Sonntag, 29. September 2013

Brandnooz Box September

Hallo meine Lieben,

wie an jedem Monatsende habe ich auch im September wieder eine brandnooz-Box erhalten.

Das Motto lautete dieses Mal:

Süße Grüße!




Mentos 45 Minuten - NEU Launch Juli 2013
Das erste Kaugummi, das 45 Minuten lang seinen Frische-Effekt behält. Keines hält länger! Verpackt in einer hochwertigen Metalldose, passt der überwältigend frische Pfeffermingeschmack in jede Hosentasche. Damit sind die Kaugummis die perfekten Begleiter für den ganzen Tag!
€ 1,79 für 28 Dragees

Ragusa Jubilé - TIPP Launch 2011
Diese Schokolade ist nicht umsonst seit über 70 Jahren die Kultschokolade der Schweiz: Oben und unten je eine dünne Schicht Zartbitterschokolade und dazwischen viel Praliné-Crème mit ganzen Haselnüssen - das macht die Premiumqualität von Ragusa aus. Auch erhältlich in der Sorte Noir.
€ 2,29 für 100 g

EAT NATURAL Nuss- und Fruchtriegel - TIPP Launch 2010
Macadamia als leckerste Nuss der Welt, Cranberries für den Frische-Kick und Zartbitterschokolade für ein rundes Geschmackserlebnis - das sind die Zutaten dieses einzigartigen Riegels, der natürlichen Genuss ganz einfach macht. Der gesunde Leckerbissen ist frei von künstlichen Aromen, Farb- und Konservierungsstoffen.
€ 0,99 für 45 g

McVitie´s Digestive Original - Neu Launch Juli 2013
Die beliebtesten Kekse der Engländer sind die perfekten Begleiter für die berühmte englische Tasse Tee und passen auch hervorragend zur Tasse Kaffee. Zudem sind die knusprigen Kekse aus Weizen- und Weizenvollkornmehl eine gute Quelle für Ballaststoffe. McVitie´s Digestives gibt es auch in den Sorten Milchschokolade und Zartbitterschokolade.
€ 1,49 für 250 g

Lotus Karamellgebäck Creme - NEU Launch März 2013
Das original Karamellgebäck gibt es jetzt als leckeren Brotaufstrich. In einem aufwändigen Verfahren wird das Gebäck zu einer wunderbaren Creme verarbeitet, die prima auf allen Brotsorten oder auch zu Pfannkuchen schmeckt. Der perfekte Start in den Tag für die ganze Familie! Für Knusperfans gibt es die Sorte "Crunchy".
€ 2,99 für 400 g

afri sugarfree - NEU April 2013
Geschmackvoller denn je: Die kultige afri-Variante gibt es jetzt mit einer neuen Rezeptur. Das perfekte Süße- und Säureverhältnis bietet einen kräftigen Colageschmack ganz ohne Zucker. Mit weniger als einer Kalorie, aber 25 mg Koffein pro 100 ml wird afri sugarfree zur ersten Wahl für figurbewusste Trendsetter.
€ 1,29 für 0,2 l zzgl. Pfand

Bitburger 0,0 % Apfel alkoholfrei - TIPP Launch Februar 2013
Das alkoholfreie Bier der deutschen Nationalmannschaft macht aus Durstlöschen die ideale Erfrischung - und das mit 0,0 % Alkohol. Das spritzig-frische Biermixgetränk ist zudem isotonisch und vitaminhaltig und erfrischt so den ganzen Tag mit perfektem Geschmack.
€ 0,79 für 0,33 l zzgl. Pfand

Biotta Bio Energy - NEU Launch September 2013
Das koffeinhaltige Erfrischungsgetränk besteht zu 83 % aus Direktsäften und zu 17 % aus Guara und Mate-Teeauszügen. Besonders bei geistiger oder körperlicher Müdigkeit oder hohen alltäglichen und beruflichen Anforderungen wirkt Bio Energy als gesunder Energielieferant, Durstlöscher und Treibstoff für Gehirn und Körper.
€ 2,70 für 250 ml



Unser Fazit:
Die Septemberbox ist so richtig was für Naschkatzen. Prall gefüllt mit lauter süßen Leckereien. Klar dass meine Jungs davon ganz begeistert waren. Die Karamellgebäck Creme haben Timo und ich gleich ausprobiert. Von der Konsistenz her erinnert sie an Erdnussbutter. Sie ist sehr süß, schmeckt aber einfach klasse. Mal was ganz anderes aufs Brot, oder auch aufs Gebäck - wir haben sie auf selbstgebackene Amerikaner geschmiert.
Die Mentos Kaugummis haben mich sehr interessiert. Eigentlich warte ich noch auf eine Probepackung aus einer Facebookaktion, aber da bin ich wohl nicht die einzige die wartet. Deshalb habe ich mich sehr gefreut. Die Metalldose ist sehr praktisch und findet sich auch wenn sie leer ist noch eine Verwendung. Die Kaugummis haben einen tollen frischen Pfefferminzgeschmack und halten wirklich sehr lange.
Bei den Paketen ist leider ein Fehler passiert, so dass statt der angegebenen afri sugarfree die normale afri Cola im Paket war. Alle Abonnenten haben eine Mail bekommen dass wir in der nächsten Box dann die zuckerfreie Version bekommen werden und so einen direkten Vergleich starten können.
Das Bitburger alkoholfrei habe ich meiner Schwester gegeben, da sie ganz begeistert war als sie es im Paket gesehen hat und ich ja nicht so der Bierfan bin.
Der absolute Hammer im Paket war die Schweizer Schokolade. So was von super lecker. Ich muss mal gucken, ob ich die bei uns im Handel irgendwo finde.

Auch wenn die Box dieses Mal sehr süßigkeitenlastig war, hat sie doch unseren Geschmack getroffen. Wir haben wieder keines der Produkte vorher gekannt und haben uns wieder sehr gefreut.
Nun bin ich schon ganz gespannt auf die Coolbox. Ich konnte einfach nicht wiederstehen und habe sie mir auch dieses Mal wieder bestellt. Letzten Herbst hatte ich eine gewonnen und die Frühlingsedition hatte ich mir dann bestellt. Laut Infos soll die Box Mitte Oktober kommen. Mal schauen was da wieder tolles drin ist.

Freitag, 27. September 2013

Cool Box Aktionsangebot

Hallo Ihr Lieben,

vor kurzem hatte ich euch ja bereits berichtet dass es wieder die Cool Box von brandnooz gibt.

Jetzt läutet brandnooz den September Endspurt ein mit einem 5 Euro Gutschein. Wenn ihr bei der Bestellung den Gutscheincode "cooldeal" angebt bekommt ihr die Box statt für 12,99 Euro für 7,99 Euro. Falls ihr also bis jetzt überlegt habt ob ihr die Box wirklich bestellen sollt ist das nun der ideale Zeitpunkt, denn 7,99 Euro ist ein Spotpreis für eine Box mit über 20 Euro Warenwert.



brandnooz COOL BOX - mit 35% Preisvorteil!


Die Cool Box ist randvoll mit gekühlten Leckereien. Sie hat einen Warenwert von ca. 20 Euro. Die Lieferung erfolgt einmalig frei Haus. Es handelt sich bei der brandnooz Cool Box um keine Abobox. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.

Also schnell noch ein Schnäppchen machen. Einfach oben auf das Banner klicken und ihr werdet sofort weiter geleitet. Der Gutscheincode ist bis zum 02.10.2013 gültig.

Ich habe meine Box bereits bestellt und bin schon sehr gespannt auf den Inhalt, ärgere mich aber nun ehrlich gesagt etwas dass sie jetzt weniger kostet. Auch auf der FB-Seite von brandnooz gibt es schon die ersten Beschwerden. Ich denke brandnooz hat zu viel Ware und zu wenig Käufer deshalb werde ich glaube ich noch eine Box bestellen, denn für 7,99 Euro kann man denke ich nichts falsch machen und ich finde schon Abnehmer.

Liebe Grüße

Testtante Manu

Donnerstag, 26. September 2013

Friendstipps und Speick suchen 100 Produkttester

Friendstipps und Speick Naturkosmetik suchen 100 Tester für die Speick Natural Face Intensivpflege Creme Medium.


Die vitalisierende Pflege mit Q10 für normale und trockene Gesichtshaut. Die ausgesuchte Komposition hochwertiger Inhaltsstoffe bietet der Haut nach der Reinigung optimalen Schutz vor äußeren Einflüssen. Der kostbare, antioxidativ wirkende Extrakt aus den Früchten des Baobabbaumes stammt aus einem Fair Trade Frauen-Projekt in Burkina Faso. Feuchtigkeitsspendende Aloe Vera und Avocadoöl optimieren die hauteigene Hydro-Lipid Balance und unterstützen die Haut in ihren natürlichen Funktionen. Sanddornextrakt pflegt samtweich, dient der Verfeinerung des Hautbildes und bringt es zum Erstrahlen. Bio- Schilfrohrextrakt stärkt die hauteigenen Barrierefunktionen.

Bewerbt euch jetzt kostenlos hier und mit Glück seid ihr dabei!
Teilnahmeschluss: 10.10.2013 14 Uhr

Freitag, 20. September 2013

Kurze Auszeit

Hallo Ihr Lieben,

dieses Wochenende werdet ihr hier nichts zu lesen bekommen. 

Meine Jungs und ich fahren nämlich übers Wochenende zu meiner Schwester nach Aschaffenburg. Deshalb wird es hier ausnahmsweise mal ruhig bleiben.

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende mit hoffentlich endlich mal wieder besserem Wetter. Nächste Woche werde ich dann wieder wie gewohnt bloggen und euch unter anderem von meiner dritten Woche mit Stern berichten.

Liebe Grüße sendet euch

Eure Testtante

Douglas Wundertüte

Hallo Ihr Lieben,

ich war mal wieder auf Shoppingtour und bin unter anderem in unserem Douglas gelandet. Dort stöbere ich immer wieder mal gerne. Eigentlich wollte ich dieses Mal sogar ein konkretes Produkt kaufen und zwar einen der neuen Artdeco Magnete für die Magnetic Nagellacke. Leider habe ich sie nicht im Laden gefunden und werde wohl mal online gucken müssen. Dafür kam ich aber mal wieder nicht an den Wundertüten vorbei. In unserem Douglas gibt es immer wieder diese Überraschungstüten. Die roten sind für die Damen und blaue für Herren gibt es auch. Sie kosten zwischen 2,95 und 4,95 Euro und der Inhalt ist immer wieder anders.

Da ich mich gerne überraschen lasse und auch schon ein paar tolle Produkte durch die Wundertüten entdeckt habe nehme ich hin und wieder einmal eine mit. Auch dieses Mal habe ich wie gesagt  eine Überraschungstüte mitgenommen. Sie hat 2,95 Euro gekostet und zu Hause kam dann auch wirklich die Überraschung:

Leider war die Überraschung dieses mal ehr negativ anstatt positiv. Ein Nivea Duschgel hätte ich nun wirklich nicht in der Wundertüte erwartet. Ernüchterung pur nenne ich das. Nun habe ich 2,95 Euro für ein Duschgel bezahlt welches im Nivea Onlineshop 1,99 Euro kostet und im Drogeriemarkt kostet es wahrscheinlich auch unter 2 Euro.

Das finde ich etwas schade, denn der Artikel in der Überraschungstüte sollte schon mindestens den Wert haben den ich bezahlt habe. Gut, ich sollte vielleicht bedenken dass solche Artikel bei Douglas wahrscheinlich etwas teurer sind als im Drogeriemarkt (Leider habe ich es im Onlineshop von Douglas nicht entdeckt so dass ich nicht sagen kann was sie normalerweise dafür verlangen). Aber enttäuscht bin ich schon etwas.

Da ich bisher aber immer sehr zufrieden mit den Wundertüten war und der Überraschungseffekt ja auch noch hinzukommt werde ich sicher trotzdem mal wieder eine mitnehmen, auch wenn ich von dieser nicht so begeistert war.

Wie ist es bei euch - gibt es die Wundertüten auch bei eurem Douglas? Und habt ihr schon einmal eine gekauft? Wie waren eure Erfahrungen damit?


Gallo Family Vineyards

Prost ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal wieder von einem Produkt berichten welches ich mir gekauft habe.

Ich muss leider gestehen dass ich euch schon viel früher von Summer Red berichten wollte, weil es eigentlich der perfekte Wein für warme Sommerabende ist, aber ihr wisst sicher wie das manchmal so ist. Man verschiebt etwas auf später, weil man gerade so viel zu tun hat und dann ist es plötzlich irgendwo in den hintersten Gehirnwindungen verschwunden. Aber lieber spät als nie. Deshalb berichte ich euch nun von einem tollen Sommerwein.



Zum Produkt:
Gallo Family Vineyards das ist eine reiche Palette außergewöhnlicher Weine die unter der kalifornischen Sonne gereift sind. Die Winzer von Gallo geben jedem Wein mit viel Leidenschaft seinen eigenen Charakter - egal ob von der nördlichen Pazifikküste oder aus den besten Einzellagen. Chardonnay, Moscato, Pinot Grigio, Sauvignon Blanc, Grenache Rosé, White Zinfadel, Cabernet Sauvignon, Merlot, Shiraz, Summer Red, Zinfandel - es ist wirklich für jeden Anlass und jeden Geschmack etwas im breiten Sortimen von Gallo zu finden.

Neu hinzu gekommen sind die Rebsorten Moscato und Summer Red - zwei neue Begleiter für warme Tage und lange Abende. Frisch und lebendig wird es mit dem Moscato und seinen fruchtigen Aromen aus tropischen Früchten, Orangenblüten und Honig. Fans roter Weine bietet Summer Red eine frische Kombination aus Kirsch- und Himbeernoten mit einer gut ausgewogenen Süße. Beide Weine sollten gut gekühlt genossen werden.

Mit Summer Red wird der Sommer rot gekühlt. Er schmeckt leichter als herkömmliche Rotweine, ist weicher und lieblicher im Aroma. Summer Red überzeugt durch die angenehm frische Kombination aus Kirsch- und Himbeernoten, weichen Tanninen und einer gut ausgewogenen Süße. Den trendigen, fruchtig-leichten Rotwein genießt man am besten „chilled“, also gut gekühlt.

Serviervorschlag:  Zu Geflügel, Risotto, frischen Salaten und Gemüse

Optimale Trinktemperatur:  8-10°C

Geschmacksrichtung: lieblich

Zum Test:
Hin und wieder trinke ich ja gerne mal ein Glas Wein. Die Auswahl an guten Weinen ist unglaublich groß und es gibt immer wieder etwas neues zu entdecken. Vor längerer Zeit gab es einen Verkostungsstand in unserem Real-Markt. Ich laufe an Alkoholverkostungen eigentlich immer vorbei und auch da habe ich der Dame freundlich gedankt, jedoch abgelehnt. Dann bin ich jedoch noch einmal zurück, weil ich gesehen habe dass die Gallo Weine im Angebot sind.
Vor längerer Zeit habe ich mal durch Zufall eine Flasche Gallo White Zinfandel gekauft. Der Wein war, aus welchen Gründen auch immer, auf 2 Euro heruntergesetzt und ich fand das wäre eine gute Gelegenheit einen Wein zu testen der sonst eigentlich um die 5 Euro kostet. Total begeistert bin ich bei Gallo geblieben und habe im Laufe der Zeit auch die anderen Sorten probiert. Nun habe ich eigentlich immer einige Flaschen in meinem Weinregal liegen die ich gerne öffne wenn Besuch da ist und wir uns z. B. ein leckeres Essen schmecken lassen.
Wie gesagt bin ich also zurück zum Regal und habe mir 2 Flaschen eingepackt. Die nette Dame meinte dann ich müsse unbedingt mal den neuen Sommerwein probieren. Ich habe mich dann doch überreden lassen und eines der Probiergläser genommen. Der Geschmack war einfach herrlich. Fruchtig, frisch, süßlich, nicht zu schwer. Als mir die Dame dann erklärt hat dass der Wein gekühlt getrunken werden sollte war ich erst einmal leicht verwirrt. Gekühlt? Ich bin nun nicht unbedingt der absolute Weinspezialist, aber auch ich weiß dass man Rotwein doch eigentlich bei Zimmertemperatur trinken soll. Dieser spezielle Sommerwein soll jedoch gekühlt getrunken werden hat sie mir versichert und ich habe eine Flasche mitgenommen um es einmal auszuprobieren.
Der Wein hat eine wundervolle tiefrote intensive Farbe. Vom Geschmack her ist er wie gesagt sehr frisch und fruchtig. Er ist auch nicht so schwer wie einige andere Rotweinsorten also wirklich der perfekte Sommerwein und eine klasse Alternative zu einem Rosé.

Mein Fazit:
Wenn ihr gerne Rotwein trinkt und auch mal etwas neues probieren möchtet kann ich euch Gallo Summer Red uneingeschränkt empfehlen. Vielleicht bekommen wir doch noch einen goldenen Herbst und man kann noch hin und wieder einmal an einem lauen Abend draußen sitzen. Wenn nicht kuschelt euch doch auf die Couch und geniest dann ein gut gekühltes Glässchen. Schließt die Augen und stellt euch einfach ein paar Sonnenstrahlen vor. So kann man den Sommer vielleicht noch ein wenig verlängern.

Donnerstag, 19. September 2013

Neuer Produkttest bei brandnooz - Freixenet Mia Moscato

Hallo Ihr Lieben,

heute ist ein neuer Produkttest bei brandnooz gestartet. Bis zum 13.10.2013 könnt ihr euch für für den neuen Sekt von Freixenet namens Mia Moscato bewerben.


Ein paar Infos zum Produkt:



Die vielseitige Mia-Linie von Freixenet – das pure Lebensgefühl Barcelonas – Produktinformationen: 

Mit Leidenschaft und Expertise kreiert - von einer Frau für Frauen

Mit ihrer modernen und unbeschwerten Schaumweinkreation "Mia Moscato" ergänzt die junge und passionierte Freixenet-Weinmacherin Gloria Collell ihre international erfolgreiche Mia-Weinlinie auf ganz besonders süße und prickelnde Art. Ihre Leidenschaft ist es, die unbeschwerte Lebensfreude ihrer bunten Heimatstadt Barcelona mit den traditionellen Herstellungsverfahren der Winzerkunst zu verbinden. Freunde treffen und den Tag genießen – für diesen Lebensstil hat Gloria Collell einen Sekt entwickelt, der sich unbeschwert in den Tag einfügt, weil er so schön fruchtig-frisch und angenehm süß ist. Denn den prickelnden Mia Moscato kann man genießen, wann immer einem danach ist, auf das süße Leben anzustoßen!
Fruchtig-frisch und angenehm süß

 
Der Grundwein des Mia Moscato besteht zu 100 Prozent aus der spanischen Moscatel-Traube. Sie verleiht dem Mia Moscato seine herrliche Süße und das fruchtige Aroma, welches an Aprikosen und Pfirsiche erinnert. In Deutschland ist die Moscatel-Traube bisher als Grundlage für Asti-Sekt bekannt. Freixenet, der weltweit führende Schaumweinhersteller, hat nun mit Mia Moscato den ersten fruchtig-süßen spanischen Moscato-Markenschaumwein in Deutschland kreiert.



Na Mädels wie sieht es aus? Wäre das vielleicht was für euch? Ich kann mir gut vorstellen dass Mia Moscato der perfekte Sekt für einen tollen Mädelsabend ist. Egal ob zu Hause, im Garten oder vielleicht unterwegs bei einem Spätsommerpicknick. Ich persönlich habe mich bereits beworben, denn wenn ich Sekt trinke dann mit Vorliebe Asti und da die Moscatel-Traube, die die Grundlage für Asti-Sekt ist auch im Mia Moscato zu finden ist kann ich mir gut vorstellen dass meine Lieblingsmarke nun Konkurenz bekommt.

Bereits Anfang des Jahres habe ich von Freixenet die Mia Weine probieren dürfen und kaufe sie seitdem immer wieder mal. Bin gespannt ob der Sekt auch meinen Geschmack trifft.

Ihr könnt euch wie gesagt noch bis zum 13.10.2013 auf brandnooz bewerben. Also nichts wie los. Ich drücke euch die Daumen dass es klappt und ihr mittesten dürft.

Übrigens:
Gloria Collell trinkt ihren Mia Moscato am liebsten gut gekühlt aus Weißweingläsern. In diesen entfalten sich die Aromen besonders gut!

Montag, 16. September 2013

brandnooz Coolbox

Hallo Ihr Lieben,

ich berichte euch ja hier jeden Monat von der brandnooz Box. Hin und wieder gibt es  limitierte Sonderboxen, auch hiervon hatte ich euch schon berichtet.

Aktuell gibt es wieder die beliebte Cool Box:


brandnooz COOL BOX - mit 35% Preisvorteil!


Die Cool Box ist randvoll mit gekühlten Leckereien. Sie hat einen Warenwert von ca. 20 Euro. Die Lieferung erfolgt einmalig frei Haus. Es handelt sich bei der brandnooz Cool Box um keine Abobox. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.

Wenn ihr auch Interesse an der Box habt die bis jetzt immer sehr gut bewertet wurde könnt ihr sie euch für 12,99 Euro bestellen. Einfach oben auf das Banner klicken und ihr werdet sofort weiter geleitet.

Ich habe meine Box bereits bestellt und bin schon sehr gespannt auf den Inhalt.

2. Woche Monat mit Stern

Hallo Ihr Lieben,

die zweite Woche meines Monats mit Stern ist inzwischen auch schon vorbei. Und ich muss sagen ich bin ganz erstaunt dass es doch so gut bei mir klappt. Nach einigen Startschwierigkeiten habe ich es in der letzten Woche bis auf eine Ausnahme komplett geschafft auf Softdrinks und Saft zu verzichten.

Mein Wasserkonsum hielt sich jedoch in Grenzen. Da es recht kalt geworden ist trinke ich nun wieder verstärkt Tee. Genauer gesagt sah meine Woche so aus dass ich vormittags auf der Arbeit einen bis eineinhalb Liter Wasser getrunken habe und nachmittags habe ich zu Hause noch mindestens einen Liter Tee getrunken. Meine Trinkmenge lag somit wieder bei knapp 3 Litern, aber eben wie gesagt nicht nur ausschließlich aus Wasser. Tee ist jedoch ja erlaubt.

Am Mittwoch kam dann meine zweite Wasserlieferung, ebenfalls wieder 18 Flaschen. Die habe ich nun verstaut und werde heute wohl die erste der neuen Flaschen öffnen.

Auch nach 2 Wochen kann ich nicht unbedingt behaupten dass ich mich fitter fühlen würde. Die Tipps und Infos der Facebookapp, welche die Teilnehmer in den 4 Wochen begleitet sind jedoch immer recht interessant und man erfährt einiges über Ernärung und Bewegung.

Nun bin ich mal gespannt wie diese Woche läuft. Vor allem das Wochenende wird wahrscheinlich recht schwierig für mich, da wir da meine Schwester besuchen und es mir seltsamerweise immer wenn ich unterwegs bin am schwersten fällt nur Wasser zu trinken. Im Restaurant bestelle ich gerne mal ein Bitterlemon oder ein Gläschen Wein. Anfang nächster Woche werde ich euch berichten ob es funktioniert hat auch unterwegs auf andere Getränke zu verzichten und mit meinen Gewohnheiten zu brechen.

Sonntag, 15. September 2013

Pixum Foto-Kissen ist da

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte euch ja bereits vorab von meiner Pixum Bestellung berichtet. Mein neues Foto-Kissen ist nun bei mir angekommen:




Die Lieferung hat nur 4 Tage gedauert, somit ging es 4 Tage schneller als erwartet. Das Kissen ist einfach super geworden. Meine beiden Jungs haben sich gleich darum gestritten. Jeder hat behauptet dass es ihm gehört, weil ja schließlich sie drauf sind. So kann man es natürlich auch sehen.
Im Moment liegt das Kissen noch in meinem Bett, mal schauen wie lange es dauert bis es sich einer stibizt.

Zum Kissen:
Ich hatte euch ja bereits hier ein wenig zum Produkt erzählt und berichtet dass ich mich für ein beidseitig bedrucktes Foto-Kissen in 30 x 30 cm entschieden habe. Das Kissen kam vakuumverpackt und zustätzlich noch einmal in einem Karton verstaut an. Die Vakuumverpackung finde ich super, denn sie hat den Vorteil dass das Produkt in einem hygienisch einwandfreiem Zustand, gut geschützt vor äußeren Einflüssen, wie z. B. Gerüchen und Schadstoffen beim Kunden ankommt. Vor allem bei dem momentanen Regenwetter finde ich die zusätzliche Vakuumverpackung sehr gut, denn ich habe in letzter Zeit häufiger Briefe und Pakete bekommen die ganz schön feucht waren.
Einige Zeit nach dem Öffnen der Vakuumverpackung erreicht das Premium Kissen seine volle Größe. Hülle und Füllung sind für Allergiker geeignet. Außerdem kann beides bei 30° gewaschen werden und die Hülle ist sogar für den Trockner geeignet.
Dass das Kissen vom Druck her super geworden ist kann man auf den Bildern denke ich recht gut erkennen. Die Auswahl der Fotos ist mir wie gesagt nicht so leicht gefallen. Ich habe mich dann absichtlich für die Spaßbilder entschieden, weil ich mir dann immer wenn es mir mal nicht so gut geht mein Kuschelkissen schnappen kann und von den beiden süßen lustigen Mäusen darauf sicher aufgeheitert werde.

Dass das Kissen kuschelig weich ist kann man leider nicht auf dem Bild erkennen. Da müsst ihr euch schon auf meine Aussage verlassen. Julian hat auf jeden Fall gleich mit dem Kissen geschmust und der ist was Stoffe angeht eine richtige kleine Diva.

Unser Fazit:
Leider hat die Lieferung an die Packstation aus irgendeinem Grund nicht geklappt. Vielleicht habe ich bei der Bestellung vergessen es zu bestätigen, aber ansonsten bin ich äußerst zufrieden mit dem Bestellvorgang, der Lieferung und dem Endergebnis. Ich kann euch den Onlineshop von Pixum auf jeden Fall empfehlen und das Kuschelkissen zu bestellen lohnt sich auf jeden Fall. Vielleicht wollt ihr euch ja gerne selbst eine kleine Freude machen, oder ihr denkt schon mal an Weihnachten - bis dahin sind es immerhin nur noch knapp 3 Monate. Die Großeltern freuen sich sicher über ein Kissen mit ihren Enkeln drauf, oder ihr schenkt eurem Liebsten ein selbstgestaltetes Kissen. Eurer Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Pixum gibt euch da ganz viele Möglichkeiten ein individuelles und tolles Fotogeschenk zu machen. Also schaut euch doch mal im Shop um und lasst eurer Kreativität freien Lauf.



Tetesept Schaumwelten Herzenswärme

Hallo Ihr Lieben,

ich bade ja total gerne. Jeden Sonntag wenn meine beiden Jungs bei ihrem Papa sind gönne ich mir ein ausgedehntes entspannendes Bad. Das ist meine wöchentliche kleine Auszeit die einfach sein muss. Da ich beim Baden die Abwechslung liebe bin ich immer auf der Suche nach tollen neuen Badezusätzen auch wenn ich ein ganzes Sammelsurium habe, aber seht selbst.



Bei meinem letzen Einkauf im dm-Markt habe ich dann einen neuen Badezusatz von Tetesept Schaumwelten Herzenswärme entdeckt welchen ich noch nicht kannte. Nach einem kurzen Schnuppertest ist die Flasche dann umgehend in meinem Einkaufswagen gelandet.


Zum Produkt:
Laut einer aktuellen Umfrage wünschen sich Schaumbad-Fans von einem Schaumbad vor allem möglichst viel und lang anhaltenden Schaum! Und hier können die neuen tetesept Schaumwelten besonders punkten mit reichlich und langanhaltendem Schaum. 

Unbeschwert, sinnlich, einzigartig - tetesept „Schaumwelten“ laden ein, in die Düfte fantasievoller Welten einzutauchen und sie mit allen Sinnen zu entdecken.
Geborgen in einem Meer aus Schaum, werden die Gedanken leicht und jedes Bad wird zu einem entspannenden und unvergleichlichen Schaumgenuss. Und nicht nur die Seele freut sich über den besonderen Verwöhnmoment, auch die Haut genießt eine sanfte Pflege.
tetesept Herzenswärme - eine sinnliche Komposition aus fruchtigem Orangenblütenduft, mit natürlichem Extrakt, orangefarbigem Badewasser und purem Schaumvergnügen.

  • Nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • Frei von Paraffinen, Silikonen und Mineralölen
  • Alkaliseifenfrei

Von "Schaumwelten" gibt es noch 3 weitere Duftrichtungen:
  • Goldschatz
  • Waldzauber
  • Wintermärchen
Eine Flasche hat 400 ml Inhalt. Das reicht ca. für 8 Anwendungen. Ich habe für die Flasche 3,95 Euro bezahlt.

Zum Test:
Ehrlich gesagt habe ich schon lange kein Schaumbad mehr genommen. Ich bade meistens mit Badekristallen oder Badeöl. Erst vor kurzem dachte ich mir dass ich gerne mal wieder ein Schaumbad nehmen würde aber keinen passenden Badezusatz habe. Denn gerade jetzt wenn die kalte Jahreszeit wieder kommt hört sich ein Schaumbad noch viel verlockender an. Nachdem ich nun Tetesept Schaumwelten Herzenswärme gekauft hatte war das natürlich beim heutigen Bad an der Reihe. Für ein Vollbad soll man eine Verschlusskappe dem Badewasser zufügen. Ich mach das ehrlich gesagt immer nach Gefühl und gebe einfach einen guten Schwupps ins Wasser. Das Wasser hat sich gleich in einem tollen orangegelb gefärbt. Es hat sich auch schnell ein zarter Schaum gebildet und mein Badezimmer hat fruchtig geduftet. Mir war der Schaum der durchs einlaufende Wasser entstanden ist nicht genug, also habe ich noch ein wenig nachgeholfen und mehr gemacht. Das Badewasser und der Schaum hinterlassen ein seidig zartes und gepflegtes Gefühl auf der Haut. Schon beim Baden merkt man wie sich ein leichter Pflegefilm auf die Haut legt. Und die Haut duftet auch noch lange Zeit nach dem Bad. Der Schaum bleibt wirklich lange erhalten. Ich habe eine halbe Stunde lang gebaden und als ich aus der Wanne gestiegen bin war immer noch Schaum vorhanden.

Mein Fazit:
Ich bin ja ein absoluter Badefan und Tetesept ist eindeutig meine Lieblingsmarke im Bereich Badezusätze. Das sieht man denke ich auf dem obersten Bild auch ganz gut. Tetesept Schaumwelten Herzenswärme habe ich sicher nicht zum letzten Mal gekauft. Ich bin vollauf begeistert davon. "Wintermärchen'" hört sich auch sehr gut an und wird sicher bei meinem nächsten Einkauf im Wagen landen. Schließlich hat der Herbst erst begonnen und somit auch die Badewannensaison.

Einen schönen entspannten Restsonntag wünscht euch eure

Testtante

Keinohrhase und Zweiohrküken

Hallo meine Lieben,

wir haben ja sehnsüchtig auf unser Päckchen mit den neuen "Keinohrhase und Zweiohrküken"-Keksen von Hans Freitag gewartet. Nun ist es endlich bei uns eingetroffen.

Zum Produkt:
Zum Filmstart von "Keinohrhase und Zweiohrküken" hat die Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag ein neues Produkt entwickelt. Die "Keinohrhase und Zweiohrküken"-Kekse sind Butter-Mürbegebäcke mit 26 % Vollmilch-Schokolade und zeigen die lustigen Gesichter der Hauptdarsteller des Films.

Zutatenliste:
Weizenmehl, Zucker, 11 % Butter, Vollmilchpulver, Kakaobutter, Glukosesirup, Kakaomasse, Milchzucker, Karamellsirup, Süßlupinenmehl, Milcheiweiß, Backtreibmittel: Natriumhydrogencarbonat, Ammoniumhydrogencarbonat; Emulgator: Sojalecithine; Volleipulver, Salz.
Kann Erdnüsse und Schalenfrüchte enthalten.

Nährwertangaben je 100 g:
Brennwert (kcal/kJ)477/2000

Eiweiß (g)6,7

Kohlenhydrate  (g)55

davon Zucker (g)31,4

Fett  (g)20,1

davon gesättigte Fettsäuren (g)12,9

Salz (g)0,20


Die Kekse sollten trocken gelagert und vor Wärme geschützt wrden.

Eine Packung hat 125 g Inhalt und kostet im Handel ca. 0,99 Euro.

Zum Test:
Als das Paket ankam waren meine beiden Jungs nicht da. So konnte ich in Ruhe erst einmal ein Bild machen und eine Packung zum Testen öffnen. Die Kombination des Butter-Mürbegebäck mit der Vollmilchschokolade ist sehr lecker. Nicht unbedingt neu - erinnert mich sehr an die Kekse aus der Lecker Schmecker Mischung, aber trotzdem sehr gut. Schön anzusehen sind die Kekse natürlich auf jeden Fall mit den lustigen Bildern der Keinohrhase und Zweiohrkükengesichter.
Die Kekse auf dem Teller habe ich meinen Jungs dann auf den Tisch gestellt als sie abends ihre Sendungen angeschaut haben. Normalerweise gibt es um die Uhrzeit bei uns nichts mehr zu naschen, aber sie sollten ja auch testen und mein Papa war auch noch dabei um sie beim Naschen tatkräftig zu unterstützen. Es hat nicht lange gedautert bis ich das Rascheln der Tüte gehört habe und meine Naschkatzen sich auch noch die restlichen Kekse einverleibt haben. Die sind sooooo lecker - war die Aussage von Julian und auch Timo und meinem Papa haben sie sehr gut geschmeckt. Die anderen 3 Tüten musste ich dann ganz schnell verstecken, damit sie nicht auch noch gleich mit aufgefuttert werden. Nächstes Wochenende besuchen wir meine Schwester. Da werden wir ein Päckchen mitnehmen und wenn wir wieder eine meiner Freundinnen mit ihren Kindern besuchen bin ich mir sicher dass die Kekse dort ebenfalls sehr gut ankommen.


Unser Fazit:
Meine beiden Jungs sind von den leckeren Keksen total begeistert und die Gesichter auf den Keksen finden sie ganz lustig.  Ich bin mir ziemlich sicher dass sie mich bitten werden wieder die Keinohrhase und Zweiohküken-Kekse zu kaufen wenn unsere Testpäckchen aufgebraucht sind. Diesem Wunsch werde ich sicher nachkommen, da ich sie ebenfalls recht gut finde und mich natürlich immer freue wenn ich meinen beiden Mäusen eine Freude bereiten kann.

Noch einmal herzlichen Dank an die Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag für dieses tolle Testpäckchen und die super Idee die Kekse mit den lustigen Gesichtern zu backen. Ich bin mir ziemlich sicher dass es von Hans Freitag noch viele weitere tolle Keksneuheiten geben wird, wie z. B. bald ganz neu die Likies. Und auf dem Keksblog läuft auch schon eine neue Aktion: Bis zum 30.9.2013 könnt ihr euer Keksrezept einschicken und wenn euer Rezept überzeugen kann und technisch umsetzbar ist geht euer Keks vielleicht schon bald in Produktion und ihr gewinnt neben Ruhm und Ehre auch noch ein Jahres-Keks-Abo. Interessiert. Dann nichts wie in die Küche und danach auf den Keksblog. Dort findet ihr auch alle weiteren Infos.

Freitag, 13. September 2013

100 Produkttester für Speick Serum gesucht

Und noch mal ein hallo an alle,

hier kommt gleich die nächste Friendstipps-Aktion:

Speick Naturkosmetik und Friendstipps suchen 100 Tester für das Speick Natural Face Intensivpflege Serum. Zellmembranschutz + Energielieferant, + Q10 Für anspruchsvolle und sensible Haut. Das konzentrierte Serum mit dem Zellaktivator Q10 spendet sofort spürbar intensive Feuchtigkeit. Speziell für die besonders empfindliche Augenpartie geeignet oder als Extra-Pflege für Gesicht und Dekolleté. Der kostbare, antioxidativ wirkende Extrakt aus den Früchten des Baobabbaumes stammt aus einem Fair Trade Frauen-Projekt in Burkina Faso. Aloe Vera stimuliert die Zellaktivität für eine frische Ausstrahlung. Reich an hydrationsförderndem Vitamin F. Bewerbt euch jetzt kostenlos hier und mit Glück seid ihr dabei!
Teilnahmeschluss: 23.09.2013 14 Uhr

 

Friendsbag Herbst

Hallo Ihr Lieben,

ich habe schon länger nichts mehr von Friendstipps berichtet. Lag daran dass ich einfach zeitlich nicht dazu kam. Nun hat uns nach den Ferien aber der Alltag wieder und das Wetter ist momentan bei uns auch so schlecht dass wir nicht mehr so viel draußen sind. Also habe ich auch wieder mehr Zeit zum Bloggen.

Als erstes möchte ich euch gleich auf die neue Friendsbag aufmerksam machen die es jetzt wieder zu bestellen gibt.



Begrüßt den Herbst mit unserer Friendsbag!
Friendsbag-Liebhaber aufgepasst: Lange, lange habt ihr gewartet. Nun ist es endlich wieder so weit und ihr könnt euch unsere Friendsbag für nur 15 €/Bag OHNE ABO mit tollen Markenprodukten zum Testen, Bewerten und Weiterempfehlen sichern.Wichtige Informationen zur Friendsbag:
• Es handelt sich um KEIN Abo
• Nur einmalig 15 €/Bag
• Lieferung nach Österreich: 19,90 € (!bitte eine E-Mail an friendsbag(at)friendstipps.eu!)
• Die Bestellung funktioniert nur über einen Paypal Account/Gastaccount
• Alle Fragen gern an das Service-Team über friendsbag(at)friendstipps.eu
• Auslieferung findet Mitte/Ende Oktober 2013 statt!!
Kaufschluss bis zum 30.09.13 - solange der Vorrat reicht!

Viel Spaß beim Shoppen! Hier könnt ihr sie bestellen.

Neuigkeiten von dm

Hallo Ihr Lieben,

von dm bekomme ich ja regelmäßig Mails mit Infos zu den neuesten Produkten. Da sind immer wieder ganz interessante Produkte dabei. Im letzten Bloggernewsletter wurden 2 neue Produkte vorgestellt die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Jetzt in der kalten Jahreszeit schwören ja viele auf ein heißes Bad. Dass ich persönlich gerne bade wissen meine Leser ja bereits. Da bin ich auch immer auf der Suche nach neuen tollen Produkten die mein Bad zu einem tollen Erlebnis machen. Bei dm gibt es nun wieder etwas neues, was ich auf jeden Fall ausprobieren muss.

Ab Anfang September gibt es von Balea Badesticks!
Der Badestick Zitronengras wirkt erfrischend und belebend. Die Haut wird mit wertvollen Ölen versorgt und das Bad riecht wie eine Wellness-Oase. Der Duft sorgt für gute Laune!
Samtweich pflegt der Badestick Kokos. Nicht nur wohlig exotisch duftend, sondern dank wertvollen Bestandteilen wie Kokosöl, Kakao- und Sheabutter auch pflegend für ein samtig weiches Hautgefühl.
 
Leider kann man ja nicht jeden Tag baden. Oder ihr gehört vielleicht zu denen die keine Badewanne in der Wohnung haben. Auch hier hat Balea etwas neues im Programm.

Ebenfalls seit Anfang September steht das Balea Dusch Sorbet Sunny Peach in eurem dm-Markt und macht die Dusche zum Erlebnis!

Eine fruchtig-sommerliche Verwöhndusche mit prickelndem Frischegefühl. Sanfte Reinigung und verwöhnende Feuchtigkeit!

Sunny Peach duftet wie der Name schon sagt nach Pfirsich und pflegt die Haut pfirsichzart :-)


Beide Produkte haben auf jeden Fall mein Interesse geweckt, wobei ich zugeben muss dass ich bestimmt an die 10 verschiedene Badezusätze im Bad stehen habe und in meinem Vorratsraum stapeln sich die Duschgele weil ich immer wieder was tolles neues entdecke, es dann unbedingt kaufen muss, aber gar nicht so schnell alle aufbrauchen kann. Macht nichts, hält sich ja. Mal schauen was ich heute in meinem dm-Markt finde. Ich berichte euch dann natürlich.

Mittwoch, 11. September 2013

Garnier Fructis Wunder-Öl

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte euch ja bereits davon berichtet dass ich mich für die Garnier Blogger Academy angemeldet habe. Vor kurzem erreichte mich nun noch ein kleines Päckchen mit 1 Flasche Garnier Fructis Wunder-Öl Hitzeschutz & Pflege.



Zum Produkt:
230°C Hitzeschutz, intensive Pflege, leichtes Stylen, Anti-Frizz Föhnen!

Föhnen, glätten, locken – das trocknet die Haare so richtig aus und lässt sie schnell matt und stumpf aussehen. Deshalb erweitert Fructis jetzt die Wunder-Öl-Reihe um ein neues Produkt: Das Wunder-Öl Hitzeschutz & Pflege! Das Öl schützt das Haar vor bis zu 230° C Hitze und pflegt es dabei gleichzeitig intensiv. Ob heiße Föhnluft oder Glätteisen – dank des neuen Öls von Garnier werden die Haare nicht mehr ausgetrocknet oder gar geschädigt.

Das Garnier Fructis Wunder-Öl Hitzeschutz & Pflege ist angereichert mit Arganöl. Das wertvolle Öl stammt aus Marokko, wo es aus den Arganbaumfrüchten gewonnen wird. Schon vor hunderten von Jahren erkannten die Marokkaner die vielseitige Wirkung von Arganöl. Sie verwendeten das Öl für die Haut und die Haarpflege. Besonders klimatische Veränderungen oder ständiges Föhnen lassen das Haar austrocknen, doch dank der Formel mit Arganöl wird es wieder geschmeidig und bekommt den Glanz zurück. Auch widerspenstiges Haar kann mit Arganöl gebändigt werden und lässt sich leichter kämmen und frisieren.

Zuverlässiger Hitzeschutz – ob für feuchtes oder trockenes Haar. Das Garnier Wunder-Öl Hitzeschutz &Pflege bietet drei Funktionen: Schnelleres Haare trocknen, Hitzeschutz und Anti-Frizz Effekt. Gerade beim Styling mit dem Glätteisen oder Lockenstab braucht das Haar eine Portion Extra-Pflege. Dank des Garnier Wunder-Öls Hitzeschutz & Pflege bleiben Haare auch bei intensiver Hitze bis zu 230°C geschützt und gleichzeitig gepflegt. Nach dem Föhnen in die trockenen Längen und Spitzen geben und erst dann mit Glätteisen oder Lockenstab stylen. Um die Haare vor Föhnhitze und Austrocknen zu schützen, helfen ein paar Tropfen des Wunder-Öls. Einfach in das handtuchtrockene Haar einarbeiten und mit dem Föhnen beginnen – so bleibt die Mähne geschmeidig und kraftvoll.
Und auch für zwischendurch zaubern ein paar Tropfen Garnier Wunder-Öl Hitzeschutz & Pflege ein glanzvolles Finish oder Anti-Frizz Schutz. Das Öl verhilft jedem Haar zu verführerischem Glanz und
sinnlicher Geschmeidigkeit ohne zu fetten.

Eine Pumpflasche hat 150 ml Inhalt und ist für ca. 7 Euro in Drogerie- und Verbrauchermärkten sowie Kauf- und Warenhäusern erhältlich.


Zum Test:
Ganz ehrlich gesagt war ich doch erst einmal sehr skeptisch. Öl für die Haare - sehen die dann nicht gleich ganz fettig aus? Trotzdem habe ich es natürlich ausprobiert, denn probieren geht ja bekanntlich über studieren. Einen Hitzeschutz brauche ich im Moment eigentlich nicht, da ich meine Haare nur im Winter föhne wenn es mir zu kalt ist um mit nassen Haaren rumzulaufen. Ansonsten dürfen die an der Luft trocknen.
Schon seit längerem habe ich jedoch ziemliche Probleme mit meinen Haaren. Wenn ich nach dem Shampoo eine Spülung verwende fetten meine Haare sehr schnell. Stellenweise waren sie schon nach einem halben Tag strähnig. Deshalb verwende ich momentan nur Shampoo. Das hat leider zur Folge dass ich beim Durchkämmen nach dem Waschen ziemliche Probleme habe und es immer ewig dauert bis ich die strohigen Zotteln endlich durch gekämmt habe.
Meine Haare frisch nach dem Waschen, total verknotet:

Ich habe nun auch schon einige Produkte ausprobiert (Kur zum Ausspülen, John Frieda Frizz Ease) aber so richtig zufrieden bin ich damit nicht.
Also habe ich am Donnerstag nach dem Haare waschen nun einmal das Garnier Fructis Wunder-Öl ausprobiert. Ich war recht unschlüssig wie viel von dem Öl ich nehmen sollte also habe ich für den ersten Versuch 3 Pumpstöße des Öls auf meine Hand gegeben und dann ins Haar verteilt.

 
Den Ansatz habe ich dabei bewusst weg gelassen, damit ich keine Probleme mit fettigen Haaren bekomme. Für meine schulterlangen Haare war die Menge genau ausreichend. Das Öl fühlt sich gut in den Händen an. Es lässt sich einfach im Haar verteilen und hat einen dezenten, angenehmen Duft. Die Haare fühlen sich sofort nach der Anwendung ganz weich an und lassen sich problemlos durchkämmen.
Nach dem Auftragen und Kämmen:

Das hat mich schon einmal sehr positiv gestimmt. Das die Haare schneller trocknen würden konnte ich nicht feststellen, ich achte da aber ehrlich gesagt auch nicht so drauf.
Am nächsten Tag haben sich meine Haare ebenfalls noch richtig toll angefühlt und hatten einen seidigen Glanz. Gefettet haben sie nicht, was ich sehr positiv fand. Als ich mir am Freitag die Haare gewaschen habe hatte ich schon unter der Dusche das Gefühl dass meine Haare sich immer noch wesentlich weicher und gepflegter anfühlen. Zum Test habe ich dann auf das Öl verzichtet und mir die Haare einfach so gekämmt. Siehe da, das Öl scheint meine Haare irgendwie verzaubert zu haben. Sie liesen sich auch am zweiten Tag problemlos durchkämmen.
Meine Haare trocken nach der Anwendung:


Mein Fazit:
So wie es aussieht habe ich endlich genau die Pflege gefunden die ich gesucht habe. Meine Haare lassen sich nach der Anwendung problemlos kämmen und ich muss mich nicht mehr nach jedem Haare waschen von gefühlten 1.000 Haaren verabschieden, weil sie meinem Kamm zu Opfer fallen.
Die Hitzeschutzfunktion ist bei mir vor allem im Winter gefragt, wenn ich mir dann wieder öfter die Haare föhne.
Nachdem ich das Garnier Fructis Wunder-Öl nun eine Zeit lang getestet habe kann ich es durchaus allen empfehlen, die auf der Suche nach einer tollen, nicht fettenden Pflege für ihre Haare sind. Meine Haare lassen sich nach dem Waschen problemlos kämmen wenn ich das Öl benutzt habe. Sie fühlen sich super weich an und dass sie glänzen sieht man denke ich auf dem letzten Bild sehr gut. Ich bin vollkommen zufrieden damit und entgegen meiner Befürchtung habe ich auch keine fettigen Haare nach der Anwendung.

Dienstag, 10. September 2013

Gerolsteiner - 1. Woche vorbei

Hallo meine Lieben,

die erste Woche meines Monats mit Stern ist nun vorbei. Zeit eine kurze Zwischenbilanz zu ziehen.

Ich habe in der letzten Woche 15 Flaschen Wasser getrunken. Hier seht ihr ein Bild der leeren Gerolsteiner Flaschen:
Nicht auf dem Bild sind noch die 5 leeren Wasserflaschen, welche ich auf der Arbeit getrunken habe und 2 weitere Flaschen habe ich noch im Lauf des Sonntags geleert. Das Bild habe ich jedoch schon am Sonntag früh gemacht.

Im Schnitt habe ich 3 Liter Wasser täglich getrunken. Es hat leider nicht an allen Tagen geklappt dass ich nur Wasser getrunken habe. Gerade am Anfang war das, wie ich euch schon berichtet habe, recht schwierig. Aber von Dienstag bis Sonntag hat es sehr gut geklappt mit der Ausnahme dass ich am Samstag mit meinen Jungs beim Bowling war und dort eine Cola Light getrunken habe und am Samstag abend habe ich mir ein Glas Federweißer gegönnt. Das musste einfach sein.

Ehrlich gesagt kann ich bis jetzt noch nicht feststellen dass ich mich fitter fühlen würde. Aber auf jeden Fall fühle ich mich gut, was sicher auch einfach einen psychologischen Hintergrund hat. Ich weiß ja dass Wasser am gesündesten ist und da hat man dann natürlich auch ein gutes Gefühl wenn man es schafft fast ausschließlich Wasser zu trinken.

Mein Gerolsteiner-Vorrat geht so langsam zu neige. 6 Flaschen habe ich noch. Die zweite Lieferung soll ja Mitte September kommen. Mal schauen ob ich bis dahin überhaupt noch Gerolsteiner habe. Wenn nicht ist das aber kein Problem. Ich habe ja immer Mineralwasser im Haus, da ich das sehr viel trinke. Bin schon sehr gespannt ob ich es diese Woche schaffe komplett nur Wasser zu trinken. Gestern habe ich es geschafft. Anfang nächster Woche werde ich euch dann wieder berichten.

Sonntag, 8. September 2013

Pixum Foto-Kissen bestellt

Hallo Ihr Lieben,

Pixum hat auf seiner Facebookseite die 44.444 Fan-Marke geknackt. Das ist doch mal eine Zahl. Darauf ist das Team natürlich sehr stolz und hat aufgrund dessen auch einige Aktionen gestartet. Eine davon war  z. B. dass  sie 44 flauschige Fotokissen an die 44 schnellsten Besteller verschenkt haben.
Ich habe nun ebenfalls die Möglichkeit bekommen mich von der Qualität der  flauschigen Foto-Kissen selbst zu überzeugen und einen Gutschein bekommen, damit ich mir mit einem Rabatt ein Kissen bestellen kann.

Ich liebe ja diese ganzen tollen Fotoartikel die es inzwischen gibt. Leider schenken wir uns innerhalb der Familie nichts mehr, denn solche Fotoartikel waren immer eine tolle Idee. Machmal bestelle ich auch einfach nur etwas als kleines Dankeschön. Auf die Idee ein Kissen zu bestellen bin ich bis jetzt eigentlich noch nicht gekommen.

Klar dass ich mich gleich mal auf der Seite von Pixum umgesehen habe und ich war wieder einmal überwältigt von den Möglichkeiten die es inzwischen gibt. Aber ich möchte euch die Kissen nun einmal etwas näher vorstellen.

Unter der Rubrik "Fotogeschenke" findet ihr im Pixum Onlineshop unter anderem Foto-Kissen. Die Kissen bekommt ihr in folgenden Größen:

  • 30 x 30 cm
  • 40 x 40 cm
  • 50 x 50 cm
  • als Foto-Herzkissen in 43 x 37 cm
  • als Design-Foto-Herzkissen in 43 x 37 cm
Preislich geht es je nach Kissen um die 17 Euro zzgl. Versandkosten los. Die quadratischen Kissen werden über die gesamte Fläche mit eurem Wunschmotiv bedruckt. Neu bei den quadratischen Fotokissen ist, dass ihr sie beidseitig bedrucken lassen könnt.

Die Kissen bestehen zu 100 % aus Baumwolle und sind bei 30 ° waschbar.

Ich habe mich wie gesagt auf der Seite umgesehen und konnte mich kaum entscheiden welches Kissen ich gerne haben möchte. Schließlich habe ich mich für das Foto-Kissen 30 x 30 cm  entschieden. Danach hatte ich noch das Problem dass ich mich für 2 Bilder entscheiden musste. Dass meine beiden Jungs drauf müssen war klar, aber welches Foto sollte ich nehmen. Kennt ihr das Problem? Ungefähr 5.000 Bilder und wenn man dann was spezielles sucht findet man nicht das was man sich vorstellt. Nach einigem Suchen habe ich dann doch ein paar süße Spaßbilder entdeckt, die ich verwenden wollte. Die Gestaltung ist sehr einfach und geht ganz schnell. Ihr ladet das gewünschte Bild hoch und zieht es auf das Fotokissen. Dann könnt ihr es noch bearbeiten - zoomen, drehen, verschieben - bis es euren Wünschen entspricht. Mit der zweiten Seite des Kissen verfahrt ihr dann genauso. Danach einfach noch euer Wunschprodukt in den Warenkorb schieben. Als Zahlungsmöglichkeiten könnt ihr wählen zwischen Kreditkarte, Bankeinzug oder Rechnung (bei Bestellung mit der Pixum Fotobuch Software ab der 1. Bestellung, ansonsten ab der 2. Bestellung).
Die Lieferzeit für Fotogeschenke liegt bei ca. 5 - 7 Tagen. Das von mir bestellte Kissen soll voraussichtlich bis 16.9.2013 bei mir ankommen. Ganz klasse finde ich dass ich meine Bestellung an die Packstation liefern lassen kann, da ich meistens nicht zu Hause bin wenn die Paketlieferdienste zu uns kommen.

Nun bin ich schon sehr gespannt auf mein neues Foto-Kuschelkissen und werde euch dann natürlich noch vom Ergebnis berichten. Bis dahin seht euch doch einfach selbst einmal im Pixum Onlineshop um und überzeugt euch von der großen Auswahl an Produkten rund ums Foto.




Abnehmen mit BCM

Hallo Ihr Lieben,

wie sieht es denn bei euch aus? Gehört ihr zu den wenigen Glücklichen die mit ihrer Figur und ihrem Gewicht vollkommen zufrieden sind, oder habe auch ihr so eure liebe Not?

Ich gehöre leider zu den Leuten die nicht nur ein paar kleine Gewichtsprobleme, sondern sogar sehr große haben. Wobei das ist eigentlich nicht richtig. Mein einziges Problem am Gewicht ist dass es eben niedriger sein sollte. Sonst habe ich damit eigentlich gar keine Probleme. Ich bin gesund und relativ fit. Vielleicht sollte ich, um diesen Blogpost auch so zu schreiben dass ihr mich versteht erst einmal etwas über mich berichten.

Seit ich denken kann bin ich übergewichtig. Das war für mich persönlich mal mehr, mal weniger ein Problem. Schon als Kind habe ich mir ein dickes Fell zugelegt und Hänseleien entweder überhört, oder mit viel Schlagfertigkeit kommentiert. Meistens fühle ich mich sogar sehr wohl in meiner Haut und habe nur hin und wieder einmal Tage an denen ich mich unwohl fühle.

Vor knapp 6 Jahren hat meine Waage dann 106 Kilo angezeigt und ich habe total erschrocken die Reißleine gezogen. Ich habe mich dann bei Weight Watchers (WW) angemeldet, weil eine Freundin von mir damit sehr gute Erfolge erzielt hatte. Die Umstellung auf WW war ganz einfach und ich war sozusagen ein Vorzeigeobjekt. Mein Gewicht ging kontinuierlich nach unten. In der Regel habe ich 1 Kilo pro Woche abgenommen. Die ersten Erfolge waren schnell sichtbar und blieben auch in meinem Bekanntenkreis nicht unbemerkt. Nachdem ich das Programm verinnerlicht hatte bin ich nicht mehr zu den Treffen gegangen, weil es mir ehrlich gesagt einfach zu teuer war. Ich habe jedoch weiterhin sehr gut abgenommen. Nach 9 Monaten zeigte meine Waage nur noch 79 Kilo an. Wie ihr euch vorstellen könnt war ich stolz wie Oskar. Ich hatte es geschafft von Kleidergröße 48 auf 42 runter zu kommen und habe mich pudelwohl gefühlt. Dann wurde ich mit Julian schwanger und habe den Fehler begangen alles in mich rein zu stopfen was ich wollte. Eigentlich hätte ich es besser wissen müssen, aber die Versuchung war einfach zu groß. Am Ende der Schwangerschaft habe ich dann stolze 116 Kilo auf die Waage gebracht. Zum Glück waren nach der Entbindung gleich wieder einige Kilos runter, aber das war natürlich immer noch kein Idealzustand.
Nun versuche ich seit knapp 4 Jahren mein Gewicht irgendwie wieder in den Griff zu bekommen. Leider ohne Erfolg. Weight Watchers hat nichts gebracht. Zirkeltraining im Figurstudio hatte zur Folge dass ich an Unfang verloren hab, was jedoch nicht sehr lange gehalten hat. Im Februar dieses Jahr habe ich mich bei ebalance.de angemeldet. Hier notiert man im Onlinetagebuch was man täglich gegessen und getrunken hat und welche Sporteinheiten man gemacht hat. Das Programm empfiehlt einem wieviele Kalorien man täglich zu sich nehmen darf und wie die Verteilung zwischen Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten am sinnvollsten ist. Auch das hat leider keinen Erfolg. Inzwischen war ich sogar schon beim Hausarzt, dieser hat die Kalorienzahl noch einmal nach unten gesetzt und empfohlen dass ich Ausdauersport machen soll. Dazu kann ich nur sagen: Sehr witzig. Mit 100 Kilo joggt man nicht einfach mal so los!

Allmählich habe ich keine Lust mehr mich was das Essen angeht geiseln zu müssen und bei jedem Bissen zu überlegen ob ich das jetzt darf oder nicht. Die Ernährung habe ich umgestellt - viel Obst und Gemüse, wenig Kohlenhydrate, Süßigkeiten nur in Maßen und 6 Tage in der Woche 30 Minuten Sport.

Nun habe ich ein Startpaket von BCM gewonnen. Bei BCM handelt es sich um ein Diät- und Ernährungsprogramm mit 25 Jahren Erfahrung. Im großen und ganzen funktioniert es so dass man 3 Mahlzeiten am Tag zu sich nimmt. Zwischen den Mahlzeiten sollten 4 bis 6 Stunden vergehen und Zwischenmahlzeiten und Snacks sind nicht erlaubt. Von den drei Mahlzeiten die man zu sich nimmt sollen 2 durch die BCM Ersatzmahlzeiten (Shakes/Riegel/Suppen) ersetzt werden. Die dritte Mahlzeit stellt man sich selbst ohne Ernährungstabus abwechslungsreich und nach eigenem Geschmack zusammen. An den ersten beiden Tagen ersetzt man die bisherige Ernährung durch 5 spezielle Eiweiß Shakes, welche man im Abstand von 3 - 4 Stunden zu sich nimmt.



Soweit zur Theorie. Das Startpaket steht nun schon seit knapp 2 Wochen bei mir zu Hause und ich bin unschlüssig ob und wann ich damit anfangen soll. Was die Ernährung angeht hört man ja von allen Seiten etwas anderes. Die einen empfehlen 3 Hauptmahlzeiten ohne Snacks. Die andere Seite empfiehlt lieber 5 kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt. Dann gibt es wieder Empfehlungen dass man ab 18 Uhr nichts mehr essen soll, andere sagen wieder das ist Unsinn. Weil es nicht darauf ankommt wann man isst, sondern was man isst und was man über den Tag verteilt schon zu sich genommen hat.
Mal ehrlich: Wer soll sich da denn noch auskennen? Ich denke jeder Mensch ist da individuell und für jeden gilt da auch etwas anderes. Mein Arzt hat mir empfohlen abends auf die Kohlenhydrate zu verzichten. Das ist für mich gar nicht so einfach. Weil mein Tagesablauf eigentlich so geplant ist dass ich erst abends koche. Die Umstellung war schon nicht so einfach.
Bis jetzt habe ich von Diätpillen oder Ersatzmahlzeiten eigentlich immer die Finger gelassen, weil ich so etwas einfach nicht richtig finde. Außerdem muss ich sagen, dass Essen für mich etwas mit Genuss zu tun hat. Ich koche gerne und geniese mein Essen dann auch. Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen statt eines Steaks mit Salat nur einen Shake zu trinken. Wo bleibt denn da der Genuss?
Andererseits habe ich inzwischen schon so viel versucht um abzunehmen und nichts hat geholfen, dass ich dann eben doch bei dem Gewinnspiel mitgemacht habe und mich auch erst mal sehr gefreut habe als der Brief kam dass ich ein Startpaket bekomme. Als ich mir dann jedoch die Unterlagen durchgelesen habe war ich gleich nicht mehr so begeistert.
Ich soll in den ersten beiden Tagen alle 3 - 4 Stunden einen frisch zubereiteten Shake trinken. Ahja ich hab ja auch sonst nix anderes zu tun. Das würde dann so aussehen: Ich bereite den ersten Shake früh um 7 Uhr zu, den zweiten dann gegen 10 Uhr auf der Arbeit, sobald ich zu Hause bin um 13 Uhr den nächsten, dann noch einen um 16 Uhr (da sind wir meistens unterwegs) und dann noch einen um 19 Uhr statt abend essen. Wie ich das an 2 Tagen hintereinander machen soll ist mir schon einmal ein Rätsel. Ich dürfte dann also entweder nichts mit meinen Jungs nachmittags unternehmen, oder ich nehme den Shaker, das Pulver und Wasser zum Zubereiten mit und mixe mir dann auf dem Spielplatz oder wo wir eben gerade sind, einen Diätdrink. Ihr könnt euch sicher vorstellen dass meine Begeisterung keine Grenzen kennt.
Wenn ich es dann irgendwie geschafft habe die ersten beiden Tage hinter mich zu bringen soll ich danach 2 Mahlzeiten durch die BCM Mahlzeiten ersetzten. Das würde dann ungefähr so aussehen. Früh einen Shake. Nachmittags nach der Arbeit schnell etwas kochen, denn einmal am Tag brauche ich eine richtige Mahlzeit. Diese sollte man jedoch nicht abends zu sich nehmen. Das bringt dann schon wieder den ganzen Tagesplan durcheinander. Abends dann entweder wieder einen Shake, eine Suppe oder einen Riegel?

Ganz ehrlich ich kann mir nicht vorstellen dass das was für mich ist. Einige werden sich jetzt denken - ja will sie abnehmen oder nicht? Wenn man abnehmen will muss man eben auch verzichten und sich umstellen.
Ja, das weiß ich auch. Mir ist klar dass ich nicht wahllos Süßigkeiten in mich hineinstopfen kann und mich dann wundern darf wenn die Waage stöhnt. Aber eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung besteht für mich eben einmal nicht aus irgendwelchen Shakes oder Riegeln. Außerdem bin ich sehr skeptisch dass so ein Shake oder ein Riegel wirklich satt machen. Ich möchte mein Essen riechen und schmecken können. Durch WW habe ich gelernt mich abwechslungsreich zu ernähren. Obst und Gemüse gehören täglich zu meinem Speiseplan. Eine tägliche Trinkmenge von knapp 3 Liter ist für mich auch kein Problem und dass man von fettigen bzw. süßen Speisen nur geringe Mengen zu sich nimmt ist mir auch durchaus bewusst, aber 2 Mahlzeiten am Tag komplett durch irgendwelche Shakes zu ersetzen kann doch nicht wirklich gesund sein.

Wie gesagt bin ich sehr unschlüssig ob ich die Produkte überhaupt öffnen soll und wie ich das am besten in meinen Tagesplan einfügen könnte.

Vielleicht hat ja einer meiner LeserInnen einen Tipp für mich. Habt ihr schon Erfahrungen mit Ersatzmahlzeiten gemacht? Vielleicht hat ja sogar schon jemand BCM ausprobiert. Bin ich nur etwas überempfindlich oder könnt ihr meine Bedenken verstehen? Ich freue mich über Tipps und Infos.

Freitag, 6. September 2013

Leibniz Choco Caramel

Hallo meine Lieben,

Leibniz hat mal wieder etwas neues im Programm und damit sich die Verbraucher gleich mal vorab eine Meinung zum neuen Produkt bilden können waren sie auf der Suche nach Testern die die neuen Leibniz Choco Caramel testen möchten. Klar dass wir uns beworben haben und als die Mail mit "Du bist dabei" kam war die Freude groß.
Unser Testpaket kam vor ein paar Tagen an. Darin enthalten waren 6 Packungen der neuesten Keks-Innovation:



Zum Produkt:
Leibniz Choco Caramel ist ein knackiger Leibniz Butterkeks mit einem Kern aus zartschmelzender Karamellcremefüllung in leckerer Vollmilch- Schokolade. Ganz neu und ideal für alle kleinen und großen Karamell-Liebhaber. Die Schokolade ist UTZ-zertifiziert.

Nährwertangaben je 100 g
Brennwert (kcal/kJ) 496/2074

Eiweiß (g) 6,6

Kohlenhydrate (g) 61

davon Zucker (g) 43

Fett (g) 25

davon gesättigte Fettsäuren (g) 15

Ballaststoffe (g) 1,8

Natrium (g) 0,26

Zum Test:
Unser Paket kam am Montag an. Da wir da den ganzen Tag unterwegs waren musste der erste Test bis Dienstag warten. Da waren wir im Hallenbad und danach bei einer Freundin zu Besuch. Wir haben gleich mal zwei Packungen der neuen Leibniz Choco Caramel eingepackt, denn zusammen macht das Testen ja immer gleich doppelt so viel Spaß.
Die Tester waren somit 4 Jungs im Alter zwischen 2 1/2 und 7 Jahren und wir 2 Mamas. Wir waren kaum bei meiner Freundin im Haus als Julian auch schon die erste Packung aufgemacht hat. Leider war die Schokolade etwas weich weil die Kekse ja im Auto gelegen haben, das hat dem Geschmack aber keinen Abbruch getan.



Julian war total begeistert und hat die halbe Packung alleine aufgefuttert. Meine Freundin meinte, dass die Kekse doch nicht neu sind. Solche gibt es doch schon. Ich habe ihr dann gesagt dass sie eine zartschmelzende Karamellcremefüllung haben. "Jetzt wo du es sagst merke ich den Karamellgeschmack auch." War ihre Reaktion. Auch ich muss sagen dass mir der Karamellgeschmack fast ein wenig zu schwach war. Er ist nur ganz leicht zu schmecken. Die restlichen 3 Jungs fanden die Kekse ebenfalls sehr lecker, haben sie jedoch nicht so schnell gefuttert wie Julian. Der war wirklich total überzeugt davon und auch die zweite Packung musste am Nachmittag noch dran glauben.

Unser Fazit:
Die neuen Leibniz Choco Caramel sind in der gewohnten Leibniz Qualität und schmecken sehr lecker. Eine tolle Alternative zu den normalen Butterkeksen mit Schokoüberzug. Leider finde ich wie gesagt den Karamellgeschmack nicht ganz so intensiv wie ich ihn gerne hätte. Den könnte man ruhig noch etwas verstärken. Trotzdem bin ich mir sicher dass die Leibniz Choco Caramel immer wieder mal in unserem Einkaufswagen landen werden.
Herzlichen Dank an Leibniz dass wir mittesten durften.

Hans Freitag "Keinohrhase und Zweiohrküken"

Hallo Ihr Lieben,

kennt ihr die Till Schweiger Filme "Keinohrhase" und "Zweiohrküken"? Ich finde die Filme von und mit Till Schweiger ja immer sehr gut gemacht. Das sind wie ich finde Filme mit viel Witz und Charme.


Ab dem 26. September kommt nun der Animationsfilm-Spin-off zu "Keinohrhasen" und "Zweiohrküken" basierend auf dem Kinderbuch von Klaus Baumgart und Til Schweiger ins Kino. „Keinohrhase und Zweiohrküken“ verspricht mit vielen Slapstick-Mometen und ganz viel Herz und Humor jede Menge Spaß in 3-D.
 

Das offizielle Lizenzprodukt backen die Keks- und Waffelbäcker von Hans Freitag und präsentieren passend zum Kinostart das Butter-Mürbegebäck „Keinohrhase und Zweiohrküken“ mit feiner Vollmilch-Schokolade. Vielleicht habt ihr ja schon auf dem Keksblog oder der Facebookseite von Hans Freitag einen entsprechenden Post gesehen.


Im Film sind die Charaktere in Gang und Mimik den Kinostars Til Schweiger (Keinohrhase) und Emma Schweiger (Zweiohrküken) nachempfunden und werden auch von diesen gesprochen. Mit dabei Matthias Schweighöfer, der dem Fuchs seine Stimme leiht. Die erstklassige Animation sorgt dafür, dass die kuscheligen Figuren zum Leben erweckt werden und somit zum Anfassen nah sind.



Die neuen Butterkekse holen „Keinohrhase und Zweiohrküken“ sogar nach Hause: Denn die Hauptdarsteller sind auf der Verpackung und dem Gebäck wiederzufinden. Die Gesichter der knuffigen Stars sind auf den Keksen zu sehen – so kann man die Abenteuer der beiden knabbernd begleiten.


Das Gebäck „Keinohrhase und Zweiohrküken“ wird ab September 2013 im 125-g-Beutel für einen UVP von 0,99 € angeboten.

Die ersten Testpäckchen verlost Hans Freitag  auf dem Keksblog.  Noch bis zum 08.09.2013 24:00 Uhr habt ihr die Möglichkeit eines von 50 Kekspäckchen zu ergattern und somit Premiumkekstester zu werden. Einfach einen Kommentar unter dem Post hinterlassen und mit etwas Glück seid ihr dabei.

Ich persönlich warte auch schon sehnsüchtig auf mein Testpäckchen, denn ich wurde bereits Anfang August von einer PR-Firma angeschrieben ob wir Interesse daran hätten die Kekse vorab zu testen. Mal schauen wer schneller eines bekommt. Ihr oder wir. Sobald unsere Kekse da sind werden wir natürlich ausführlich berichten. 

Dienstag, 3. September 2013

Gerolsteiner Monat mit Stern

Hallo Ihr Lieben,

bereits seit 2010 lädt Gerolsteiner einmal im Jahr zum Monat mit Stern ein. Wer viel Mineralwasser trinkt lebt gesünder und ist fitter und Gerolsteiner möchte dem Verbraucher dabei helfen mehr Mineralwasser zu trinken. Ich persönlich trinke recht viel Mineralwasser habe mir jedoch vor mehreren Jahren leider angewöhnt Spezi ohne Zucker, bzw. Cola Light zu trinken. Der Süßstoff der darin enthalten ist ist natürlich auch nicht gerade gesund, deshalb habe ich mich für den Monat mit Stern beworben und habe mich sehr gefreut als die E-Mail kam mit der Nachricht dass ich einer der Teilnehmer bin. Mein armer DHL-Bote hat ganz schön geschnauft als er mir das Paket mit der ersten Lieferung gebracht hat. Darin enthalten war die erste Hälfte meiner Monatsration Gerolsteiner Naturell:


Zum Produkt:
Jeder weiß dass Wasser die beste Möglichkeit ist um den Flüssigkeitshaushalt auszugleichen. 1,5 bis 2 Liter sollte ein Erwachsener mindestens trinken. Von vielen Seiten wird sogar mehr empfohlen. Es gibt am Markt ja viele verschiedene Wassermarken. Einige davon verfügen sogar noch über Zusatznutzen, weil sie besonders reich an Mineralien sind. So auch das Mineralwasser von Gerolsteiner. 'Die besonderen geologischen Gegebenheiten der Eifel sind der Grund für unnachahmliche Frische und gesunde Inhaltsstoffe. So sorgt der vulkanische Ursprung des Gesteins dafür, dass das Mineralwasser reich an natürlichen Mineralstoffen ist.
Der Organismus wird durch die einzigartige Kombination von Mineralstoffen und Spurenelementen optimal untersützt: Ein Liter Gerolsteiner Sprudel deckt mehr als ein Viertel des Tagedbedarfs an Magnesium ab. Der tägliche Calcium-Bedarf wird sogar zu einem Drittel gedeckt.

Ein gutes Mineralwasser sollte folgende wichtige Mineralien liefern:

Calcium: Ob für gesunde Knochen, Zähne oder Muskeln - Calcium ist ein echter Allrounder im Körper.

Magnesium: Magnesium trägt unter anderem zum Energiestoffwechsel und einer gesunden Muskelfunktion bei - wertvoll vor allem für sportlich aktive Menschen.

Hydrogencarbonat: Durch seine säureneutralisierende Wirkung sorgt es für einen angenehm natürlichen Geschmack des Mineralwassers.

Den Mineraliengehalt von über 1.000 Wässern könnt ihr mit dem Mineralienrechner vergleichen.

Hier der Auszug aus der amtlich anerkannten Analyse des Institiuts Fresenius für das Gerolsteiner Naturell Mineralwasser welches ich bei meinem Monat mit Stern trinke:

Hydrogencarbonat 652 mg/l
Calcium 140 mg/l
Magnesium 49 mg/l
Sulfat 20
Natrium 12
Chlorid 9
Kalium 3

Zum Test:
Beim Gerolsteiner Monat mit Stern soll man ausschließlich Gerolsteiner Minealwasser trinken. Die Aktion läuft vom 1. bis zum 30.September 2013. In dieser Zeit sind Kaffee, Softdrinks, Fruchtsäfte und Co. tabu. Erlaubt ist neben dem Mineralwasser noch Früchte- und Kräutertee, genauso wie Milch, Gemüsesäfte und Suppen, da diese nicht als Getränke sondern als Nahrungsmittel gelten.
Empfohlen wird eine Tagesration von 1,5 bis 2 Litern pro Tag. Sportler oder Schwangere sollen sogar nochmehr trinken.
Für mich ist es vor allem eine Herausforderung ob ich es schaffe nur Wasser zu trinken. Denn eigentlich bin ich schon sehr an mein Cola am Abend gewöhnt, da habe ich an manchen Tagen auch mal einen bzw. 1 1/2 Liter geschafft. Gestartet habe ich am 01.09.2013 und habe es schon nicht ganz geschafft. Ich habe zwar eine Flasche Gerolsteiner getrunken, aber abends habe ich mich dann doch noch über die noch offene Flasche Cola Light her gemacht und sie ausgetrunken.
Gestern habe ich dann vormittags auf der Arbeit eine 3/4 Flasche leer getrunken und zu Hause noch einmal eine ganze Flasche Gerolsteiner geleert. Da ich täglich 30 Minuten Gymnastik mache und durch meine Abnahmeversuche mir bereits angewöhnt habe mehr zu trinken ist die Trinkmenge wie ihr merkt nicht unbedingt so mein Problem. Abends habe ich dann noch ein Glas Federweißer getrunken. Es ist wirklich gar nicht so einfach nur Wasser zu trinken.

Heute haben wir den dritten Tag und ich habe bis jetzt - es ist gerade 12 Uhr - eine Flasche Mineralwasser geleert. Kein Gerolsteiner wie ich zugeben muss, weil ich leider vergessen habe mir eine Flasche für die Arbeit einzupacken. Heute nachmittag gehen wir ins Hallenbad und danach zu einer Freundin. Da werde ich mir eine Flasche Gerolsteiner mitnehmen und ich hoffe dass ich sie bis heute abend geleert habe. Das wären dann 3 Liter Wasser.

In den nächsten Tagen werde ich euch immer weider mal darüber informieren wie es klappt nur Wasser bzw. mal Tee zu trinken, denn ich glaube nicht dass ich es schaffe nur Wasser zu trinken. Hin und wieder hätte man ja gerne mal etwas Geschmack. Ob ich von meinem Cola Light mit der Aktion los komme und ob ich mich dann wirklich fitter fühle werde ich euch in mehreren Posts diesen Monat berichten. Ich bin schon sehr gespannt.

