Mittwoch, 11. September 2013

Garnier Fructis Wunder-Öl

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte euch ja bereits davon berichtet dass ich mich für die Garnier Blogger Academy angemeldet habe. Vor kurzem erreichte mich nun noch ein kleines Päckchen mit 1 Flasche Garnier Fructis Wunder-Öl Hitzeschutz & Pflege.



Zum Produkt:
230°C Hitzeschutz, intensive Pflege, leichtes Stylen, Anti-Frizz Föhnen!

Föhnen, glätten, locken – das trocknet die Haare so richtig aus und lässt sie schnell matt und stumpf aussehen. Deshalb erweitert Fructis jetzt die Wunder-Öl-Reihe um ein neues Produkt: Das Wunder-Öl Hitzeschutz & Pflege! Das Öl schützt das Haar vor bis zu 230° C Hitze und pflegt es dabei gleichzeitig intensiv. Ob heiße Föhnluft oder Glätteisen – dank des neuen Öls von Garnier werden die Haare nicht mehr ausgetrocknet oder gar geschädigt.

Das Garnier Fructis Wunder-Öl Hitzeschutz & Pflege ist angereichert mit Arganöl. Das wertvolle Öl stammt aus Marokko, wo es aus den Arganbaumfrüchten gewonnen wird. Schon vor hunderten von Jahren erkannten die Marokkaner die vielseitige Wirkung von Arganöl. Sie verwendeten das Öl für die Haut und die Haarpflege. Besonders klimatische Veränderungen oder ständiges Föhnen lassen das Haar austrocknen, doch dank der Formel mit Arganöl wird es wieder geschmeidig und bekommt den Glanz zurück. Auch widerspenstiges Haar kann mit Arganöl gebändigt werden und lässt sich leichter kämmen und frisieren.

Zuverlässiger Hitzeschutz – ob für feuchtes oder trockenes Haar. Das Garnier Wunder-Öl Hitzeschutz &Pflege bietet drei Funktionen: Schnelleres Haare trocknen, Hitzeschutz und Anti-Frizz Effekt. Gerade beim Styling mit dem Glätteisen oder Lockenstab braucht das Haar eine Portion Extra-Pflege. Dank des Garnier Wunder-Öls Hitzeschutz & Pflege bleiben Haare auch bei intensiver Hitze bis zu 230°C geschützt und gleichzeitig gepflegt. Nach dem Föhnen in die trockenen Längen und Spitzen geben und erst dann mit Glätteisen oder Lockenstab stylen. Um die Haare vor Föhnhitze und Austrocknen zu schützen, helfen ein paar Tropfen des Wunder-Öls. Einfach in das handtuchtrockene Haar einarbeiten und mit dem Föhnen beginnen – so bleibt die Mähne geschmeidig und kraftvoll.
Und auch für zwischendurch zaubern ein paar Tropfen Garnier Wunder-Öl Hitzeschutz & Pflege ein glanzvolles Finish oder Anti-Frizz Schutz. Das Öl verhilft jedem Haar zu verführerischem Glanz und
sinnlicher Geschmeidigkeit ohne zu fetten.

Eine Pumpflasche hat 150 ml Inhalt und ist für ca. 7 Euro in Drogerie- und Verbrauchermärkten sowie Kauf- und Warenhäusern erhältlich.


Zum Test:
Ganz ehrlich gesagt war ich doch erst einmal sehr skeptisch. Öl für die Haare - sehen die dann nicht gleich ganz fettig aus? Trotzdem habe ich es natürlich ausprobiert, denn probieren geht ja bekanntlich über studieren. Einen Hitzeschutz brauche ich im Moment eigentlich nicht, da ich meine Haare nur im Winter föhne wenn es mir zu kalt ist um mit nassen Haaren rumzulaufen. Ansonsten dürfen die an der Luft trocknen.
Schon seit längerem habe ich jedoch ziemliche Probleme mit meinen Haaren. Wenn ich nach dem Shampoo eine Spülung verwende fetten meine Haare sehr schnell. Stellenweise waren sie schon nach einem halben Tag strähnig. Deshalb verwende ich momentan nur Shampoo. Das hat leider zur Folge dass ich beim Durchkämmen nach dem Waschen ziemliche Probleme habe und es immer ewig dauert bis ich die strohigen Zotteln endlich durch gekämmt habe.
Meine Haare frisch nach dem Waschen, total verknotet:

Ich habe nun auch schon einige Produkte ausprobiert (Kur zum Ausspülen, John Frieda Frizz Ease) aber so richtig zufrieden bin ich damit nicht.
Also habe ich am Donnerstag nach dem Haare waschen nun einmal das Garnier Fructis Wunder-Öl ausprobiert. Ich war recht unschlüssig wie viel von dem Öl ich nehmen sollte also habe ich für den ersten Versuch 3 Pumpstöße des Öls auf meine Hand gegeben und dann ins Haar verteilt.

 
Den Ansatz habe ich dabei bewusst weg gelassen, damit ich keine Probleme mit fettigen Haaren bekomme. Für meine schulterlangen Haare war die Menge genau ausreichend. Das Öl fühlt sich gut in den Händen an. Es lässt sich einfach im Haar verteilen und hat einen dezenten, angenehmen Duft. Die Haare fühlen sich sofort nach der Anwendung ganz weich an und lassen sich problemlos durchkämmen.
Nach dem Auftragen und Kämmen:

Das hat mich schon einmal sehr positiv gestimmt. Das die Haare schneller trocknen würden konnte ich nicht feststellen, ich achte da aber ehrlich gesagt auch nicht so drauf.
Am nächsten Tag haben sich meine Haare ebenfalls noch richtig toll angefühlt und hatten einen seidigen Glanz. Gefettet haben sie nicht, was ich sehr positiv fand. Als ich mir am Freitag die Haare gewaschen habe hatte ich schon unter der Dusche das Gefühl dass meine Haare sich immer noch wesentlich weicher und gepflegter anfühlen. Zum Test habe ich dann auf das Öl verzichtet und mir die Haare einfach so gekämmt. Siehe da, das Öl scheint meine Haare irgendwie verzaubert zu haben. Sie liesen sich auch am zweiten Tag problemlos durchkämmen.
Meine Haare trocken nach der Anwendung:


Mein Fazit:
So wie es aussieht habe ich endlich genau die Pflege gefunden die ich gesucht habe. Meine Haare lassen sich nach der Anwendung problemlos kämmen und ich muss mich nicht mehr nach jedem Haare waschen von gefühlten 1.000 Haaren verabschieden, weil sie meinem Kamm zu Opfer fallen.
Die Hitzeschutzfunktion ist bei mir vor allem im Winter gefragt, wenn ich mir dann wieder öfter die Haare föhne.
Nachdem ich das Garnier Fructis Wunder-Öl nun eine Zeit lang getestet habe kann ich es durchaus allen empfehlen, die auf der Suche nach einer tollen, nicht fettenden Pflege für ihre Haare sind. Meine Haare lassen sich nach dem Waschen problemlos kämmen wenn ich das Öl benutzt habe. Sie fühlen sich super weich an und dass sie glänzen sieht man denke ich auf dem letzten Bild sehr gut. Ich bin vollkommen zufrieden damit und entgegen meiner Befürchtung habe ich auch keine fettigen Haare nach der Anwendung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen