Freitag, 29. November 2013

Theramed 2in1

Hallo Ihr Lieben,

ich bin ja schon seit sehr langer Zeit bei trnd angemeldet. Mein letztes Projekt liegt schon wieder 5 Monate zurück. Entweder hatte ich kein Bewerbungsticket, oder es waren Produkte die für uns nicht in Frage kamen. Nun bin ich wieder einmal bei einem Projekt dabei. Zusammen mit 5.999 anderen trnd-Partnern darf ich Theramed 2in1 testen.

Unser Testpaket kam schon kurz nach der Zusage bei uns an.



Zum Produkt:
Für ein perfektes Lächeln zählen saubere Zähne und frischer Atem. Theramed 2in1 hat dafür eine schützende Formel mit zwei Wirksystemen entwickelt.
Die Kombination aus Zahncreme und Mundspülung besitzt eine antibakterielle Wirkung. Sie bekämpft Plaque-Bakterien, die oft Ursache für Karies und Zahnfleischprobleme sind. Somit bietet Theramed 2in1 wirksamen Rundumschutz vor der Entstehung von Karies, der Bildung von Plaque und der Neubildung von Zahnstein. Außerdem sorgt Theramed 2in1 für langanhaltend frischen Atem.

Theramed 2in1 gibt es in insgesamt fünf Varianten

  • Original
  • Oxy White
  • Interdental
  • Atem-Frisch
  • Sofort-Weiß
Im trnd-Projekt werden die Varianten "Original", "Atem-Frisch" und "Interdental" getestet. Ich bin im Team "Original" und habe 12 Originalpackungen für mich und meine Freunde erhalten.

Das Original von Theramed 2in1 bietet bewährten Rundumschutz - für frischen Atem und gesunde Zähne. Das Original reduziert nachweisbar bis zu 99 % aller Bakterien im Mund. Diese können nicht nur Mundgeruch, sondern auch Karies und Zahnfleischprobleme verursachen. Die Formel mit Fluorid bietet einen effektiven Rundumschutz - für gesunde Zähne, gesundes Zahnfleisch, eine gründliche Mundhygiene und frischen Atem.

Theramed 2in1 Original:
  • enthält Fluorid
  • gegen Karies, Plaque und Zahnstein
  • hilft Zähne und Zahnfleisch zu schützen
  • frischer Atem
  • antibakterieller Rundumschutz
  • klinisch getestet
Die unverbindliche Preisempfehlung für 75 ml liegt bei 1,99 Euro.

Zum Test:
Die Verpackung der Theramed 2in1 ist für eine Zahncreme recht ungewöhnlich. Man kennt ja eigentlich hauptsächlich seine Tuben, aber Theramed ist ja bekannt für seine innovativen Spender.
Durch die Öffnung des Spenders kommt ein dünner Streifen Zahncreme. Das finde ich recht gut, da man sie so besonders gut dosieren kann. Sie hat einen frischen Minzgeschmack, der nicht zu scharf ist. Nach dem Putzen fühlen sich die Zähne glatt und sauber an. Eigentlich hatte ich erwartet ein frischeres Gefühl im Mund zu haben, nachdem doch Mundspülung in der Zahncreme enthalten ist. Man hat zwar ein frisches Gefühl im Mund, jedoch ist dieses bei weitem nicht so stark wie nach der Benutzung von Mundspülung. Das finde ich recht schade, denn ich hätte nach dem Zähneputzen gerne ein frisches und sauberes Gefühl. Wie gut die Zahncreme vor Karies, Zahnstein und Plaque schützt kann ich als Laie leider nicht beurteilen

Mein Fazit:
Die Idee einer Zahncreme mit integrierter Mundspülung finde ich persönlich sehr gut. Schließlich möchte ich mit meiner Zahnpflege nicht nur die Zähne reinigen, sondern sie auch schützen und meinen Atem erfrischen. Die Dosierung finde ich durch die dünne Öffnung ebenfalls super. Nach dem Putzen fühlen sich die Zähne auch sauber und glatt an. Leider konnte mich die Theramed 2in1 Zahncreme in Bezug auf die Mundspülung nicht ganz überzeugen, da mir einfach das frische Gefühl im Mund nach dem Zähne putzen fehlt. Wenn ich die Zähne kurz nach dem Essen geputzt habe hatte ich nach drei Minuten putzen stellenweise immer noch den Geschmack von den gegessenen Speisen im Mund. Da gibt es andere Zahncremes bei denen ich mich wesentlich sicherer in Bezug auf meinen Atem fühle.
Deshalb kann ich euch Theramed 2in1 auch nicht wirklich empfehlen, weil ich finde dass sie sich nicht sonderlich von den anderen auf dem Markt erhältlichen Zahncremes unterscheidet und der Atem nicht ausreichend erfrischt wird.

Sonntag, 24. November 2013

Pacific Rim Gewinnauslosung

Hallo Ihr Lieben,

heute war die letzte Möglichkeit bei dem Gewinnspiel zu Pacific Rim teil zu nehmen. Soeben habe ich den Gewinner ausgelost.



Herzlichen Glückwunsch, liebe Sunny. Du bekommst gleich eine E-Mail mit der Bitte mir deine Adresse mitzuteilen, damit ich sie weiterleiten kann. Wenn du den Film dann gesehen hast schneidest du in der App bestimmt besser ab.

Für alle anderen heißt es wie immer - Bitte nicht allzu enttäuscht sein. Das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt.

Freitag, 22. November 2013

brandnooz sucht Tester für GOLDEN TOAST

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal ein wenig Appetit machen. Brandnooz ist nämlich in Zusammenarbeit mit GODLEN TOAST auf der Suche nach 1.000 Testern für das brandnooz Produkt des Monats - GOLDEN TOAST American Sandwich.

Unbegrenzt soft - American Sandwich von GOLDEN TOAST ist das ideale Sandwich für leckere und frische Snacks mit allen Zutaten, die Dein Herz begehrt.
Für das American Sandwich von GOLDEN TOAST wird Natursauerteig verwendet, das es soft und unverwechselbar im Geschmack macht. Die großen soften Sandwich-Scheiben können frisch aus der Packung sofort verzehrt oder knusprig-kross getoastet werden. Wie alle anderen GOLDEN TOAST Produkte wird auch das American Sandwich in eigenen Großbäckereien der Firma gebacken und direkt ofenfrisch auf den Weg in die Lebensmittelmärkte zu den Verbrauchern gebracht. Probiere sie selbst einmal aus und genieße die genüsslichsten Sandwichmomente mit GOLDEN TOAST American Sandwich!

Unbegrenzt lecker, unbegrenzt soft  ? Sandwiches, so wie Du sie am liebsten magst

Ob herzhaft belegt, mit einem süßen Brotaufstrich oder mit frischem Topping ? jeder genießt sein Sandwich so, wie er es am liebsten mag. Wähle zum Beispiel den American Way of Life und probiere ein klassisches Club Sandwich. Toaste Dir ein krosses, typisch italienisches Sandwich mit Schinken, Mozzarella und Tomaten oder wähle die schnelle Variante mit Deinem Lieblings-Erdnussbutter-Aufstrich. Zaubere Dir die individuellsten und leckersten Kreationen aus allen Zutaten, die Dein Herz begehrt - mit dem unbegrenzt soften American Sandwich von GOLDEN TOAST ist ein einzigartiges Genusserlebnis garantiert, ganz egal auf welche Snack-Alternative Du gerade Lust hat.


Gerade mit meinen beiden Jungs die beim Essen manchmal recht zimperlich sind weiß ich hin und wieder gar nicht was ich kochen könnte. Da kommen mir Sandwichscheiben zwischendrin immer wieder mal ganz Recht. Damit kann man schnell und einfach ein leckeres Gericht zaubern, oder noch besser, meine beiden Jungs belegen es sich einfach selbst. So können sie sich hinterher auch nicht beschweren dass sie es nicht mögen. Sandwichscheiben sind dabei noch so unterschiedlich einsetzbar - getoastet, kalt oder auch überbacken. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Wenn ihr euch nun auch angesprochen fühlt bewerbt euch doch hier für das aktuelle Monatsprodukt von brandnooz. Einfach den Fragebogen ausfüllen. Mit etwas Glück werdet ihr ausgewählt und könnt euch dann 2 Packungen American Sandwich im Supermarkt eurer Wahl besorgen. Ihr bekommt euer Geld dann über die Cashback-Funktion zurück. Zusätzlich werden unter allen Testern die ihre kreativen Sandwichideen an brandnooz einsenden noch tolle Preise verlost. Also schnell bewerben und dann wünsch ich euch mal einen guten Appetit.

Sonntag, 17. November 2013

Auslosung Man of Steel Blu ray

Hallo Ihr Lieben,

vor einer knappen halben Stunde war der Teilnahmeschluss für das Gewinnspiel zur Blu ray "Man of Steel".

Insgesamt waren es dieses Mal 12 Teilnehmer. Die Chancen zu gewinnen standen also wieder einmal gut.

Die Glücksfee hat nun mit Hilfe der fruitmachine folgenden Gewinner ermittelt:


Herzlichen Glückwunsch liebe Kathrin Werne. Freut mich dass die Glücksfee eine meiner treuesten Leserinnen erwählt hat und entschuldige bitte dass ich deinen Namen in die Fruitmachine falsch eingetippt habe. Da hab ich doch glatt das "h" vergessen.

Deine Anschrift leite ich dann weiter und dein Gewinn wird dir wie gesagt direkt zugeschickt. Das kann leider etwas dauern, aber ich hoffe dass die blu-ray ja noch rechtzeitig vor Weihnachten bei dir ankommt.

Alle anderen nicht traurig sein. Ihr hab ja noch die Change beim aktuellen Gewinnspiel zu "Pacific Rim" zu gewinnen. Versucht doch da auch noch euer Glück.

Samstag, 16. November 2013

brandnooz Backbox

Hallo Ihr Lieben,

auch wenn ich nach der Enttäuschung mit der "Bella Italia"-Box eigentlich gesagt habe dass ich keine Mottoboxen mehr bestelle habe ich dann doch die Backbox bestellt. Diese kam dann auch vor ein paar Tagen wohlbehalten bei uns an:



Milka Mini Muffins - NEU Launch September 2013
Mit Milka Mini Muffins Freude und Genuss beim Backen erleben. Eine Backmischung ergibt 16 Mini Muffins in einer einzigartigen Snacking-Größe mit 16 Förmchen im trendigen Design. Außergewöhnlicher Genuss dank der leckeren Milka-Schokolade und einfachen Zubereitung. Perfekt für die ganze Familie!
Euro 3,79 für 270 g

Nevella Sucralose Tafelsüße - NEU Launch August 2013
Kalorienarmes Süßungsmittel, das aus Zucker hergestellt wird und auch so ähnlich schmeckt. Es eignet sich ideal zum Kochen, Backen und zum Süßen von kalten sowie heißen Getränken. Als Tafelsüße in der Flasche ist Nevella Sucralose immer griffbereit und einfach zu dosieren.
Euro 2,79 für 125 ml

Sanella - TIPP Klassiker
Das vielseitige Back-, Koch- und Sreichfett lässt sich problemlos portionieren, verbindet sich wunderbar mit anderen Teigzutaten und harmoniert geschmacklich mit den verschiedensten Aromen und mit jedem Rezept. So ist Backen mit Sanella kinderleicht, manchmal blitzschnell und am Ende auf jeden Fall unwiderstehlich köstlich.
Euro 1,69 für 500 g

Diamant Profi-Backmehl - NEU Launch September 2013
Premium-Mehl in Spitzenqualität, die sich durch speziell ausgewählte Weizensorten auszeichnet. Mit der sehr guten Kneteigenschaft ist es wunderbar geeignet für alle Brötchenteige, Kuchen oder Hefeteige. So lassen sich lockere und leckere Gebäcke mit großem Volumen zaubern.
Euro 1,79 für 1 kg

Hans Freitag Likies - NEU Launch Oktober 2013
Zarte Butterkekse in Form eines ausgestreckten Daumens. Die Likies laden nicht nur zu verführerischen Knabbereien ein, mit ihnen lässt sich ebenso viel ausdrücken. Sie bedeuten Daumen hoch für alle, die ein Dankeschön, ein Kompliment oder einfach ein "ich mag dich" verdient haben! Sie stehen für das leckerste "Like" aller Zeiten.
Euro 0,99 für 125 g

Lotus Karamellgebäck Creme Crunchy - TIPP Launch Februar 2013
8% zusätzliches Caramelgebäck machen den Lotus Original Karamellgebäck Brotaufstrich zu einem besonderen Knusper-Erlebnis. Eine köstliche Alternative zu Nuss-Nougat-Creme, Marmelade oder Erdnussbutter - für den perfekten Start in den Tag mit der ganzen Familie. Ebenfalls geeignet zum Backen und Kochen.
Euro 2,99 für 380 g

Pickerd Cake Creme - NEU Launch August 2013
Der leckere Topping-Trend aus den USA findet vielfältige Verwendung in jeder Backstube. Mit den cremigen Sorten Schoko, Vanille und Pink lassen sich Cupcakes, Muffins, Kuchen, Torten oder Cake Pops auf einfache Weise verziehren. So werden kleine Backwerke schnell zu einem unwiderstehlichen und leckeren Hingucker.
Euro 1,99 für 200 g

Pickers Drachen-Perlchen - NEU Launch August 2013
Die süßen bunten Deko-Perlchen bieten einen besonderen Spass für kleine und große Drachenjäger. Mit den grünen Dekor-Perlchen vollenden sie nicht nur Kuchen, Torten oder Muffins sondern auch Eis und Desserts auf frech fröhliche Weise. Da macht das Dekorieren gleich doppelt Freude.
Euro 1,79 für 150 g

Freixenet Mia Moscato - TIPP Launch Mai 2013
Der prickelde Mia Moscato zeichnet sich durch seinen fruchtig-frischen Geschmack aus, den er der spanischen Moscatel Traube verdankt. Er hat eine angenehme Süße und besticht durch sein feines Aroma, welches an Pfirsich und Aprikose erinnert. Dieser moderne Qualitätsschaumwein verspricht nicht nur unbeschwerten, prickelnden Genuss mit mediterraner Leichtigkeit - er versüßt auch das Backen. Nicht nur zum Naschen zwischendurch, sondern auch als Zutat. Probiert z.B. mal die Mia Moscato Cupcakes. Rezept auf www.mia-moscato.de
Euro 2,49 für 200 ml/Euro 5,99 - 6,49 für 0,75 l

Mein Fazit:
Ganz zufrieden bin ich mit der Backbox nicht. Eigentlich hatte ich mehr Backzutaten, also z. B. mehr Deko-Sachen oder Zutaten in Form von Mandeln, Kokos, oder ähnlichem erwartet und keine fertigen Kekse. Die Lotus Karamellgebäck Creme ist zwar sehr lecker, war aber vor kurzem in einer normalen Monatsbox enthalten und den Freixenet Sekt darf ich durch eine Testaktion eh testen, also auch der ist dann doppelt. Das finde ich schade dass es immer häufiger zu Lieferungen kommt bei denen man Produkte erhält, die man bereits bekommen hat.
Die anderen Produkte habe ich noch nicht ausprobiert. Ich bin aber schon sehr gespannt ob es sich mit Sanella und Diamant wirklich besser backt als mit günstigen Produkten. Normalerweise verwende ich zum Kuchen backen nämlich immer Eigenmarken. Die Cake-Creme und Drachen-Perlchen finden meine Jungs natürlich super. Die werden bestimmt bald Verwendung finden, spätestens beim Plätzchen backen.
Für mich war die Backbox nun definitv die letzte Mottobox. Leider schrammt brandnooz meistens mit den Mottoboxen am Thema vorbei. Schade eigentlich, denn ich denke die Sonderboxen hätten echt potential.

Freitag, 15. November 2013

Thomy Gratinsaucen

Hallo meine Lieben,

von Fertiggerichten bin ich eigentlich kein großer Fan. Meistens haben sie unnötig viele Kalorien und ich bin jemand der gerne weiß was in seinem Essen drin ist. Nichtsdestotrotz greife auch ich hin und wieder zu Fertigprodukten oder eben den kleinen Küchenhelfern in Form von Fertigsaucen oder Fixprodukten.

Vor allem mit Saucen stehe ich irgendwie auf Kriegsfuß. Eine Sauce auf Tomatenbasis ist ja kein Problem, aber alles andere bekomme ich irgendwie ohne Fix nicht hin. Vielleicht sollte ich einfach mal in eines meiner Kochbücher schauen, aber dazu habe ich weder Zeit noch Lust, da die Fixprodukte doch so praktisch sind. Auch bei Gratins ist das meistens nicht so einfach, deshalb habe ich mich bei brandnooz für den Produkttest der THOMY Gratinsaucen beworben. Nach der Zusagemail hat es auch nur noch ein paar Tage gedauert bis das Testpaket da war:



Zu den Produkten:
THOMY ist den meisten sicher bekannt. Genauso wie der Werbejungle "THOMY - hier kommt der Genuss". Schon 1907 brachte der Firmengründer Fritz Thomi-Schaad den ersten industriell hergestellten Senf auf den Markt. Damit wurde der Grundstein für die einzigartige THOMY Erfolgsgeschichte gelegt. 1930 wurde dann eine neue Ära eingeleutet, als das Unternehmen beschloss, Senf in einer Tube zu verkaufen. In diesem Jahr wurde auch der Markenname THOMY geboren. Mit der Einführung der Delikatess Mayonaise in der Tube im Jahr 1954 etablierte sich THOMY endgültig auf dem Markt.
Im August 2011 wurden dann die ersten Gratinsaucen auf den Markt gebracht und im Oktober wurde diese Produktpalette noch erweitert. Es gibt die THOMY Gratin Sauce in den Sorten:

  • Gratin Sauce für Kartoffeln
  • Gratin Sauce für Nudeln & Schinken
  • Gratin Sauce für Gemüse
  • Gratin Sauce für Lasagne
Eine Packung hat 350 ml Inhalt und kostest im Laden ca. 1,39 Euro.

Die Verwendungsmöglichkeiten der Saucen sind genauso vielfältig wie die Rezepte, die sich verwirklichen lassen. Rezeptideen findet ihr z. B. hier

Zum Test:
Beim ersten Test habe ich die Gratin Sauce für Kartoffeln ausprobiert. Ich konnte es natürlich wieder nicht lassen und musste gleich mal variieren. Am Tag als das Testpaket ankam hatte ich sowieso noch ein paar gekochte Kartoffeln vom Vortag übrig. Es hat sich also angeboten die Gratin Sauce für Kartoffeln gleich zu testen. Eigentlich nimmt man ja rohe Kartoffeln, aber mit den gekochten hatte ich noch den Vorteil dass sich die Zeit im Ofen um einiges verkürzt hat. Ich habe also die gekochten Kartoffeln in Scheiben geschnitten und noch einige Zucchinischeiben hinzu gegeben. Danach die Gratin Sauce über dem Gemüse verteilt, Käse drüber gestreut und ab in den Ofen.


Nach ca. 15 Minuten war mein Gratin dann auch schon fertig.

Geschmacklich fand ich es etwas zu wenig gewürzt. Es war sehr cremig, was ich toll fand. Jedoch hat es einfach nur recht sahnig geschmeckt. Von einer würzigen Gratinsauce hätte ich da etwas mehr erwartet. Da muss ich auf jeden Fall nachwürzen.

Als zweites wurde von uns Gratinsauce für Lasagne getestet. Wie auf der Packung angegeben habe ich zuerst das Hackfleisch angebraten, jedoch ohne Öl, dafür mit Zwiebeln. Da ich in meiner Lasagne auch gerne immer Gemüse habe habe ich beim Anbraten des Hackfleisches noch eine halbe Zucchini hinzu gegeben. Als alles schön angebraten war habe ich die Verpackung der Gratinsauce geöffnet und in den Topf gegeben, danach das ganze noch mit 200 ml Wasser vermengt und kurz aufgekocht.



Danach habe ich die Sauce in eine Auflaufform gegeben und abwechselnd mit den Lasagneplatten geschichtet. Zuletzt noch mit Käse bestreut und ab in den Ofen. Nach 35 Minuten im Ofen war die Lasagne fertig gebacken und sah äußerst lecker aus:

Julian hat lieber Hackfleischküchlein gegessen. Timo hat die Lasagne probiert. Er hat sich zwar die Zucchinistückchen rausgefischt und auf Seite gelegt, aber die Lasagne hat ihm sehr gut geschmeckt. Die muss ich wieder machen hat er beantragt und beim nächsten Mal hätter er gerne Champignons drin.
Ich war zuerst etwas skeptisch als ich die Farbe der Sauce sah. Ganz schön hell, dachte ich mir, sicher wieder ziemlich sahnig. Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass ich, nachdem ich ja auf meine Ernährung achten muss, eigentlich nie Sahnesaucen selbst mache. Eine Lasagne besteht bei mir aus einer selbst gemachten Tomatensauce (Pizzatomaten, mit etwas Öl und Gewürzen), Gemüse, Lasagneplatten und Käse. Dieses Mal gab es eben die cremige Variante. Geschmacklich fand ich sie sehr gut. Cremige, sahnige Sauce die sehr lecker gewürzt ist und schnell und einfach zubereitet ist. Von der Menge her finde ich es genau richtig. Die Portion hat für Timo und mich ausgericht.

Bei einem anderen Test habe ich dann die Gratinsauce für Gemüse probiert und ein leckeres Brokkoliegratin gemacht. Nachdem man den Brokkolie kurz gedünstet hat wird er in eine flache Auflaufform gelegt. Danach wird die Sauce darüber verteilt und das ganze noch mit Käse bestreut. Auch hier kommt das ganze wieder für ca. 30 Minuten in den Ofen und man hat ruckzuck eine einfach zubereitete Mahlzeit.




Vom Geschmack her fand ich das Gratin sehr gut. Ich muss jedoch sagen, dass es sehr an die Gratinsauce für Kartoffeln vom Geschmack her erinnert hat. Die Sauce ist sehr sahnig und könnte durchaus etwas stärker gewürzt sein.

Als letztes wurde von uns Thomy Gratin Sauce für Nudel und Schinken ausprobiert. Auch hier ist die Zubereitung einfach und schnell - Nudeln kochen und abtropfen lassen. In eine flache Auflaufform geben, Schinken schneiden und auf den Nudeln verteilen. Darüber gleichmäßig die Gratin Sauce geben und zuletzt noch mit Käse bestreuen. Nach ca. 30 Minuten im Ofen hat man dann auch schon sein Nudel-/Schinkengratin.
Das konnte mich ehrlich gesagt geschmacklich am allerwenigsten Überzeugen. Es schmeckt irgendwie nach gar nichts. Einfach nur fade und geschmacklos. Da müsste ich schon kräftig nachwürzen dass ich es mit Genuss essen würde.

Unser Fazit:
Theoretisch sind die Thomy Gratinsaucen ja gerade für Leute wie mich, die sich mit der Saucenzubereitung irgendwie so gar nicht auskennen ja eine gute Idee. Leider können nicht alle getesten Saucen überzeugen. Die Gratinsauce für Nudel und Schinkengratin schmeckt wie gesagt nach gar nichts und wenn ich noch lange nachwürzen und abschmecken muss kann ich die Sauce auch gleich selbst machen.
Die beiden Grainsaucen für "Gemüse" und "Kartoffeln" schmecken sehr sahnig und könnten für meinen Geschmack etwas mehr Gewürze vertragen.
Am meisten überzeugt hat Timo die Gratinsauce für Lasagne. Er war total begeistert davon und hat schon gefragt wann es mal wieder Lasagne gibt.
Ein großer Nachteil dieser ganzen Fertigsaucen sind sicherlich die Nährwerte. Wie ich es von Fertigsaucen gewohnt bin haben sie zu viel Fett und zu viele Kalorien. Eine Lasagne kann man doch ganz leicht mit einer fruchtigen Tomatensauce machen. Da braucht man doch keine Sahne. Da sie Timo jedoch sehr gut geschmeckt hat habe ich trotzdem mal eine Packung gekauft als sie im Angebot war. Warum nicht den Kindern zuliebe mal bei den Kalorienangaben ein Auge zudrücken. Es gibt bei uns ja schließlich nur höchst selten Fertigsaucen.
Die Gratinsaucen für "Gemüse" und "Kartoffeln" werde ich auch für einen Kauf in Betracht ziehen, da sie mir relativ gut geschmeckt haben und ich, wenn ich die Sauce nicht irgendwann mal selbst hinbekomme gerne hin und wieder einmal zubereiten.
Aber sicher werden wir nicht so bald ein Gratin mit Thomy zubereiten, da wir aufgrund des Produkttests in den letzten 3 Wochen mehr Gratins gegessen haben als sonst in 3 Monaten.

Maggi - So saftig garen

Hallo Ihr Lieben,

ich muss gestehen, dass ich irgendwie nie einen guten Braten hinbekommen. Zum Glück sind meine beiden Jungs keine großen Fleischesser und vermissen somit nichts, aber ich würde schon gerne hin und wieder mal einen leckeren saftigen Braten essen. Von mir selbst gekocht gibt es das aber nie.

Bis jetzt, denn scheinbar ist das nicht nur mein Problem. Deshalb hat Maggi die "So saftig garen"-Produkte entwickelt.



Maggi "So Saftig garen" Produktinformationen:

Mit "So Saftig garen" von Maggi werden zahlreiche Fleischgerichte zum unkomplizierten Lieblingsessen. Mit einer perfekt auf jedes Gericht abgestimmten Würzmischung und dem beigelegten Bratbeutel bietet "So Saftig garen" die perfekte Lösung für würzige, besonders saftige und extra zarte Fleischgerichte.

So einfach geht's:
Frische Zutaten zusammen mit der Würzmischung in den Bratbeutel geben, verschließen und gut vermischen. Anschließend den Beutel in den Ofen geben und die gewonnene Zeit für die Zubereitung der Beilagen oder für eine Auszeit vom Alltag nutzen. Nach der entsprechenden Garzeit den Beutel öffnen, servieren und das perfekt-saftige Gericht genießen!

Unkompliziert und abwechslungsreich
Dank des Verzichts auf Öl, der schonenden Zubereitung und der Sortenvielfalt mit weiteren zahlreichen Variationsmöglichkeiten ist "So Saftig garen" von Maggi ideal für Liebhaber einer modernen, ausgewogenen und abwechslungsreichen Küche.
Und nicht nur wegen des Geschmacks punktet "So Saftig garen" bei Genießern – durch die Zubereitung im Bratbeutel bleibt der Ofen schön sauber und es bleibt Zeit für die schönen Dinge des Lebens!

Von Maggi und Mir
Maggi "So Saftig garen" gibt es ab Oktober 2013 in neun leckeren Sorten – so  gelingen garantiert die leckersten Gerichte von herzhaft-würzig bis fein-cremig und bieten perfekte Genussmomente für mich, meine Familie und meine Freunde. So Saftig garen" – Von Maggi und Mir!


Das könnte doch fast die Lösung meines Problemes sein. Muss ich also unbedingt mal ausprobieren. Vielleicht kann ich dann auch hin und wieder mal einen tollen Braten zaubern und meine Jungs stellen vielleicht fest dass Braten doch was ganz leckeres ist.

Pacific Rim - Vorstellung und Gewinnspiel

Hallo Ihr Lieben,

nun kommt das bereits angekündigte dritte Gewinnspiel welches ich in Zusammenarbeit mit Warner Bros. und Partnershub veranstalten darf.

Heute gibt es eine Blu-ray von Pacific Rim zu gewinnen, aber der Reihe nach. Erst einmal möchte ich euch kurz einige Infos zum Film geben falls ihr ihn noch nicht kennt:

Go BIG or go EXTINCT!

Der gefeierte Filmemacher Guillermo del Toro fährt bei diesem Science -Fiction mit schweren Geschützen auf. Es geht um eine bunt gemischte Gruppe von Menschen, die im Jahre 2025 zusammenkommen, um gegen Legionen von monströsen Kreaturen zu kämpfen, die aus dem Meer emporsteigen. Mithilfe von riesenhaften Robotern nehmen die Überlebenden der Erde (darunter Charlie Hunnam, Charlie Day & Rinko Kikuchi) den Kampf gegen die invasierenden Alien, die in den Tiefen des pazifischen Ozean lauern, auf. Die nahezu hilflose Menschheit hat keine andere Wahl und muss sich gegen die erbarmungslosen Feinde mithilfe von zwei merkwürdigen Helden wehren...ein abgewrackter Ex-Pilot und eine unerfahrene Trainee...die nun die letzte Hoffnung der Erde vor der nahestehenden Apokalypse sind.

Pacific Rim ist am 22. Nov. auf Blu-ray & DVD erhältlich!



Es gibt, wie bei den anderen Aktionen auch hier wieder eine tolle App.



Wenn ihr diesen aktionreichen Film gerne euer Eigen nennen möchtet macht schnell beim Gewinnspiel mit.

Hier die Bedingungen für das Gewinnspiel:

  • Eine Teilnahme ist nur innerhalb Deutschlands möglich.
  • Ihr müsst Leser meines Blogs sein um teilnehmen zu können.
  • Schreibt einen Kommentar mit eurem Quizergebnis um am Gewinnspiel teilzunehmen. Bitte E-Mailadresse nicht vergessen damit ich den Gewinner benachrichtigen kann. Wenn ihr eure Mailadresse nicht posten möchtet könnt ihr mir diese auch gerne per Mail an testtantemanu@gmail.com schicken. Schreibt bitte in die Mail unter welchem Namen ihr kommentiert habt, damit ich das auch zuordnen kann.
  • Teilnahmeschluss ist der 24.11.2013 um 18 Uhr.
  • Die Anschrift des Gewinners muss bis zum 26.11.2013 vorliegen, sonst erfolgt kein Gewinnversand!
  • Der Versand des Gewinnes erfolgt durch Warner Bros. direkt, mit FedEx oder UPS. Bitte beachtet dass der Versand bis zu 6 Wochen dauern kann. Darauf habe ich leider keinen Einfluss.
  • Es gibt wieder je ein Extralos fürs Teilen des Bloglinks auf Facebook, Twitter und Google Plus. Bitte schreibt in euren Kommentar die Links zu euren Posts damit ich es überprüfen kann. Sonst kann ich keine Extralose verteilen.



So, nun wünsche ich euch viel Spaß mit dem Trailer und der App und drücke euch die Daumen fürs Gewinnspiel.

Alle hier geposteten Infos und Materialien wurden mir mit freundlicher Unterstützung von Warner Bros. zur Verfügung gestellt.

Sonntag, 10. November 2013

Philips Pro Haartrockner HPS920/00

Hallo Ihr Lieben,

ich verwende ja nicht häufig einen Fön. Das liegt erstens daran dass meine langen glatten Haare nicht besonders stylingintensiv sind, zweitens habe ich Angst mein Haar durch zu häufiges fönen zu schädigen und drittens finde ich es zeitraubend.

Im Sommer kann ich auch gut auf den Fön verzichten, aber im Winter geht das gar nicht. Da mag ich es nicht mit nassen Haaren ewig rum zu sitzen und zu frieren. Was lag also näher als sich bei gofeminin.de für den neuesten Produkttest zu bewerben. Wo das Produkt doch verspricht dass das Fönen schneller geht und die Haare weniger geschädigt werden. Gesagt, getan. Die Zusage kam schon vor längerer Zeit, aber da der Haartrockner ganz neu ist hat die Lieferung etwas länger gedauert. Nun ist er wohlbehalten bei mir angekommen:


Zum Produkt:
Der Philips Pro Haartrockner HPS920/00 wurde gemeinsam mit renommierten Styling-Experten von Philips entwickelt. Er verbindet für ein professionelles Styling-Ergebnis technologische Innovation mit hochwertigen Materialien.

Mit seinem kraftvollen 2.300 Watt Motor trocknet der Pro Haartrockner HPS920 das Haar bis zu 50 Prozent schneller und ermöglicht Styling-Ergebnisse wie beim Friseur. Seine ThermoProtect-Funktion schützt das Haar gleichzeitig vor dem Überhitzen und trocknet so besonders schonend. Kommt beim gezielten Styling einzelner Partien eine der schmalen Düsen zum Einsatz, schützt die Style&Protect Funktion das Haar noch zusätzlich: Sobald das Haar zu heiß wird, wird mithilfe eines Ventils die Temperatur des Luftstroms gesenkt. Gesundes und glänzendes Haar ohne Hitzeschäden ist das sichtbare Ergebnis. Bis zu 25 % weniger Überhitzung soll es dank der Stylingdüse geben
Die innovative und einzigartige Stylingdüse für mehr Schutz dient zum perfekten Styling der Haare mit einer 6 mm Stylingdüse, bei dem die Haare gleichzeitig gepflegt werden. Beim Styling der Haare mit einer dünnen Stylingdüse wird diese dicht an die Haare geführt und berührt diese manchmal auch. Es entwickelt sich Hitze von bis zu 180 °C, und die Haare werden durch Überhitzung geschädigt. Bei der Stylingdüse für mehr Schutz wird die Frontklappe geöffnet, wenn die Haare zu heiß werden. Dadurch wird überschüssige Wärme abgegeben und die Stylingleistung verbessert.

Technische Daten 
  • Spannung: 220 - 240 V 
  • Wattleistung: 2300 W 
  • Kabellänge: 3 m 
  • Motor: AC
  • 120 km/h Trockengeschwindigkeit
  • Stylingdüse für mehr Schutz
  • ThermoProtect-Einstellung
  • Ionisierungsfunktion
  • Keramiktechnologie
  • 5 Jahre Garantie weltweit
Der Philips Pro HPS920/00 hat 2 verschienene Einstellungen für den Luftstrom:
- Starker Luftstrom für schnelles Trocknen dicker Haare
- Sanfter Luftstrom zum Stylen dünner Haare.

Außerdem kann man noch die Temperatur auswählen:
- Heiß - zum schnellen Trocknen von nassem Haar
- schonendes Trocknen - Zum Trocknen bei konstanter und schonender Temperatur
- Kaltluft - Zum sanften Trocknen, wenn es fast trocken ist, um den Glanz zu versiegeln

Dann gibt es noch eine zusätzliche Kaltlufttaste. Hierbei handelt es sich nach Aussage von Philips um eine echte Profifunktion, auf die man nicht verzichten möchte, da sie intensive Kaltluft zum Fixieren des Stylings bietet.

Ein professioneller AC-Motor soll eine um 50%ige höhere Lebensdauer als ein normaler Motor bieten.  Darüber hinaus hat er auch einen extrastarken Luftstrom, der es diesem Haartrockner ermöglicht, 55 % schneller* zu trocknen als andere Haartrockner mit AC-Motor. *gegenüber dem Vorgänger HP4997

Im Lieferumfang enthalten sind 2 schmale (6 mm und 8 mm) Stylingdüsen für perfektes Styling.
Stylingergebnisse kann man mit einer Stylingdüse für alle Anforderungen perfektionieren - 6-mm-Düse für präzises Styling mit maximaler Pflege und 8-mm-Düse für perfektes Bürsten und Glätten des Haars.
Die Kosten für das gute Stück liegen je nach Händler zwischen 75,00 und 95,00 Euro. Da lohnt sich ein Preisvergleich auf jeden Fall.

Zum Test:
Beim Auspacken des Philips Pro Haartrockner HPS920/00 ist mir gleich das edle Design in mattem schwarz aufgefallen. Als ich ihn dann aus der Verpackung nahm dacht ich mir erst "puh ist der schwer". Dann kam der Test. Ich bin wie gesagt nicht so der Profiföner. Ist bei meinen glatten langen Haaren auch nicht notwendig. Die werden einfach nach dem Waschen gekämmt und dann trocken gefönt - schnell, einfach und unkompliziert. Da ich keine besonderen Stylings mache habe ich mich für die breite 8 mm Stylingdüse entschieden.

Als erstes kurz den sanften Luftstrom probiert, dann auf den starken  und dazu die Temperatur auf heiß gestellt. Da bin ich dann sehr erstaunt über die Lautstärke des Gerätes gewesen. Der ist einfach viel zu laut. Ich wasche mir auch öfter einmal noch spät abends die Haare, weil es hin und wieder eben einfach nicht anders geht. Da möchte ich dann aber auch den Fön benutzen können ohne Angst haben zu müssen dass mein Sohn, dessen Zimmer gebenüber vom Badezimmer ist, vor Schreck aus dem Bett fällt. Meine Kinder sind ja einiges gewohnt, aber der Philips Pro HPS920/00 ist mir persönlich wirklich viel zu laut. Das mag vielleicht in einem Friseursalon in Ordnung sein, aber im Hausgebrauch finde ich das nicht in Ordnung. Wenn man in einer Mietswohnung wohnt bekommt man ja ärger mit den Nachbarn.
Auch negativ aufgefallen ist mir dass der Fön nicht sehr gut in der Hand liegt. Ich habe zwar recht feine Haare, aber leider brauchen sie trotzdem recht lange bis sie trocken sind. Da muss der Fön einfach gut in der Hand liegen. Das tut der getestete HPS920/00 definitv nicht. Außerdem ist er wie gesagt sehr schwer. Ich habe ihn mal auf die Küchenwaage gelegt. Er bringt stolze 959 Gramm auf die Waage. Im Vergleich dazu wiegt mein bisheriger Braun Satin Hair 5 nur 564 Gramm. Das sind fast 400 Gramm mehr die der Philips wiegt. Vielleicht liegt er auch deshalb so schlecht in der Hand. Mir tat auf jeden Fall als ich meine Haare endlich trocken hatte ganz schön die Sehne am Handgelenk weh und ich bin eigentlich nicht sehr empfindlich. Ich konnte auch nicht unbedingt feststellen dass meine Haare schneller getrocknet wären als mit meinem bisherigen Fön.

Mein Fazit:
Wie ihr euch wahrscheinlich schon denken könnt fällt mein Fazit für den Philips HPS920/00 nicht besonders gut aus. Vielleicht liegt es daran dass das mehr ein Gerät für Stylingprofis zu sein scheint. Für eine Normalverwenderin wie mich ist er recht ungeeignet. Um es kurz zu fassen: Er ist zu schwer und zu laut. Ein drei Meter langes Kabel kann ja hin und wieder recht angenehm sein, aber da ich normalerweise vor meinem Spiegel stehe und gleich darunter eine Steckdose ist brauche ich nicht unbedingt ein so langes Kabel.
Ob die Haare wirklich vor Hitzeschäden geschützt werden kann ich nicht beurteilen. Da verlasse ich mich einfach mal auf die Aussagen von Philips, aber das schreiben sich ja inzwischen einige Hersteller auf die Fahne. Ich würde den Philips Pro Haartrockner HPS920/00 einem Normalverbraucher auf jeden Fall nicht empfehlen. Im Profibereich kann ich ihn mir da schon viel mehr vorstellen.

    Sonntag, 3. November 2013

    Philips LED-Nachtlicht

    Hallo Ihr Lieben,

    dieses Mal darf mein jüngster ein Produkt testen. Die Markenjury war auf der Suche nach 120 Testfamilien die gerne die neuen Philips LED-Nachtlichter im Alltag ausprobieren möchten.

    Natürlich habe ich meine beiden Jungs gefragt ob sie da Interesse haben und wir uns bewerben sollen. Timo war nicht so begeistet. Julian dafür umso mehr. Also habe ich ihn entscheiden lassen welches der beiden zur Auswahl stehenden Lichter er denn gerne testen würde. Er hat sich für Sulley entschieden.


    Zum Produkt:
    Viele Kinder haben nachts in ihrem dunklen Kinderzimmer Angst. Sie hätten gerne etwas Licht im Zimmer damit sie ganz sicher sein können dass auch wirklich keine Geister oder Monster im Zimmer sind.

    Philips hat nun LED-Nachtlichter entwickelt die nicht nur einen beruhigenden Schein ins Kinderzimmer bringen, sondern auch noch dank der Silikonoberfläche weich und grifffest sind und auch noch geknuddelt werden können. Die Produkte sind 100 % BPA-frei und können ohne Bedenken in die Hände kleiner Kinder gegeben werden. So eignen sich die Lichter nicht nur zum Erhellen des Zimmers sondern auch als guter Freund zum Kuscheln im Bett.

    Im Test der Markenjury gibt es aus der LED-Nachtlichter Reihe Mike und Sulley aus "Die Monster Uni". Es gibt auch noch Mickey und Minnie als Nachtlichter.

    Im Inneren von Mike und Sully verbirgt sich eine LED mit 4,7 Watt. Sie spendet über sechs Stunden ein warmweißes, sanftes und blendfreies Licht. Die Nachtlichter können durch eine leichte kippbewegung ein- und ausgeschaltet werden. In der Ladeschale dient das Nachtlicht als optimale Orientierungshilfe im dunklen Zimmer. Außerdem ist das Nachtlicht sofort zur Hand, wenn in der Nacht ein Freund gebraucht wird. Einmal leicht gekippt und er leuchtet beispielsweise auf dem Weg zur Toilette.

    Die LED-Nachtlichter sind mit Akku und einer Ladeschale ausgestattet. Zum Aufladen wird das Nachtlicht einfach auf die Ladeschale gestellt und über Induktion - also ohne Kabel oder Stecker - füllen sich die Akkus mit neuer Energie. Dies wird mit dem leuchtenden Monster-Emblem angezeigt. Erlischt das Licht nach etwa 12 Stunden, ist das LED-Nachtlicht aufgeladen, dann sind Mike und Sulley bereit für den nächsten Einsatz. Ihre LED leuchtet bei voll geladenem Akku sechs Stunden lang.

    Damit Mike und Sulley anschmiegsam sind, bestehen ihre Außenhüllen aus Silikon. Dadurch können die leuchtenden Freunde geknautscht und geknuddelt werden. Die LED-Leuchte im Inneren bleibt auch bei Dauerlicht die ganze Nacht lang kühl.

    Natürlich hat Philips bei der Auswahl der Materialien und deren Inhaltsstoffen auf die Gesundheit der Kinder geachtet. Das verwendete Silikon enthält keine Schadstoffe und die Nachtlichter haben keine scharfen Kanten, Spitzen oder Kleinteile.

    Mit ihrer weichen Oberfläche, der gut greifbaren Größe und den Akkus können die LED-Nachtlichter überall hin mitgenommen werden. Daher geleiten sie die Kleinen sicher auf ihren nächtlichen Wegen durch das dunkle Zimmer.

    Wichtige Infos zum Produkt:
    • Nachtlicht für Kinder zum Liebhaben und Knuddeln.
    • Die LED spendet ein warmweißes, sanftes und blendfreies Licht.
    • Dient sowohl zur Orientierung als auch zur Beruhigung.
    • Kann durch leichtes Kippen ein- und ausgeschalten werden.
    • Durch die weiche Ummantelung aus Silikon knautschfähig und griffig.
    • Keine Kleinteile, Kanten und Schadstoffe (100 % BPA-frei)
    • Mike, Sulley, Mickey und Minnie sind beliebte, vertrauensvolle Charaktere
    • Kabellos in der Induktionsschale aufladbar
    • unverbindliche Preisempfehlung 39,99 Euro
    • verfügbar ab November 2013
     Von Philips gibt es noch weitere Lampen:
    • Philips SleepTime Mickey & Minnie
    • Philips Disney Candle Light
    • Philips LivingColors Micro
    Zum Test:
    Den Film Monster-Uni haben wir diesen Sommer im Kino gesehen. Deshalb kennen Timo und Julian die beiden sympatischen Monster Mike und Sulley auch. Nachdem wir das Paket am Freitag aus der Packstation befreit haben hat Julian es natürlich gleich ausgepackt. Ihm hat Sulley auf Anhieb gefallen. Im Paket enthalten ist das Licht, die Ladeschale inkl. Kabel sowie eine Kurzanleitung. Dazu muss ich gleich einmal sagen dass die Kurzanleitung ein Witz ist. Ich gehöre zu den technisch nicht gerade unbegabten Menschen und habe auch keine Scheu davor neue Techniken auszuprobieren. Was bei der Anleitung ja fast ein Glück ist, da hier nur einige Abbildung, jedoch keine schriftlichen Erklärungen zu finden sind. Nach einigem hin und her haben wir dann herausgefunden dass das Nachtlicht zum Laden auf die Ladeschale gestellt wird und man das Monster-Emblem betätigen muss. Dieses leuchtet dann und signalisiert somit dass das Licht gerade geladen wird. Wenn das Licht am
    Emblem ausgeht ist das Nachtlicht aufgeladen. Man sollte das Licht mindestens 3 x komplett be- und entladen damit es die volle Leistung erreicht.



    Meine beiden Jungs haben am ersten Testtag beschlossen dass sie zusammen in einem Zimmer schlafen, damit sie das Licht gleich testen können. Wir haben das Licht leider erst recht spät abgeholt, so dass es zur Schlafenszeit noch nicht ganz aufgeladen war. Das war aber kein Problem. Kurz von der Ladeschale geholt, leicht gekippt und somit eingeschalten und dann zum weiter laden wieder auf die Ladeschale gestellt. Schon wurde das Zimmer in ein sanftes, jedoch meiner Meinung nach recht helles Licht gehüllt.
    Ich habe meinen beiden Jungs dann eine gute Nacht gewünscht und das Zimmer verlassen. Nach ca. 20 Minuten kam Julian und meinte "Mama wir können nicht schlafen. Das Licht ist zu hell und stört uns!"
    Damit meine beiden Mäuse in Ruhe schlafen können haben wir Sulley dann wieder ausgeschalten und zum fertig Laden auf der Ladeschale gelassen.
    Dazu muss ich sagen dass meine beiden Jungs schon seit einiger Zeit eigentlich kein Nachtlicht mehr haben. Im Sommer war das auch überhaupt nicht notwendig, da es  um 20 Uhr wenn die beiden ins Bett gehen noch recht hell ist. Seit es abends jedoch wieder dunkler ist kamen dann häufiger mal Sätze wie: "Mama es ist zu dunkel zum Schlafen. Kannst du bitte die Tür ein bisschen offen lassen? Kann ich ein Licht haben?" Timo hat seit einiger Zeit ständig irgendwo im Bett eine Taschenlampe liegen wie ich vor ein paar Wochen fest gestellt habe. Deshalb fand ich die Idee mit den Philips LED-Nachtlichtern sehr gut.
    In der ersten Testnacht war das Licht dann jedoch wie gesagt aus, weil es den Jungs und vor allem Julian zu hell war. Das kann ich durchaus nachvollziehen, da ich selbst jemand bin der es gerne zum Schlafen dunkel hat.
    Am nächsten Früh war Sulley dann komplett geladen und wurde von meinen beiden Jungs fleißig getestet. Sie haben ihn von der Ladestation genommen, ein- und ausgeschalten und gekuschelt. Durch die Kippfunktion lässt er sich sehr leicht ein- und ausschalten was meinen beiden Jungs super gefällt.
    Ich als Mama sehe darin jedoch ein kleines Problem. Wenn ein Kind, welches recht unruhig schläft mit dem Philips LED-Nachtlicht im Arm einschläft und sich dann im Schlaf hin und her bewegt schaltet sich das Licht nachts ein- und aus. Zum Testen habe ich das einmal ausprobiert. Ich habe das Licht festgehalten und mich von einer Seite zur anderen gedreht. Wie erwartet ging das Licht bei jeder Drehbewegung an und aus. Sehr erholsam kann der Schlaf da meiner Meinung nach nicht sein. Ein weiterer Negativpunkt ist für mich dass das Licht nach Kunststoff riecht. Es ist zwar nicht sehr arg, aber man riecht es dennoch und das finde ich doch recht störend.



    Als Julian vor ein paar Tagen nachts weinend aufgewacht ist haben wir Sulley angemacht damit das Zimmer nicht so dunkel ist und er beruhigt wieder einschlafen kann. Er ist sehr schnell wieder eingeschlafen und ich hab Sulley dann brennen lassen für den Fall dass er wieder aufwacht.

    Julian hatte vor kurzem seinen 5. Geburtstag und da wurde natürlich auch fleißig gefeiert. Bei der Gelegenheit haben meine beiden Jungs  auch allen Gästen das Nachtlicht vorgeführt. Lustigerweise war meine Schwester noch viel begeisterter von Sulley als die Kinder.

    Meine Schwester hat in fleißig geherzt, geknautscht und gedrückt und war einfach nur hin und weg. Sie hat jedoch bei genauerer Betrachtung auch einen Fehler an dem Licht entdeckt. Beide Außenzehen lassen sich anheben. Das ist ein großer Minuspunkt, denn gerade bei kleineren Kindern besteht natürlich die Gefahr dass sie den Zeh abreißen und verschlucken.


    Auf dem Aktionsblog habe ich gerade noch nachgelesen dass die LED nicht austauschbar ist. Sie soll ca. 20.000 Stunden halten. Wenn die LED defekt ist funktioniert Sulley leider nicht mehr als Licht. Wenn sie wirklich 20.000 Stunden hält ist das ja ok. Das sind hochgerechnet bei 6 Stunden Brenndauer je Nacht ca. 9 Jahre Lebensdauer. Ob sie auch wirklich solange halten wird sich dann noch zeigen. Wenn das nicht der Fall ist gibt es mal wieder einen Wegwerfartikel mehr.


    Unser Fazit:
    Die Philips LED-Nachtlichter sind eigentlich eine ganz tolle Idee. Da sie durch ihre weiche Außenhülle auch mit ins Bett genommen werden können sind sie eben nicht nur ein Nachtlicht sondern können zum ständigen Begleiter und Trostspender werden. Die Aktivierung über die Kippfunktion sehe ich wie gesagt etwas problematisch. Es ist zwar einerseits sehr schön dass sich das Licht leicht aktivieren lässt und man nachts im dunkeln nicht irgendwelche Schalter suchen muss, aber leider aktiviert sich das Licht wie eben auch beim Schlafen unbeabsichtigt.
    An der Bedienungsanleitung könnte man durchaus noch etwas arbeiten um es dem Käufer etwas leichter zu machen.
    Der Kunststoffgeruch ist nun, nachdem das Licht 3 Wochen im Gebrauch ist leider immer nochleicht wahrzunehmen. Gerade wenn das Licht mit ins Bett soll finde ich das absolut inakzeptabel.
    Auch wenn die LED nur 4,7 Watt hat finde ich das Licht doch etwas zu hell. Kinder sollten sich schließlich auch daran gewöhnen dass es beim Schlafen dunkel ist und das Licht sollte ja nur eine Orientierungshilfe sein und nicht zu hell sein.Viel heller als es ist dürfte es auf keinen Fall sein. Ich finde die Helligkeit schon sehr an der Grenze.
    Die beiden Außenzehen sind ein weiterer Minuspunkt den ich hier noch einmal anführen möchte. Ich werde mich auch mal auf dem Aktionsblog bei den anderen Testern erkundigen ob sie das gleiche Problem haben.
    Nun noch zum Preis. Alle Eltern denen wir das Licht vorgeführt haben habe ich schätzen lassen was das Licht wohl kostet. Die Antworten lagen zwischen 15 und 30 Euro. Fast alle Eltern waren dann doch ganz schön erschrocken als ich ihnen sagte dass das Licht 40 Euro kosten wird.
    Unser Fazit lautet also abschließend: Eigentlich eine tolle Idee so ein Nachtlicht zum Knuddeln, aber unserer Meinung nach noch nicht ganz ausgereift. Es gäbe vor Markteinführung noch einiges zu verbessern - Helligkeit, Geruch, Zehen, zu leichte Aktivierung.
    Ganz ehrlich, ich persönlich würde das Licht zu dem Preis nicht kaufen. Bei uns wird Sulley auch weniger als Nachtlicht als als Spielzeug verwendet, da er den Jungs eben zu hell ist.
    Trotzdem danken wir natürlich der Markenjury  und Philips dass wir mittesten durften und vielleicht können wir ja den ein oder anderen Verbesserungsvorschlag an Philips durch unseren Test übermitteln.



    Gastrolux Testbericht und Fazit

    Hallo Ihr Lieben,

    ich hatte euch ja bereits hier von meiner neuen Pfanne berichtet die ich im Rahmen des großen Gastrolux Produkttestes testen darf. Nun kommt wie versprochen noch der Testbericht.

    Zum Test:
    Ich bin ja eigentlich ein sehr sparsamer Mensch und greife gerne nach den günstigen Artikel beim Einkaufen. Bis vor kurzem war das auch bei meinen Töpfen und Pfannen so. Mein Topfset habe ich beispielsweise nun schon seit ich vor 15 Jahren zu Hause ausgezogen bin und bin immer noch sehr zufrieden damit. Das ganze Set bestehend aus 2 großen und 2 kleinen Töpfen inkl. Deckel hat damals um die 50 DM gekostet.
    Auch meine Pfannen waren bis jetzt nie die teuersten. Als ich jedoch dieses Jahr bei einem Produkttest von Barilla einen Ballinari Wok bekommen habe konnte ich schon deutlich die Unterschiede zu meinem vorherigen Edelstahlwok feststellen. Das Qualitätsprodukt heizt sich schneller auf und ist wesentlich leichter zu reinigen als der Wok aus Edelstahl den ich schon häufiger schrubben musste um ihn sauber zu bekommen. Außerdem muss ich gestehen dass ich schon einige Pfannen verschleißt habe. Und auch wenn ich ein sparsamer Mensch bin bin ich doch gerne bereit für Qualität mehr zu bezahlen. Was ich auch häufig tue, vor allem wenn ich den Mehrwert auch deutlich erkenne. Deshalb war ich sehr auf die Gastrolux Pfanne gespannt.
    Natürlich musste die neue Pfanne gleich ausprobiert werden. Der erste Eindruck war schon einmal sehr gut. Sie ist recht schwer und macht einen äußerst soliden Eindruck. Für den ersten Test habe ich mir Pfannkuchen ausgesucht. Dazu muss ich sagen dass ich beim Pfannkuchen backen so meine liebe Not mit meiner alten Pfanne habe. Ich bin jemand der nur sehr wenig Öl verwendet und anfangs hat das bei meiner alten Pfanne auch sehr gut geklappt. Inzwischen ist jedoch die Legierung denke ich im Eimer, denn wenn ich kein Öl verwende kleben die Pfannkuchen fest und sind kaum aus der Pfanne zu bekommen. Fettige Pfannkuchen möchte ich jedoch meinen Jungs auch nicht anbieten. Also musste die neue Pfanne da gleich mal für den Test herhalten. Der hohe Rand ist zwar besser für Saucengerichte geeignet, aber für den ersten Test ging das schon.

    Ich habe also einen Sprühstoß Olivenöl welches speziell für das Kochen geeignet ist in die Pfanne gegeben, Deckel drauf und warten bis sie heiß genug ist. Das ging recht schnell und ich habe den Teig für den ersten Pfannkuchen eingefüllt. Beim Umdrehen des Pfannkuchens war ich schon mal positiv überrascht wie problemlos er sich vom Pfannenboden gelöst hat, da war ja aber auch noch etws Öl in der Pfanne. Es war jedoch auch bei den Folgepfannkuchen sehr einfach. Ich konnte sie sogar aus der Pfanne auf den Teller gleiten lassen. Ach hat mich das gefreut dass ich mich endlich nicht mehr mit den blöden Pfannkuchen rumstreiten muss und am Ende mindestens 2 zerrupfte auf dem Teller zu finden sind.





    Beim nächsten Test habe ich dann Steaks und bei einem dritten Test habe ich Cordon Bleu und Zucchini  angebraten. Auch hier konnte ich wieder feststellen dass nichts anbrennt. Die Pfanne erhitzt sich schnell und gibt die Wärme scheinbar gleichmäßig an den Pfannenboden ab.



    Da die Pfanne aufgrund des hohen Randes ja besonders gut für Saucengerichte geeignet ist habe ich sie dann auch noch für Kohlrouladen verwendet. Auch hier habe ich zuerst einen Sprühstoß Öl in die Pfanne gegeben. Als das Öl erhitzt war habe ich die Kohlrouladen in die Pfanne gegeben und von beiden Seiten angebraten. Als sie angebraten waren habe ich dann noch eine Sauce in der Pfanne gemacht und das ganze einige Zeit köcheln lassen. Das Ergebnis waren perfekt gegarte und sehr leckere Kohlrouladen. Außerdem habe ich inzwischen noch einige weiter Pfannengerichte wie z. B. Geschnetzeltes oder eine Hähnchenbrust-Gemüsepfanne ausprobiert. Um euch ein wenig Appetit zu machen hier mal ein paar Bilder:


    Alle Gerichte sind mit der Gastrolux Guss Bratpfanne perfekt gelungen.
    Ich habe die Pfanne nun bereits für viele verschiedene Gerichte verwendet und muss sagen dass ich total begeistert bin. Es ist bis jetzt noch nicht einmal etwas angebrand und mann benötigt wirklich nur ein Minimum an Öl. Die Pfanne lässt sich super leicht mit heißem Wasser und etwas Spülmittel reinigen. Schrubben ist da gar nicht notwendig, weil dank der Oberflächenveredelung alles sehr leicht abgeht.

    Unser Fazit:
    Der Preis in Höhe von aktuell 81,50 Euro ist sicher nicht gerade günstig. Die Pfanne hat jedoch auch einige Vorteile die den höheren Preis durchaus rechtfertigen. Sie erhitzt sich schnell und gleichmäßig. Es brennt nichts an und sie lässt sich äußerst leicht reinigen. Man benötigt wie gesagt nur sehr wenig Öl und die Pfanne ist, da sie auch backofengeeignet ist, vielseitig einsetzbar.
    Besonders toll ist natürlich auch dass die Oberflächenveredelung jederzeit erneuert werden kann was dann die Umwelt und den Geldbeutel schont. Ich bin mir sicher dass ich an der Gastrolux Guss Bratpfanne lange meine Freude habe und Kochen macht nun gleich noch mehr Spaß. Von mir bekommt Gastrolux auf jeden Fall ein absolut empfehlenswert. Ich kann sie euch nur ans Herz legen. Die Investition lohnt sich sicher.

    Samstag, 2. November 2013

    Man of Steel - Vorstellung und Gewinnspiel

    Hallo Ihr Lieben,

    ich hatte euch ja bereits beim letzten Gewinnspiel versprochen dass es noch weitere Gewinnspiele in Kooperation mit Warner Bros. geben wird. Und hier kommt wie versprochen das nächste Gewinnspiel.



    Dieses Mal könnt ihr eine Blu-ray von Man of Steel gewinnen. Hier einige Infos zum Film:

    Produziert bei Christopher Nolan und unter der Regie von Zack Snyder, Man of Steel ist eine spannende Nacherzählung über Supermans Herkunft. Henry Cavill als unser Superheld und Amy Adams als Lois Lane. Unter der All-Star-Besetzung mit dabei sind Michael Shannon, Diane Lane, Kevin Costner, der Matrix Laurence Fishburne als Perry White, und Russell Crowe als Jor-El.



    Man of Steel ist jetzt auf Blu-Ray & DVD erhältlich!

    Auch zu diesem Film gibt es wieder eine tolle App mit einem Quiz bei dem ihr testen könnt ob ihr ein echter Superfan sein und ihr könnt wieder mit den GIFs spielen und Szenen selbst steuern:



    Wenn Man of Steel ein Film genau nach eurem Geschmack ist dann macht doch einfach beim Gewinnspiel mit. Mit etwas Glück steht er schon bald in eurem DVD-Regal.

