Sonntag, 15. September 2013

Keinohrhase und Zweiohrküken

Hallo meine Lieben,

wir haben ja sehnsüchtig auf unser Päckchen mit den neuen "Keinohrhase und Zweiohrküken"-Keksen von Hans Freitag gewartet. Nun ist es endlich bei uns eingetroffen.

Zum Produkt:
Zum Filmstart von "Keinohrhase und Zweiohrküken" hat die Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag ein neues Produkt entwickelt. Die "Keinohrhase und Zweiohrküken"-Kekse sind Butter-Mürbegebäcke mit 26 % Vollmilch-Schokolade und zeigen die lustigen Gesichter der Hauptdarsteller des Films.

Zutatenliste:
Weizenmehl, Zucker, 11 % Butter, Vollmilchpulver, Kakaobutter, Glukosesirup, Kakaomasse, Milchzucker, Karamellsirup, Süßlupinenmehl, Milcheiweiß, Backtreibmittel: Natriumhydrogencarbonat, Ammoniumhydrogencarbonat; Emulgator: Sojalecithine; Volleipulver, Salz.
Kann Erdnüsse und Schalenfrüchte enthalten.

Nährwertangaben je 100 g:
Brennwert (kcal/kJ)477/2000

Eiweiß (g)6,7

Kohlenhydrate  (g)55

davon Zucker (g)31,4

Fett  (g)20,1

davon gesättigte Fettsäuren (g)12,9

Salz (g)0,20


Die Kekse sollten trocken gelagert und vor Wärme geschützt wrden.

Eine Packung hat 125 g Inhalt und kostet im Handel ca. 0,99 Euro.

Zum Test:
Als das Paket ankam waren meine beiden Jungs nicht da. So konnte ich in Ruhe erst einmal ein Bild machen und eine Packung zum Testen öffnen. Die Kombination des Butter-Mürbegebäck mit der Vollmilchschokolade ist sehr lecker. Nicht unbedingt neu - erinnert mich sehr an die Kekse aus der Lecker Schmecker Mischung, aber trotzdem sehr gut. Schön anzusehen sind die Kekse natürlich auf jeden Fall mit den lustigen Bildern der Keinohrhase und Zweiohrkükengesichter.
Die Kekse auf dem Teller habe ich meinen Jungs dann auf den Tisch gestellt als sie abends ihre Sendungen angeschaut haben. Normalerweise gibt es um die Uhrzeit bei uns nichts mehr zu naschen, aber sie sollten ja auch testen und mein Papa war auch noch dabei um sie beim Naschen tatkräftig zu unterstützen. Es hat nicht lange gedautert bis ich das Rascheln der Tüte gehört habe und meine Naschkatzen sich auch noch die restlichen Kekse einverleibt haben. Die sind sooooo lecker - war die Aussage von Julian und auch Timo und meinem Papa haben sie sehr gut geschmeckt. Die anderen 3 Tüten musste ich dann ganz schnell verstecken, damit sie nicht auch noch gleich mit aufgefuttert werden. Nächstes Wochenende besuchen wir meine Schwester. Da werden wir ein Päckchen mitnehmen und wenn wir wieder eine meiner Freundinnen mit ihren Kindern besuchen bin ich mir sicher dass die Kekse dort ebenfalls sehr gut ankommen.


Unser Fazit:
Meine beiden Jungs sind von den leckeren Keksen total begeistert und die Gesichter auf den Keksen finden sie ganz lustig.  Ich bin mir ziemlich sicher dass sie mich bitten werden wieder die Keinohrhase und Zweiohküken-Kekse zu kaufen wenn unsere Testpäckchen aufgebraucht sind. Diesem Wunsch werde ich sicher nachkommen, da ich sie ebenfalls recht gut finde und mich natürlich immer freue wenn ich meinen beiden Mäusen eine Freude bereiten kann.

Noch einmal herzlichen Dank an die Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag für dieses tolle Testpäckchen und die super Idee die Kekse mit den lustigen Gesichtern zu backen. Ich bin mir ziemlich sicher dass es von Hans Freitag noch viele weitere tolle Keksneuheiten geben wird, wie z. B. bald ganz neu die Likies. Und auf dem Keksblog läuft auch schon eine neue Aktion: Bis zum 30.9.2013 könnt ihr euer Keksrezept einschicken und wenn euer Rezept überzeugen kann und technisch umsetzbar ist geht euer Keks vielleicht schon bald in Produktion und ihr gewinnt neben Ruhm und Ehre auch noch ein Jahres-Keks-Abo. Interessiert. Dann nichts wie in die Küche und danach auf den Keksblog. Dort findet ihr auch alle weiteren Infos.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen