Sonntag, 15. Dezember 2013

Quillt euer Geldbeutel auch über?

Hallo Ihr Lieben,

versteht meine Frage bitte nicht falsch. Ich möchte jetzt nicht indiskret fragen wieviel Geld ihr mit euch rumtragt. Mir geht es viel mehr um all die Kundenkarten, Coupons und Stempelheftchen.

Vor 4 Jahren wurde mir mal mein Geldbeutel gestohlen. Das  war ein Aufstand bis ich wieder alle Karten und Unterlagen zusammen hatte kann ich euch sagen. Als ich alles wieder beisammen hatte habe ich mir ein Kartenmäppchen besorgt und alle Kundenkarten und die Krankenversicherungskärtchen da rein gesteckt, damit ich beim nächsten Mal nicht wieder alles neu anfordern muss.

Inzwischen muss ich gestehen dass doch wieder die meisten Karten in meinem Geldbeutel gelandet sind, weil ich sie so eben immer bei mir habe.

Es sind jedoch inzwischen nicht nur die Kundenkarten die sich im Geldbeutel sammeln. Bei mir finden sich da auch noch Stempel-/Bonuskarten und Rabattcoupons. Hier mal ein Bild vom Inhalt meines Geldbeutels:



Einige schlagen jetzt vielleicht die Hände über dem Kopf zusammen. Viele mögen Kundenkarten ja nicht, weil damit die Unternehmen unser Kaufverhalten erforschen. Ich sehe das einfach so, dass ich mit der Kundenkarte die Marktforschung unterstütze und als Kunde hat man  auch noch einen Nutzen davon. Mir ist es ehrlich gesagt egal ob Payback weiß wann ich wieviel Zahncreme, Handcreme und Waschmittel gekauft habe. Die Punkte die ich mit jedem Einkauf sammel sind jedoch wie ich finde nicht zu verachten.

Hier mal ein Überblick über die Kundenkarten welche ich besitze:

  • Payback
  • Deutschlandcard
  • Karstadt Kundenkarte
  • Toys´r´us Kundenkarte
  • gute Karte von Tegut
  • Douglas Karte
hinzu kommen noch Bonus-/Stempelkarten:
  • von meiner Apotheke
  • Softeisstand bei uns in der Stadt
  • Bäcker
  • ein anderer Bäcker für Heißgetränke
  • Kinderindoorspielplatz
  • Chinese
  • Sub Stop (ähnlich wie Subway)
Und dann bin ich auch noch ein großer Fan von Rabattcoupons. Auch hier habe ich immer wieder welche in meinem Geldbeutel. Früher hatte ich auch noch Coupons für Mehrfachpunkte von einigen meiner Kundenkarten einstecken. Seit es eCoupons gibt sind das zum Glück nicht mehr ganz so viele.

Wenn ich die Liste nun so seh frag ich mich selbst manchmal was ich so alles mit mir rum schleppe. Nicht alle Rabatt-/Stempel- oder Kundenkarten sind gleich rentabel. Payback rentiert sich bei mir sehr. Neben meinen Einkäufen bei dm und real bekomme ich auch noch Punkte auf Interneteinkäufe bei Weltbild und Amazon. Da sammeln sich schnell mal 1.000 Punkte an.
Was ich bei bei den meisten Kundenkarten so toll finde ist dass die Punkte bares Geld wert sind und ich mir somit auch wieder etwas spare.
Die Deutschlandcard ist ähnlich wie die Paybackkarte, auch hier kann man nicht nur bei einem Unternehmen sondern bei mehreren und auch bei Onlineeinkäufen punkten.
Von Karstadt habe ich die Kundenkarte nun schon seit längerer Zeit. Hier muss ich jedoch sagen dass sie sich nicht so sehr lohnt bei mir, da ich nur recht selten bei Karstadt einkaufe.
Auch die Stempelkarten von Bäcker, Apotheke und ähnlichem sind meistens nicht so schnell voll, aber auch hier habe ich einen baren Geldwert. Beim Bäcker gibt es für 15 Stempel ein Heißgetränk umsonst. Beim anderen Bäcker bekomme ich, wenn ich für 3,50 einkaufe einen Stempel. Bei 15 Stempeln bekomme ich ein Brot umsonst. Da ich sowieso meistens beim gleichen Bäcker einkaufe, habe ich da immer eine Stempelkarte. Seit Jahren bin ich auch immer bei der gleichen Apotheke. Dort bekomme ich für jedes eingelöste Rezept und wenn ich für 10 Euro einkaufe einen Stempel. Für das volle Stempelheft gibt es 5 Euro Rabatt.

Mit meinen Kunden-, Rabatt- und Stempelkarten spare ich mir wenn ich das mal grob schätze im Jahr sicher mindestens 200 Euro. Hinzu kommen noch die Rabattcoupons die ich gerne einsetze. Rabattcoupons erhält man inzwischen ja immer wieder. So bin ich bei "for me" angemeldet, dort gibt es mehrmals im Jahr Rabattcoupons für Produkte der Marke Protector & Gamble. Von dm bekomme ich immer wieder Post mit Rabattcoupons wo auch hin und wieder interessante für mich dabei sind. Im Internet findet man auch immer  Coupons die man ausdrucken und einlösen kann. Bei meinem letzten Einkauf bei real habe ich auf der Tiefkühltheke einen 1 Euro-Rabattcoupon für die neuen Dr. Oetker Pizzaburger entdeckt. Da habe ich dann mal eine Packung zum Probieren für nur 1,69 mitgenommen.
Wenn man Rabattcoupons schlau einsetzt kann man immer wieder ganz tolle Schnäppchen machen. So habe ich z. B. schon öfter mal Arielwaschmittel statt für 4,49 Euro für 1,99 Euro gekauft. Meistens kann man die Coupons nämlich auch dann einsetzten wenn das Produkt gerade im Angebot ist. So macht einkaufen für mich dann besonders viel Spaß.

Wie ihr seht bin ich eine richtige Schnäppchenjägerin. Ich versuche einfach immer besonders viel für mein sauer verdientes Geld zu bekommen. Da nehme ich auch gerne in Kauf dass ich einen ganzen Berg Stempel- und Kundenkarten im Geldbeutel mit herum trage oder an der Kasse auch mal 5 Coupons hinlege. Mir ist es auch ziemlich egal was die Leute hinter mir an der Kasse denken. Denn wenn ich bei einem Großeinkauf bei dm statt z. B. 35 Euro nur 30 Euro bezahle und dann noch durch eine Aktion 175 Paypackpunkte sammel die ebenfalls noch mal einen Gegenwert von 1,75 Euro haben dann freue ich mich jedes Mal. Als meine beiden Kinder noch kleiner waren und ein Großeinkauf im Drogeriemarkt mal ganz schnell mit all den Windeln, Tüchern, Babybrei und Milch 130 Euro gekostet hat haben sich die Paybackpunkte mit Mehrfachcoupon gleich richtig rentiert.

Wie ist es bei euch, benutzt ihr Kundenkarten? Habt ihr eine die ihr besonders gerne benutzt weil sie sich bei euch besonders rentiert? Habt ihr vielleicht noch eine Karte die ihr total klasse findet, die ich aber nicht genannt habe? Oder gehört ihr zu den Leuten die sich bei der Benutzung einer Kundenkarte auch wie ein gläserner Mensch vorkommen und nicht möchten dass die Unternehmen wissen was ihr konsumiert?


Nun bin ich doch mal neugierig und freue mich auf eure Kommentare.

In Amerika ist der Einsatz von Coupons völlig normal. Bei uns in Deutschland wird man jedoch von vielen Leuten belächelt wenn man mit einem Stapel Coupons einkaufen geht. Ich finde diese Personen haben einfach keine Ahnung, oder sie sparen einfach nicht gerne. Ich spare gerne und stehe auch dazu.

1 Kommentar:

  1. Hey, erst einmal wünsche ich Dir einen schönen vierten Advent. Mir geht es ähnlich wie Dir, auch ich spare gerne und gehe auch mal mit Sparcoupons einkaufen. Sollen die Leute doch doof gucken, ich kann damit sparen und das ist die Hauptsache. Ich habe in meinem Geldbeutel immer folgende Karten dabei: Payback, Ikea Family, Karte vom Dönerladen (für eine volle Karte gibt es einen Döner umsonst) und eine Ernstings Family Jahreskarte , wo man an ausgewählten Tagen auch mit sparen kann.

    AntwortenLöschen