    Hier die Bedingungen für das Gewinnspiel:

    • Eine Teilnahme ist nur innerhalb Deutschlands möglich.
    • Ihr müsst Leser meines Blogs sein um teilnehmen zu können.
    • Schreibt einen Kommentar mit eurem Quizergebnis um am Gewinnspiel teilzunehmen. Bitte E-Mailadresse nicht vergessen damit ich den Gewinner benachrichtigen kann. Wenn ihr eure Mailadresse nicht posten möchtet könnt ihr mir diese auch gerne per Mail an testtantemanu@gmail.com schicken. Schreibt bitte in die Mail unter welchem Namen ihr kommentiert habt, damit ich das auch zuordnen kann.
    • Teilnahmeschluss ist der 17.11.2013 um 18 Uhr.
    • Die Anschrift des Gewinners muss bis zum 19.11.2013 vorliegen, sonst erfolgt kein Gewinnversand.
    • Der Versand des Gewinnes erfolgt durch Warner Bros. direkt, mit FedEx oder UPS. Bitte beachtet dass der Versand bis zu 6 Wochen dauern kann. Darauf habe ich leider keinen Einfluss.
    • Es gibt wieder je ein Extralos fürs Teilen des Bloglinks auf Facebook, Twitter und Google Plus. Bitte schreibt in euren Kommentar die Links zu euren Posts damit ich es überprüfen kann. Sonst kann ich keine Extralose verteilen.

    So, nun wünsche ich euch viel Spaß mit dem Trailer und der App und drücke euch die Daumen fürs Gewinnspiel.

    Alle hier geposteten Infos und Materialien wurden mir mit freundlicher Unterstützung von Warner Bros. zur Verfügung gestellt.

    brandnooz Oktober Box 2013

    Hallo Ihr Lieben,

    erst vor 2 Wochen habe ich meine brandnooz Cool Box erhalten und nun kam schon wieder die Oktoberbox an.

    Jeden Monat bin ich sehr gespannt auf die Lebensmittelbox und meistens finde ich sie auch immer sehr gut. Die Oktoberbox war jedoch eine ziemliche Enttäuschung. Aber erst einmal zum Inhalt:



    Das Motto der Box lautete: Heimeliges zum Herbst

    Chiefs Milk Shake - NEU vorab nur für Noozies
    Absolut neu in Deutschland und derzeit nur bei brandnooz erhältlich: der erste Milchshake ohne Zuckerzusatz. Dieser nahezu fettfreie Trinkgenuss eigent sich z. B. hervorragend für unterwegs oder zum Sport und ist erhältlich in den Sorten Vanilla Drive, Coffee Country, Raspberry Falls und Chocolate Mountain.
    € 2,19 für 220 ml

    Pulmoll Mixes Berry mit Acai - NEU Launch Juni 2013
    Die zahnfreundlichen Halsbonbons mit natürlich-fruchtigem Geschmack sind zuckerfrei, mit Stevia (Steviolglycoside aus der Steviapflanze) gesüßt und eine Wohltat für Hals und Rachen. Die besondere Beerenmischung mit der Energiefrucht Acai enthält Vitamin C und Fruchtsaftkonzentrat.
    € 1,59 für 50 g

    Erasco Kleine Mahlzeit - TIPP Launch Dezember 2012
    Die neue Kleine Mahlzeit von Erasco kommt im praktischen Mikrowellenbecher daher und bietet in nur drei Minuten einen herzhaft sättigenden Snack - praktisch, lecker und ohne großen Aufwand. Die Sorte Bauerntopf mit Rindfleisch schmeckt Liebhabern klassischer Eintöpfe und Suppen besonders gut.
    € 1,99 für 380 g

    Farmer´s Snack Schokolata Soft & Sweet - NEU Launch Mai 2013
    Süße Zeiten für Leckermäuler! Eine himmlische Mischung aus gerösteten Cashewkernen, aromatischen Mandeln, saftigen Cranberries und feinster Vollmilchschokolade verspricht ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Die wiederverschließbare Verpackung garantiert auch nach dem Öffnen eine langanhaltende Frische.
    € 2,29 für 135 g

    Müller´s Mühle Beluga Linsen - NEU Launch August 2013
    Die schwarze, geschmacksintensive Linse ist eine besonders feine, aromatische Spezialität und überzeugt mit einem einzigartigen Maronenaroma. Ihr Name leitet sich durch die optische Ähnlichkeit zum gleichnamigen Kaviar ab und ist, wie dier, sehr edel im Geschmack. Perfekt als Beilage zu Fleisch, Fisch, Nudeln oder Salaten.
    € 2,49 für 500 g

    afri sugarfree - Launch April 2013
    Geschmackvoller denn je. Die kultige afri-Variante gibt es jetzt mit einer neuen Rezeptur. Das perfekte Süße- und Däureverhältnis bietet einen kräftigen Cola-Geschmack ganz ohne Zucker. Mit weniger als einer Kalorie, aber 25 mg Koffein pro 100 ml wird afri sugarfree zur ersten Wahl für figurbewusste Trendsetter.
    € 1,29 für 0,2 l zzgl. Pfand

    Livio Natives Olivenöl Extra - TIPP Launch August 2013/Januar 2009
    Das hochwertige sortenreine Olivenöl besteht zu 100 % aus aromatischen Oliven des Mittelmeerraumes. Es zeichnet sich durch seinen unverwechselbaren Geschmack und seine hohe Qualität aus und verleiht jeder Speise ein herbfruchtiges Aroma. Erhältlich mit Coratina-Oliven oder Koroneiki-Oliven.
    € 4,49 für 500 ml

    THOMY Gratin Sauce für Lasagne - NEU Launch Oktober 2013
    Die fertig gewürzte, cremige und sämige Gratin Sauce für Lasagne ist perfekt abgeschmeckt und muss nur noch über die verschiedenen frischen Zutaten gegeben und im Ofen überbacken werden. So gelingt das Lieblingsgratin garantiert. Ein frischer Genuss für die ganze Familie.
    € 1,39 für 350 ml

    Unser Fazit:
    Als ich die Box aufgemacht habe wurde aus freudiger Erwartung herbe Enttäuschung. Die Box trifft dieses Mal so gar nicht meinen Geschmack. Bonbons gab es schon so oft in den Boxen und wir sind überhaupt keine Bonbonesser. Auch dass schon wieder eine Flasche Öl in der Box war finde ich nicht gut. Im Umgang mit Öl bin ich sehr sparsam und habe nun für die nächsten paar Monate wirklich genug von.
    Der Milch Shake (wir hatten Chocolate Mountain in der Box) hat meinen Jungs recht gut geschmeckt. Ich fand ihn einfach nur furchtbar. Er hat überhaupt nicht nach Schololade sondern einfach nur künstlich geschmeckt. Total ekelhaft und wenn ich mir dann noch den Preis - 2,19 Euro für 220 ml - anschaue kann ich nur sagen: Wegen mir muss es das Produkt in Deutschland überhaupt nicht geben.
    Das Fertiggericht von Erasco und die THOMY Gratin Sauce haben mich jetzt auch nicht unbedingt vom Hocker gehauen. Ich habe beide Produkte noch nicht probiert. Das werde ich noch tun, aber ich bin nicht gerade ein Fan von solchen Fertigprodukten. Mach ich lieber selbst. Da weiß ich was drin ist und hab wesentlich weniger Kalorien.
    afri sugarfree hat mir ebenfalls überhaupt nicht geschmeckt. Ich trinke gerne zuckerfreie Colavarianten, aber afri sugarfree schmeckt nicht nach Cola, sondern einfach nur nach Chemie.
    Was ich mit den Beluga Linsen anfange weiß ich ehrlich gesagt noch nicht so ganz. Ich werde sie probieren, aber irgendwie sehen sie nicht sehr ansprechend aus.
    Das einzige Produkt das ich klasse fand ist Farmer´s Snack Schokolata Soft & Sweet. Das ist mal eine leckere Mischung. Werde ich sicher nachkaufen wenn ich sie bei uns entdecke.

    Ich habe die Box nun schon länger im Abo und die Oktoberbox war die bisher schlechteste Box von meiner Sicht aus. Noch nie hatte ich so viele Produkte in der Box die mir nicht zugesagt haben. Naja, man kann ja nicht immer den Geschmack von jedermann treffen, wobei ich auch schon bei anderen Bloggern nachlesen konnte dass ihnen die Box nicht sonderlich gut gefallen hat.
    In der Box war dieses Mal auch zum ersten Mal das NOOZ Magazin. Ich gestehe dass ich absolut kein Magazinfan bin und auch dieses fand ich jetzt nicht gerade fesselnd. Habe es mal kurz durchgeblättert - einige Rezepte, Produktvorstellungen und Dekotipps. Nichts was ich brauche. Das einzig interessante ist das Kreuzworträtsel am Ende des Heftes. Da kann man eine Back Box gewinnen!
    Apropos Back Box. Die müsste auch bald eintreffen. Hoffentlich enttäuscht mich die nicht auch so.