Donnerstag, 27. Februar 2014

Leibniz Party Fun

Hallo ihr Lieben,

bei uns wird mal wieder fleißig geknuspert. Wir haben Glück und gehören zu den 500 keksklusiven Testern die die Leibniz Party Kekse als erstes probieren dürfen.




Zum Produkt:
Leibniz ist sicher unter anderem einer der bekanntesten Kekshersteller in Deutschland. Gleich zu Jahresbeginn gibt es von Leibniz nun ein neues Produkt - Leibniz Party Fun. Das sind leckere Leibniz-Kekse mit Schokoladeneinlage und bunten Schokolinsen. Ganz ohne den Zusatz von künstlichen Farbstoffen. Die Schokolade ist aus UTZ-zertifiziertem Kakao hergestellt.


Eine Packung hat 150 g Inhalt und ist dank des bewährten Aufklebers wiederverschliessbar. So ist Leibniz Party Fun der leckere Knusperspaß auch bestens für unterwegs geeignet ist. Der Preis wird denke ich bei ca. 1,39 Euro liegen.

Nährwertangabe je 100 g
Brennwert (kcal/kJ)500/2095
Eiweiß (g)5,4
Kohlenhydrate (g)67
davon Zucker (g)35
Fett (g)23
davon gesättigte Fettsäuren (g)15
Ballaststoffe (g)
Natrium (g)0,49

Zum Test:
Wie ihr euch sicher vorstellen könnt hat die erste Packung nicht gerade lange gehalten. Meine beiden Jungs haben sich gleich nach dem Öffnen des Paketes auf die erste Kekspackung gestürzt und diese innerhalb kürzester Zeit ratzekahl leer geputzt. Mit viel Mühe und Not habe ich noch schnell 2 Kekse zum selbst testen erwischt. Auch wenn ich nicht so der Schokolinsenfan bin fand ich die Mischung doch recht gut. Timo und Julian fanden sie super.
Die Leibniz Party Fun Kekse sind für Kinder eine leckere Nascherei zwischendurch, egal ob zu Hause, als Mitbringsel oder unterwegs. Da die Schokolade im Keks eingefasst ist bleiben die Finger schön sauber. Und die bunten Schokolinsen geben dem ganzen einen gewissen Pfiff. 

Unser Fazit:
Das neueste Produkt aus dem Hause Leibniz konnte meine beiden Jungs mal wieder total überzeugen und auch die anderen Kinder die mitgetestet haben fanden sie einfach super. Ich bin mir ganz sicher dass meine Kinder mich bitten werden dass ich Leibniz Party Fun nachkaufen soll.

Sonntag, 23. Februar 2014

No Name oder Markenprodukt?

Hallo Ihr Lieben,

als ich vor kurzem einen fertigen Pudding gegessen habe dachte ich mir der ist absolut nicht vergleichbar mit den Dany Sahne Produkten. Dann kam ich ins Grübeln dass es mit den No Name- und Markenprodukten wirklich ganz unterschiedlich ist.

Es gibt Produkte oder Produktbereiche, da greife ich gerne zu den günstigen Eigenmarken und dann gibt es wieder Produkte da habe ich mit den No Name-Produkten schlechte Erfahrungen gemacht.

No Name-Produkte gibt es inzwischen ja in allen Bereichen, egal ob Nahrungsmittel, Getränke, Reinigungsmittel oder Körperpflegeprodukte man kann sich fast immer zwischen einem günstigen und einem teueren Produkt entscheiden. Da ich gerne spare achte ich vor allem bei den Einkäufen des täglichen Bedarfs auf den Preis. Dabei habe ich die Erfahung gemacht dass teurer nicht unbedingt immer besser bedeutet und man bei billigeren Produkten nicht unbedingt wirklich immer spart.

Ein gutes Beispiel dafür sind Scheuerschwämme bzw. Topfreiniger. Eine ganze Zeit lang hatte ich da die Schwämme von der dm Eigenmarke Profissimo. Jedoch war ich nicht sonderlich zufrieden, da sie sich bereits nach kürzester Zeit aufgelöst haben und ich deshalb einen ziemlich hohen Verbrauch hatte. Dass sich die Schwämme so schnell aufgelöst, bzw. die Scheuerseite sich abgelöst hat fand ich nicht normal. Also habe ich mir testhalber mal eine Packung Glitzi von Vileda gekauft und siehe da, die Schwämme halten wesentlich länger. Außerdem haben Sie zusätzlich noch eine weichere, saugfähige Seite für die sanfte Reinigung.
Nicht nur bei den Topfreinigern musste ich feststellen dass das Markenprodukt wesentlich besser ist. Auch bei den sogenannten Staubmagneten habe ich mit dem Swiffer Markenprodukt sehr gute Erfahrungen, mit dem No Name Produkt dazu jedoch recht schlechte Erfahrungen gemacht.

In vielen anderen Bereichen kann ich jedoch kaum einen Unterschied erkennen. Gerade bei vielen Reinigungsmitteln greife ich gerne zu No Name/Eigenmarken, denn ich merke zwischen den verschiedenen Allzweck- oder WC-Reinigern keinen großen Unterschied. Bei Waschmittel und Spülmittel hingegen greife ich jedoch wieder vermehrt zu Markenprodukten, da ich hier bessere Ergebnisse erziele.

Im Getränke- und Lebensmittelbereich ist es eine reine Geschmackssache. So kaufe ich z. B. immer günstige Nudeln und günstigen Reis, weil ich geschmacklich keinen Unterschied zu den teuren Produkten sehe. Auch die meisten Joghurtprodukte landen bei uns von den Eigenmarken im Einkaufswagen. Nur dieser Pudding, den ich zu Anfang erwähnt habe schafft es bestimmt nicht wieder in den Wagen.

Ein Nachteil von Eigenmarken ist sicher dass die Auswahl nicht ganz so groß ist wie die der Markenprodukte. Hier als Beispiel wieder fertigen Pudding: Von den Eigenmarken gibt es meistens nur die Sorten Vanille und Schokolade. Von Dany Sahne gibt es jedoch neben den 7 Klassikern auch immer wieder saisonbedingt andere Sorten. Bei Schokolade sieht es ähnlich aus. Während es von den Hausmarken nur wenige Sorten gibt gibt es von den großen Herstellern Lindt, Milka und Ritter Sport unzähliche Sorten und immer neue Geschmacksrichtungen. Wer also Abwechslung mag ist bei den Markenprodukten besser aufgehoben.

Für mich kommt es beim Kauf des Produktes auch immer darauf an um was es sich handelt. Bei Duschgel kaufe ich auch gerne das günstige. Wenn ich jedoch von einer teuren Marke eine Duftrichtung entdecke die mir besonders zusagt, kaufe ich mir dann auch gerne mal das teuere Produkt. Generell gebe ich bei den Wellnessprodukten, oder Produkten mit denen ich mir was gutes tun kann, bzw. will auch gerne mal mehr aus. Das sind meine kleinen Belohnungen im Alltag.

Im Großen und Ganzen macht es denke ich die Mischung. Man muss nicht immer zu Markenprodukten greifen um zufrieden zu sein. Anders herum spart man mit den No-Name Produkten aber auch nicht unbedingt immer. Ich denke man muss da seine Erfahrungen machen und für sich selbst herausfinden in welchen Bereichen man lieber zu den Markenprodukten und in welchen man No-Name Produkte verwendet. Ich für meinen Teil werde auf jeden Fall weiterhin in einigen Bereichen zu den Markenprodukten und in anderen zu No-Name Produkten greifen.

Gewinnspiel

Hallo Ihr Lieben,

es ist schon ewig her dass wir hier etwas verlost haben. Deshalb ist es wie ich finde mal wieder an der Zeit ein neues Gewinnspiel zu starten.

Ich habe mir so meine Gedanken gemacht was euch wohl interessieren könnte. Kosmetik- und Pflegeartikel kommen immer sehr gut an. Deshalb habe ich einmal ein kleines Kosmetikpaket zusammen gestellt. Da ja nicht jeder Kosmetikartikel braucht habe ich noch ein zweites Gewinnpaket geschnürt. Da sind lauter Produkte drin die ihr in der Küche gebrauchen könnt.

Gewinn 1:




Gewinn 2:




Mitmachen ist ganz einfach und ihr könnt gerne wieder mehrere Lose sammeln:

1. Ihr seid oder werdet Leser auf meinem Blog (1 Los)
2. Ihr kommentiert hier welchen Gewinn ihr im Gewinnfall gerne hättet (1 Los) Bitte eure Mailadresse nicht vergessen, damit ich euch im Gewinnfall benachrichtigen kann.
3. Ihr teilt das Gewinnspiel auf Facebook, Twitter, Google + (jeweils 1 Los). Bitte im Kommentar die Links mit angeben.
4. Ihr verfasst einen kleinen Blogbericht mit Verlinkung auf mein Gewinnspiel. (2 Lose)

Insgesamt könnt ihr für dieses Gewinnspiel 7 Lose sammeln.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 07.03.2014 23:59 Uhr. Mitmachen kann jeder Teilnehmer aus Deutschland (es erfolgt kein Versand ins Ausland). Ich kann leider keine Garantie bei Verlust oder Beschädigung des Gewinnpaketes geben.

Nun drücke ich euch die Daumen und freue mich auf eine rege Teilnahme.

Donnerstag, 13. Februar 2014

Somat Multi Gel Tabs

Hallo Ihr Lieben,

einige Zeit hatte ich bei trnd ja überhaupt kein Glück, bzw. gab es dort nur Produkte zum Testen, für die wir keine Verwendung gehabt hätten.

Nachdem ich aber erst vor kurzem Theramed testen durfte sind wir nun auch beim aktuellen Somat Test dabei. Unser Startpaket hatte folgenden Inhalt:
 

Zum Produkt:
Schon mehr als 50 Jahre steht Somat für innovative Produkte rund um die Geschirrspülmaschine. Seit Einführung des ersten Reinigers für automatische Geschirrspülmaschinen im Jahre 1962 in Deutschland hat die Marke ihre Produkte ständig weiterentwickelt und neue Standards gesetzt.

Das neueste Produkt in der Produktfamilie sind die Somat Multi Gel Tabs - die ersten vordosierten Gel Tabs von Somat in wasserlöslicher Folie für die Geschirrspülmaschine.
Das Gel ist umgeben von einer wasserlöslichen Folie, die sich bei Kontakt mit Wasser schnell auflöst. So kann das Gel seine Wirkung schnell entfalten. Es dringt tief in den Schmutz ein und entfernt diesen mühelos. Das Ergebnis ist glänzend sauberes Geschirr.

Die 10 Vorteile von Somat Mulit Gel Tabs:
  • Reiniger - Das konzentrierte, multifunktionale Gel entfernt selbst hartnäckige Verschmutzungen (z.B. Stärkereste von Nudeln, Reis, Kartoffeln) zuverlässig.
  • Reinigungsverstärker gegen Stärke - Der Reinigungsverstärker hilft, Verkrustungen, wie z.B. Reste
    von angeklebtem Rührei, aus Töpfen und Pfannen zu entfernen.
  • Glas- und Dekorschutz - Der Langzeit Glasschutz schützt die Gläser vor Glaskorrosion – damit die Gläser länger wie neu bleiben. 
  • Edelstahlglanz - Der eingebaute Edelstahlglanz sorgt für glänzendes Besteck ohne Flecken – Nachpolieren ist nicht mehr nötig.
  • Salzfunktion - Die speziellen Salz-Ersatzstoffe binden Kalk aktiv im Spülwasser und schützen so vor schädlichen Ablagerungen auf Geschirr und Gläsern.
  • Klarspüler - Der integrierte Klarspüler verhindert wirksam die Entstehung von Wasserflecken und sorgt so für strahlenden Glanz auf Geschirr und Gläsern.
  • Kein Auspacken - Die Gel Tabs kannst Du aus der Vorratspackung direkt in die Dosierkammer der Spülmaschine legen – ohne sie vorher noch von einer Folie befreien zu müssen. Das spart sogar Verpackungsmüll
  • Kalkschutz - Spezielle Inhaltsstoffe binden aktiv Kalk im Spülwasser und schützen die Maschine so vor schädlichen Kalkablagerungen.
  • Schnelle Löslichkeit - Dank der wasserlöslichen Folie lösen sich Somat Multi Gel Tabs schneller auf als herkömmliche Tabs für die Spülmaschine. 
  • Kurzprogramm-Aktiv - Da sich die wasserlösliche Folie der Gel Tabs schnell auflöst, wird das Gel schneller freigesetzt und kann früher am Geschirr wirken. Damit sind Somat Multi Gel Tabs speziell auch für Kurzprogramme geeignet 
Die Dosierung ist ganz einfach. Man gibt einfach einen Tab in die Dosierkammer. Klarspüler und Salz braucht man zusätzlich nicht, da diese bereits im Tab integriert sind.

