frisöse mal wieder rigoros einige Zentimeter abgesäbelt hat ist nun bereits 2 Monate her. Meine Spitzen sahen dementsprechend angegriffen aus als ich mit dem Test angefangen habe. Nachdem ich das Fluid nun seit knapp 2 Wochen benute ist der Spliss zwar nicht weg, aber ich finde dass er durchaus weniger geworden ist. Das Kur-Fluid werde ich auf jeden Fall weiter verwenden und wenn meine Frisöse das nächste Mal an meine Haare darf ist sie hoffentlich positiv überrascht und schneidet nicht wieder ein paar Zentimeter ab.

Kommentare:

  1. Huhu liebe Manu,
    hihi, muss gerade lachen, wenn Du vom Haarschnitt redest. Bin ja selbst Friseurmeisterin und kenne das. "Langhaarkundinnen" klammern sich an jeden Millimeter ihrer Haarpracht. Bin jedoch selbst eine soche und empfinde das genauso. :D Daher erfülle ich stets den Wunsch der Kundin: 1cm bedeutet nicht 6cm... Solche Leave-in-Produkte mag ich auch sehr.
    Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße von Marion.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion,
      meine Frisöse ist gleichzeitig eine frühere Schulfreundin von mir. Sie geht auch auf meine Wünsche ein. Da ich jedoch gesunde Haare möchte sag ich imnmer zu ihr: "Du darfst alles abschneiden was runter muss". Manchmal bin ich hinterher ganz geschockt wieviel nach dem schneiden fehlt, aber die Haare wachsen ja wieder nach :-)
      Liebe Grüße und dir auch noch einen schönen Sonntag von
      Manu

      Löschen