Sonntag, 1. September 2013

12 Gold

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte euch ja berichtet dass brandnooz auf der Suche nach 250 Testerinnen für den milden Anis-Likör 12 GOLD ist. Ich bin eine der glücklichen Testerinnen die mittesten darf.



Zum Produkt:

 Der innovative Anislikör aus dem Hause OUZO 12 steht für die neue Generation des Anisgenusses. Die besondere Note erhält der milde Likör durch sorgfältig ausgesuchte Samen, Kräuter und Gewürze, wei Anis, Stern-Anis, Fenchel, Koriander, Muskat, Karadamon, Zimt und Mastix, dem Harz der Pistazienbäume.
Die Basis bildet das OUZO 12 Destillat. 12 GOLD ist aber milder und süßer im Geschmack als Ouzo und enthält 36 % Vol, statt 38 - 40 % Vol Alkohol. Durch seine harmonische Milde setzt der Likör geschmacklich neue Maßstäbe und richtet sich an jeden, der das Leben in vollen Zügen genießt.

Im Laden ist 12 GOLD seit März 2009 erhältlich. Eine Flasche hat 0,7 l Inhalt und kostet 9,99 Euro.

Zum Test:
Jamas! Falls ihr euch jetzt fragt ob ich leicht spinne kann ich euch beruhigen. Jamas heißt auf griechisch Prost. Das und einige andere Worte bzw. kleine Sätze habe ich in meinen Griechenlandurlauben aufgeschnappt und hoffe dass ich sie auch irgendwann mal wieder in Griechenlanhd brauchen kann.
Mein erster selbst geplanter Urlaub ging nach Kreta und in den folgenden Jahren sind mein Exmann (damals noch mein Freund) und ich immer wieder auf griechischen Inseln gelandet. Vor allem Kreta hat es mir besonders angetan und ich war glaube ich inzwischen fast überall auf der Insel. Besonders faszinierend finde ich die Geschichte Griechenlands, die Sagen rund um die Götter, aber auch die griechische Lebensfreude und Leichtigkeit. Kreta besticht auch noch durch eine atemberaubende Landschaft mit vielen Gegensätzen. Es gibt Wälder, Gebirge, kahle Stellen, Olivenhaine, Sandstrände, Kieselstrände und einen Palmenstrand an dem man sich ein wenig fühlt wie in der Karibik. Die Insel ist zum baden, faulenzen, wandern, radfahren, erkunden, verweilen und entspannen gleichermaßen geeignet. Wir waren dort mehrmals im Frühling und auch einmal im Herbst und ich kann mich immer noch an den Duft der Insel erinnern. Ach ja, Erinnerungen sind doch was schönes.

Neben der tollen Landschaft liebe ich auch noch das griechische Essen. Es gibt so viele tolle griechische Gerichte und ich habe sogar einige Kochbücher mit griechischen Gerichten da die ich leider viel zu selten nachkoche. In Griechenland wird Ouzo häufiger als Digestif oder mit Wasser verdünnt getrunken. Er gilt dort auch als Mittel gegen Magenkrämpfe. Bei uns ist er ja ehr als Aperitif beim Griechen um die Ecke bekannt. Dort bekommt man ihn meist gut gekühlt im Glas. Ouzo kann jedoch durchaus mehr. Man kann ihn auch als Mixgetränk zu sich nehmen und immer neue Varianten kreieren.


Nun aber zu unserem Test:
Letztes Wochenende war ich mit meiner Schwester und einer Freundin verabredet. Wir wollten auf ein großes Volksfest bei uns in der Stadt und haben uns vorher bei meiner Schwester zu Hause getroffen. Ich fand das ist die beste Gelegenheit um 12 Gold zu probieren. Also habe ich die Flasche eingepackt und mitgenommen. Meine Schwester trinkt sehr gerne Ouzo und ist von 12 Gold total begeistert gewesen. Unsere Freundin fand ihn nicht so toll. Sie mag Ouzo jedoch generell nicht so gerne. Ich fand er ist vergleichbar mit dem normalen Ouzo 12, jedoch etwas milder.



Ich habe den 12 Gold dann auch noch einmal mit Wasser verdünnt und mit Bitter Lemon gemischt probiert. Beide Varianten waren äußerst lecker. In den Unterlagen welche ich zusammen mit der Testflasche erhalten habe stand auch noch dass man ihn als Longdrink  fruchtig mit Fruchtsaft geniesen kann.

Ich habe es mit Kirschsaft ausprobiert und war erst sehr skeptisch ob die Mischung wirklich gut schmecken kann, da der Geschmack des Likörs ja doch recht kräftig und speziell ist. Der Drink konnte mich aber durchaus überzeugen. Fruchtig und dann noch der Ouzogeschmack, eine wirklich leckere Kombination.

Mein Fazit:
12 Gold ist für alle die gerne Ouzo trinken auf jeden Fall zu empfehlen. Er hat den typischen Ouzogeschmack, jedoch etwas milder und mit nicht ganz so viel Alkohol. Uns konnte er auf jeden Fall überzeugen und ich bin sicher dass ich mir sobald die Testflasche leer ist wieder einen neuen besorgen werde und dann werde ich denke ich mal wieder selbst griechisch kochen und ein paar Freunde einladen. Er ist nicht nur pur, sondern auch in Longdrinks ein echter Genuss.

Ich sage dann mal "Jamas" lasst es euch schmecken.

CHOCO CROSSIES Crispy Caramel

Hallo Ihr Lieben,

regelmäßige Leser meines Blogs wissen ja dass ich eine kleine Naschkatze bin. Schokolade nasche ich besonders gerne und das in allen möglichen Varianten. Heute war ich zum Großeinkauf im Verbrauchermarkt und bin dabei über ein neues Produkt gestolpert:

Choco Crossies Crispy Caramel!



Zum Produkt:
Bei Choco Crossies Crispy Caramel handelt es sich anscheinend um ein Produkt welches nicht dauerhaft im Sortiment ist. Auf der Verpackung steht nämlich  "nur für kurze Zeit!"
Choco Crossies werden die meisten wahrscheinlich kennen - die Knusperpralinen aus Cornflakes mit Schokoüberzug. Inzwischen gibt es die kleine Leckerei nicht mehr nur mit Vollmilch, sondern auch mit weißer und feinherber Schokolade. Außerdem gibt es noch Pop Chocs. Und nun geben ganz neu noch CRISPY CARAMEL. Diese Produktvariante wird noch mit 12 % Karamellstückchen verfeinert.

Für alle die es unbedingt wissen möchten - ich schau bei Süßigkeiten ja lieber da mal weg - hier noch die Nährwertangaben je 100 g:

Brennwert: 499 kcal
Eiweiß: 5,7 g
Kohlenhydrate: 65,8 g
davon Zucker: 45,5 g
Fett: 23,1 g
davon gesättigte Fettsäuren: 13,2 g
Ballaststoffe: 2,5 g
Natrium: 0,28 g

Wie in den classischen Choco Crossies sind auch bei den Crispy Caramel in einer Kartonverpackung 2 Folienpackungen mit je 90 g. Ich habe heute für eine Packung im Angebot 1,79 Euro bezahlt.


Mein Fazit:
Choco Crossies essen meine Jungs und ich sehr gerne. Meistens kaufen wir die Classic.  Auch wenn ich sonst eigentlich mehr der zartherbe Typ bin, schmecken die klassischen Choco Crossies einfach am Besten. Da ich auch sehr gerne Karamell esse musste die neue Sorte natürlich unbedingt in den Einkaufswagen. Die Karamellstückchen sind deutlich zu schmecken, jedoch ziemlich hart stellenweise. Da sollte man gute Zähne haben. Meinen Jungs hat die Karamellvariante nicht so gut geschmeckt. Ich finde sie jedoch zur Abwechslung mal ganz lecker und werde mir glaube ich noch eine Packung holen, bevor es sie nicht mehr gibt.

Zewa Soft

Hallo Ihr Lieben,

gofeminin.de war wieder einmal auf der Suche nach Testern. Ich hatte Glück und bin eine der 500 Glücklichen die das neue Zewa Soft "Das Verwöhnzarte" Toilettenpapier testen dürfen. In meinem Testpaket war eine Packung mit 6 Rollen:




Zum Produkt:
Zewa Soft nimmt uns seit Juli mit dem neuen Produkt "Das Verwöhnzarte" mit auf eine Sinnesreise. Die Kombination eines Hauchs Mandelmilch, zartem Mandelduft sowie den elegant geprägten 4 Komfortlagen verwöhnt die Sinne. Verfollständigt wird das edle Design des Toilettenpapieres durch das schimmernde Dekor auf jedem Blatt. Der angenehme Duft schmeichelt der Nase und der Hauch Mandelmilch macht das Produkt besonders weich. Zewa Soft "Das Verwöhnzarte" gibt es in den Größen 6 x 135, 8 x 135, 16 x 135 Blatt. Leider habe ich heute verpasst im Verbrauchermarkt nach dem Preis zu sehen, aber bei Amazon habe ich gerade nachgesehen und da gibt es die Packung mit 16 Rollen für 7,49 Euro.

Zum Test:
Normalerweise verwenden wir von Sanft & Sicher der dm Eigenmarke das 3lagige Toilettenpapier. Damit sind wir eigentlich sehr zufrieden. Die Rollen sind nun jedoch erst einmal aus dem Badezimmer verschwunden und wurden gegen "Das Verwöhnzarte" von Zewa Soft getauscht.
Beim Öffnen der Verpackung ist mir als erstes der Mandelduft aufgefallen. So zart wie beschrieben ist er gar nicht. Im Gegenteil, er ist anfangs ehr recht stark. Das gibt sich jedoch nach einiger Zeit und der Duft wird schwächer.  Das Muster finde ich recht schön, mir ist jedoch ehrlich gesagt ziemlich unwichtig ob überhaupt und wenn ja welches Muster auf meinem Toilettenpapier ist.


Das Toilettenpapier ist sehr weich und auch relativ reißfest.

Unser Fazit:
"Das Verwöhnzarte" von Zewa Soft ist in der Verwendung sehr angenehm. Der Duft ist ein zusätzliches Plus, welches ich jedoch nicht unbedingt brauche. Das Muster ist mir persönlich wie gesagt nicht besonders wichtig und leider finde ich den Preis sehr hoch. Unser Toilettenpapier welches wir normalerweise verwenden kostet 1,95 Euro für 8 Rollen mit je 200 Blatt. Das kommt wesentlich günstiger und ist auch nicht schlechter. Es ist vielleicht nicht ganz so weich, aber für den Verwendungszweck durchaus sehr zufrieden stellend. Unser Fazit lautet daher:
"Das Verwöhnzarte" von Zewa Soft ist unserer Meinung nach ein Luxus auf den man gut verzichten kann. Da gibt es viele günstige Alternativen die fast das selbe bieten.