Sonntag, 4. November 2012

Profissimo 6-Stunden-Lichter

Vor einiger Zeit habe ich von dm wieder den Bloggernewsletter erhalten. Diese kommt regelmäßig und informiert uns Blogger vorab über neue Produkte, damit wir unsere Leser darüber informieren können. In einem der letzten Newsletter konnte man sich für einen Produkttest für die neuen Pofissimo 6-Stunden-Lichter anmelden.

Meine Testpackung kam letzte Woche an. Das Päckchen enthielt 24 Teelichter.


Zum Produkt:
Die Profissimo 6-Stunden-Lichte sind in einer Klarsichthülle, damit die Flamme sehr gut zur Geltung kommen kann und das Licht breiter streut. Somit besonders geeignet für den Einsatz in Glashaltern oder Glaskelchen. Sie haben eine Mindestbrenndauer von 6 Stunden und haben somit eine 50%ig längere Brenndauer gegenüber herkömmlichen Teelichtern mit 4 Stunden Brenndauer. Dabei brennen sie gleichmäßig und zuverlässig.
Natürlich sind, wie bei allen Kerzen auch einige Sicherheitshinweise zu beachten:
- Man sollte die Lichter im brennenden Zustand nicht bewegen oder schräg halten.
- Nicht unbeaufsichtigt brennen lassen.
- Von Tieren und Kindern fern halten.
- Die Lichte sind nicht geeignet für Stövchen, Duftlampen oder schlecht belüftete Gegenstände.

Zum Test:
Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit zünde ich mir gerne mal ein paar Kerzen an. Ich habe viele verschiedene Kerzenständer und Glashalter in verschiedenen Ausführungen. Da die Kerzen, laut den Infos in meiner Mail, mindestens 10 cm auseinander stehen sollen kommen viele meiner Kerzenständer nicht in Frage. Deshalb habe ich mich für einen kleinen Glasstern entschieden.


Als erstes ist mir aufgefallen, dass die Profissimo 6-Stunden-Lichte höher sind als ein normales Teelicht. Eigentlich ja auch ganz logisch, da es ja eine längere Brenndauer hat. Ich finde das Licht macht sich sehr gut in dem durchsichtigen Glasstern, vor allem da die Hülle des Lichtes ebenfalls durchsichtig ist und man deshalb das flüssige Wachs sehr gut sieht. Das Licht verteilt sich auch wirklich besser als bei einem normalen Teelicht. Die Flamme brennt ruhig und flackert nicht so stark wie einige andere. Die lange Brenndauer kann ich durchaus bestätigen. Im Test haben die Lichter ca. 6 1/2 Stunden gebrannt.

Mein Fazit:
Ich kann die neuen 6-Stunden-Lichter von Profissimo auf jeden Fall empfehlen. Sie halten was sie versprechen und ihr könnt damit eine angenehme Beleuchtung für viele gemütliche Stunden schaffen. Wenn ich neue Teelichter brauche werde ich mir auf jeden Fall diese besorgen, da ich sie sehr gut finde.

Kommentare:

  1. Klingen echt toll. Schade das ich meine nie bekommen habe. Ist leider etwas schief gelaufen. Aber dank deinem Bericht weiss ich wie toll die Teelichter sind

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade dass du sie nicht bekommen hast :-( Ich kann sie dir auf jeden Fall empfehlen, da sie wirklich länger leuchten als normale Teelichter und vor allem das Licht durch die durchsichtige Hülle wesentlich besser verteilt wird.

      Löschen