Montag, 27. Januar 2014

Marabu

Hallo Ihr Lieben,

es ist schon etwas länger her, als ich von Marabu eine Mail im Posteingang hatte. Man konnte sich damals ein Kennenlernset bestellen. Die schnellsten  Besteller sollten kostenlos ein Paket zugeschickt bekommen.

Ein paar Wochen später wurde mir dann auch eines dieser Kennenlernsets, voll mit allen möglichen Infos und einer Auswahl von Produkten, geliefert.



Zu den Produkten:
Ein Blick zurück in die Geschichte des Unternehmens reicht bis ins Jahr 1859. Damals gründete Albert Martz in Stuttgart sein Einzelhandelsgeschäft für Künstler- und Architektenbedarf. Nur wenige Jahre später folgte die Produktion erster Zeichengeräte und Künstlerfarben. 1909 erhielten die Eigenprodukte das Warenzeichen 'Marabu'.

Nach mehr als 50 Jahren erfolgreicher Aufwärtsentwicklung wurde 1914 in Tamm bei
Ludwigsburg ein Grundstück für die wachsende Produktion erworben und 1918 dort die Produktion aufgenommen.

Marabu unterscheidet seine Produkte in die Bereiche "Druckfarben" und "Kreativfarben".

Ich möchte euch den Kreativbereich etwas näher vorstellen.

Auf der Internetseite von Marabu Kreativ findet ihr neben Informationen zu den Produkten auch Inspirationen, Anleitungen und den Shop bei dem ihr die Produkte dann gleich bestellen könnt. Ihr findet hier auch nicht nur Tipps wie ihr eure Wände verschönern könnt, sondern auch Tipps zur Verschönerung von Dekoartikeln, Stoffen usw.

Das Produktportfolio umfasst:
  • universelle Bastelfarben, -kleber und -lacke,
  • Acrylfarben
  • Glas- und Porzellanfarben
  • Textil- und Seidenfarben
  • Painter und Liner
  • Sprühfarben, -lacke und -kleber
  • Keilrahmen, Malblöcke und -zubehör
  • Stempel und Schablonen
  • Pinsel und Werkzeuge
  • Akzentfarben für die Wand
Ihr findet hier also wirklich alles um euer Heim aufzupeppen und euerer Krativität freien Lauf zu lassen.

Besonders toll finde ich die Schablonen, da sie eine super Möglichkeit bieten sein Heim individuell und ohne allzu großen Aufwand zu verschönern auch wenn man nicht unbedingt ein Zeichentalent ist.
Wir dürfen "Colour your dreams" testen. Hierbei handelt es sich um Akzentfarben für die Wand. Es gibt die Akzentfarben in Edelmatt, Metallic, Relief, Tafel, Glitter und als Magnetfarbe. Da kann man schon so einiges anstellen finden ich.

Zum Test:
Der Zeitpunkt für die Lieferung war für mich persönlich nicht besonders toll gewählt. Im Dezember hat man ja bekanntlich viele andere Dinge im Kopf und nicht unbedingt Zeit und Lust die Wohnung neu zu gestalten. Deshalb stand das Paket auch die ganze Zeit ungenutzt in der Ecke. Nachdem es nun aber wieder ruhiger geworden ist habe ich mir dann doch meine Gedanken gemacht wo ich denn das Zebra hin machen könnte.

Da wir für dieses Jahr eine Komplettrenovierung von Wohnzimmer und Flur geplant haben konnte ich diese Räume schon einmal ausschließen. Im unteren Badezimmer sind die Wände bis zur Decke gefliest. Das heißt dass es auch hier nicht möglich war das Bild irgendwo unterzubringen. Meine Küche gefällt mir so wie sie ist und da möchte ich auch ehrlich gesagt keinen Zebrakopf an der Wand haben. Die 3 Schlafzimmer habe ich dann auch einmal ausgeschlossen, da es dort nicht passen würde. Blieben also nur noch der untere Flur und das Badezimmer oben.Nach einigem hin und her und anlegen der Schablone haben wir uns dann zusammen für die Tür des Versorgungsschachtes im Flur entschieden.

Dann kam noch die Frage nach der Farbe. Gegen pink habe ich mich mit Händen und Füßen gewehrt. Das ist absolut nicht meine Farbe, schon gar nicht an einer Wand. Die Dose Marabu Edelmatt Himbeere habe ich einer befreundeten Lehrerin geschenkt. Die weiß da sicher was tolles mit anzufangen. Weiß konnten wir von vornherein ausschließen, weil die Tür weiß ist. Blieben also noch Metallic Graphit und Relief Schiefer. Die Strukturfarbe wollte ich lieber für etwas anderes aufheben. Deshalb haben wir also Metallic Graphit gewählt.

Die Schablone für den Zebrakopf hatte genau die passende Größe für die Tür. Das waren doch schon einmal gute Voraussetzungen. Wir haben die Tür also abmontiert und erst einmal gesäubert. Danach habe ich die Schablone mit dem im Paket befindlichen Haftspray eingesprüht. Nach einer kurzen Trockenzeit konnten wir dann die Schablone platzieren. Die Farbe wurde von uns kurz aufgerührt und dann konnte es los gehen. Den mitgelieferten Schaumstoffroller in die Farbe getunkt und dann die Farbe aufgetragen. Das war ein Kinderspiel und meine beiden Jungs fanden es super dass sie helfen konnten. Ich war sehr erstaunt dass die Schablone so gut gehalten hat, denn ehrlich gesagt hatte ich die Befürchtung dass die ganzen feinen Streifen sich mit dem Farbroller nach oben heben könnten. Dank des Haftsprays hat jedoch wirklich alles sehr gut gehalten. Nach einer kurzen Trockenzeit habe ich die Schablone dann vorsichtig abgenommen und mit Wasser gereinigt.



Das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen. Ich war ja anfangs schwer am Überlegen ob wir die Zebraschablone überhaupt verwenden sollen. Was soll ich denn mit einem Zebra an der Wand habe ich mich gefragt. Als ich die Tür dann aber wieder montiert hatte war ich vom Ergebnis ganz begeistert. Es sieht einfach total super aus und passt klasse auf die Tür des Versorgungsschachtes. So haben wir im sonst weißen Flur ein wenig Farbe rein bringen können und es gefällt uns wirklich sehr gut.Timo und Julian zeigen allen Besuchern gleich ganz stolz was wir tolles gemacht haben.

Unser Fazit:
Wer gerne kreativ ist und sein zu Hause ein wenig aufmöbeln möchte ist bei Marabu sicher gut aufgehoben. Denn hier findet ihr nicht nur alle Produkte die ihr zur Verschönerung eures zu Hauses braucht, sondern auch noch Tipps und Anregungen wie man die Produkte verwenden könnte. Gerade für jemanden wie mich, der jetzt nicht unbedingt zu den kreativsten Köpfen auf diesem Planeten gehört, aber sein Haus trotzdem gerne individuell gestalten möchte ist das eine klasse Sache. Leider fine ich den Onlineshop etwas unpraktisch aufgebaut, so dass man stellenweise recht lange suchen muss bis man gefunden hat was man sucht, aber das kann Marabu vielleicht ja noch ändern. Außerdem gibt es die Marabu-Produkte auch im Fachhandel und Baumarkt zu erwerben. Da findet man denke ich sicher was man braucht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen