Montag, 1. April 2013

Seramis Umtopfparty

Hallo Ihr Lieben,

leider hält sich dieses Jahr der Winter ja äußerst hartnäckig. Da müssen wir also versuchen uns den Frühling ins Haus zu holen. Für mich bedeutet das unter anderem dass ich mich mal wieder meinen Zimmerpflanzen widmen muss. Leider ist mir vor kurzem eine meiner Pflanzen eingegangen und da ich gerne ein paar Farbtupfer in der Wohnung habe, habe ich mir ein paar neue besorgt.

Da ich auch noch das Glück hatte bei Whispers für eine Umtopfparty ausgewählt zu werden war klar dass die Pflanzen gleich mal in das praktische Tongranulat umziehen werden.

Das Testpaket:



Damit nicht nur ich mich von Seramis überzeugen kann, sondern auch meine Bekannten kam nicht nur ein Testpaket, sondern sozusagen ein Umtopf-Partykit mit folgendem Inhalt bei mir an:

  • 7,5 Liter Ton-Granulat für Zimmerpflanzen
  • 2,5 Liter Spezial-Substrat für Orchideen
  • 200 ml Vitalnahrung für Grünpflanzen
  • 200 ml Vitalnahrung für
  • 5 x zwei Giesanzeiger klein
  • 1 Ordner mit umfassendem Infomaterial (Einladungskarten, Broschüren, Fragebögen, Coupons usw.)
  • 1 x Celebrations

Zum Test:
Als erstes habe ich mir überlegt, wer denn Interesse daran hat bei meiner Umtopf-Pary mitzumachen und dann die im Testpaket enthaltenen Einladungskärtchen ausgefüllt und verteilt. Leider musste ich jedoch feststellen dass die meisten von der Idee gar nicht so angetan waren. Eine Freundin hat gleich gesagt dass sie kein Interesse daran hat Ihre Pflanzen umzutopfen. Eine andere hat den sehr sinnvollen Einwand gebracht dass die meisten Pflanzen nicht gerade davon begeistert sind wenn man sie von ihrem Standort weg bringt. Und da es draußen auch noch sehr kalt ist fand sie die Idee ihre geliebten Pflanzen nach draußen zu schleppen auch nicht besonders gut. Diesen Einwand konnte ich durchaus nachvollziehen. Eine andere Freundin hat zugesagt und mussste kurzfristig absagen, weil ihr Sohn krank wurde.
Also habe ich mit meinen beiden Jungs die Umtopfparty alleine veranstaltet.
Wir waren 2 Tage vorher noch im Baumarkt und haben 4 neue Pflanzen gekauft - 1 Schmetterlingsorchidee, 2 Keulenlilien und einen Drachenbaum. Neben den 4 neu gekauften Pflanzen wollte ich auch noch eine der bestehenden Pflanzen umpflanzen, da die inzwischen in einem viel zu kleinen Topf war. Meine beiden Jungs haben sich total aufs Umtopfen gefreut. Jeder hat sich eine Pflanze geschnappt und einen Topf ausgesucht und schon konnte es los gehen:



Das Umtopfen mit Seramis geht denkbar einfach:
Man sucht sich einen geeigneten wasserdichten Topf aus, füllt ihn zu 1/3 mit SERAMIS. Der Topf sollte deutlich größer als der vorherige sein. Dann setzt man die Pflanze mitsamt dem Wurzelballen in das neue Pflanzgefäß und füllt es mit SERMIS auf. Der SERAMIS Gießanzeiger wird bis zum unteren Rand des Anzeigefeldes in den Wurzelballen gestckt um später den optimalen Gießzeitpunkt zu bestimmen. Zum Schluss noch 1/4 des Topfvolumens an Wasser mit der entsprechenden Menge Flüssigdünger gießen.



Wie ihr auf den Bildern denke ich gut erkennen könnt ist das Umtopfen, selbst mit Kindern, eine recht saubere Sache. Das finde ich bei SERAMIS immer so schön. Das Umtopfen der Pflanzen ging nicht nur sauber, sondern auch schnell von Statten. Besonders gut finde ich auch dass es nicht so gestaubt hat.

Nach dem Umtopfen haben unsere Pflanzen gleich viel mehr her gemacht:




Unser Fazit:
Das Umtopfen mit Seramis geht schnell und macht wesentlich weniger Dreck als wenn man Erde verwendet. Die Giesanzeiger sind äußerst praktisch und gerade für jemanden wie mich, der sich immer nicht merkt wann er seine Pflanzen zuletzt gegossen hat unverzichtbar. Unsere Pflanzen sehen jetzt, 5 Tage später immer noch gut aus und ich werde nun noch beobachten wie sie sich auf längere Zeit machen. Vor allem bin ich sehr gespannt ob die Orchidee länger lebt als meine bisherigen Blühpflanzen. Da habe ich nämlich leider bisher wirklich keinen grünen Daumen bewiesen.
Negativ aufgefallen ist mir die Verpackung vom Granulat. Leider gibt es keine Möglichkeit die Packung wieder zu verschließen, das finde ich vor allem bei den größeren Packungen sehr schade. Da sollte sich Seramis etwas einfallen lassen.
Zur Umtopfparty wollte ich noch sagen, dass ich es erst für eine gute Idee hielt. Wenn man es dann jedoch im Nachhinein so betrachtet ist das gar nicht so einfach zu machen. Wenn man wirklich mehrere Leute gleichzeitig einlädt braucht man zum Umtopfen viel Platz (vor allem da bei mir nicht nur Freundinnen, sondern auch noch deren Kinder gekommen wären). Unsere Küche ist nicht gerade klein und es hätten vielleicht noch 2 oder 3 weitere Personen Platz zum Umtopfen gehabt, bei noch mehr Leuten hätte das aber doch ehr Chaos gegeben. Und es ist sicherlich auch keine gute Idee bei den aktuellen Temperaturen seine Pflanzen nur mal zum Umtopfen durch die Gegend zu tragen. Außerdem musste ich feststellen dass das Testpaket nicht gerade sehr durchdacht war. Statt 5 x 2 kleine Giesanzeiger wäre es besser gewesen evtl. auch eine Packung mit großem Giesanzeiger ins Paket zu packen. Und das Seramis Tongranulat hat nicht einmal für die 5 Pflanzen gereicht die wir umtopfen wollten. Dafür habe ich noch ziemlich viel Spezial-Substrat für Orchideen übrig, das werde ich meiner Freundin geben, da die fast ausschließlich Orchideen hat und mir so auch noch von ihren Erfahrungen beim Umtopfen berichten kann. Positiv erwähnen muss ich jedoch dass in dem Testpaket wirklich umfassende Produktinformationen enthalten waren. Die Infoprospekte, Coupons und Infoheftchen für das Seramis Wunderland habe ich teilweise schon im Bekanntenkreis verteilt und werde die restlichen sicher auch noch verteilen.

Kommentare:

  1. Schöne Bilder hast du gemacht und ja, die Pflanzen sehen im Seramis wirklich schön aus. Es macht das Gießen auch wirklich einfacher. Nur leider musste ich mittlerweile die Erfahrung machen, das meine Pflanzen mit der Flüssignahrung angefangen haben zu schimmeln! 1 am Stengel und auf dem oben Seramis und 2 *nur* auf dem oberen Seramis. Ich habe es gleich abgetragen, aber 2 haben sogar weiter geschimmelt. Als ich das gesehen habe, war ich total enttäuscht und meine Pflanzen haben mir richtig leid getan. Das hat meine vorherige positive Erfahrung mit Seramis sehr erschüttert.
    LG
    Maria Tris

    AntwortenLöschen
  2. Ich Liebe Blumen.
    Ich finde Ihre Blog super.Gefällt mir.
    Können Sie über Rosen schreiben bitte?,meine Rosen gehen alles kaput.

    Lg
    http://nailart-nail-de.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria,
      leider habe ich wie gesagt nicht unbedingt einen grünen Daumen und in meinem kleinen Vorgarten ist kein Platz für Rosen, weshalb ein Bericht darüber nicht sehr toll wäre ;-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. hi Manu,

    ich bin leider noch nicht dazu gekommen den Gewinner zu ziehen, aber das werde ich demnächst noch machen! Ich drücke dir die Daumen, und falls es diesmal doch nicht klappen sollte gibt es keinen Grund um traurig zu sein, denn das nächste Gewinnspiel steht schon in den Startlöchern ;) Nur ist es zur Zeit bei mir etwas stressig und habe es noch nicht bisher geschafft...

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Abbey,
      ja das Problem kenne ich nur zu gut. Mein Blog leidet momentan leider auch etwas, weil ich privat recht eingespannt bin. Das wird auch wieder besser :-)
      Hab befürchtet ich habe es verpasst ;-) wenn das nicht der Fall ist bin ich ja beruhigt :-)
      Lass dich nicht stressen und geniese noch den restlichen Sonntag.
      Liebe Grüße zurück,
      Manu

      Löschen
  4. seramis sind die besten

    AntwortenLöschen