Die UVP für die Tabs lag zu Beginn der Testphase bei  8,39 Euro für 22 Tabs und für die 44 Tabs Packung bei 13,69 Euro. Inzwischen sind die Preise jedoch bereits gesunken und haben sich somit den Mitbewerbern angepasst und liegen im Angebot um die 7 oder 8 Euro für 44 Tabs.

Zum Test:
In unserem 3 Personen Haushalt läuft die Spülmaschine mindestens jeden zweiten Tag. Je nachdem was wir kochen kann es aber auch schon mal passieren dass sie 2 x am Tag läuft. Für mich ist eine Spülmaschine einfach eine tolle Sache. Sie erleichtert einem die Arbeit ungemein und ich spüle nur einige wenige Sachen, wie z. B. sehr große Auflaufformen, oder meine teuren Pfannen mit der Hand.

Leider muss ich jedoch sagen dass ich noch immer nicht das für uns perfekte Spülmaschinenmittel gefunden habe. Es gibt ja viele verschiedene Marken und dann auch noch von jeder Marke viele verschiedene Produkte. Meistens habe ich von Finish die Quantum benutzt. Da ich jedoch mit dem Spülergebniss öfter mal unzufrieden war hatte ich mir beim letzten Einkauf im Lidl mal die Tabs von W5 besorgt. Laut Testurteil sollen sie ja recht gut sein. Aber auch hier war ich nicht ganz zufrieden.
Umso gespannter war ich natürlich auf das Ergebnis der neuen Somat Multi Gel Tabs.
Vorweg möchte ich gleich anmerken dass ich nichts vorspüle, denn das finde ich recht unsinnig. Wenn ich vorspülen muss kann ich auch gleich richtig spülen. Also kommt bei mir alles Geschirr wie es ist in die Spülmaschine.

Leider habe ich auch bei den Somat Multi Gel Tabs einiges zu bemängeln. Aber seht selbst:

Mit diesem Pfannenwender habe ich Rühreier zubereitet. Leider sind nach dem Spülen immer noch Reste vom Ei am Pfannenwender und zwar nicht gerade wenige. Ein Vorteil der Tabs soll jedoch ja der Spülkraftverstärker gegen Stärke sein. Das stimmt also schon einmal nicht.




















Links auf dem Bild seht ihr eine der Brotzeitdosen meiner Kinder. Nach dem Spülen sind ziemlich viele Wasser-/Kalkflecken auf der Box zu entdecken. Wo ist denn da der von Somat so hoch gelobte Trockeneffekt auch auf Kunststoff.
Rechts seht ihr eine meiner Teetassen nach dem Spülvorgang. Ich trinke sehr gerne und viel Tee, aber es ist das erste Mal dass eine Tasse aus der Spülmaschine kommt und aussieht als wäre die Tasse nicht gespült worden.

Das sind noch lange nicht die einzigen Beispiele dafür dass das Geschirr nicht immer so sauber ist wie ich es erwarte. Fast nach jedem Spülgang hole ich Geschirr und Besteck aus der Maschine das nicht ganz sauber ist. Meine Edelstahltöpfe habe ich nun häufiger auch schon aus der Maschine geholt mit komischen Verfärbungen.


Mein Fazit:
Praktisch sind die Tabs auf jeden Fall und ich hatte auch mit der wasserlöslichen Folie absolut keine Probleme. Leider konnte mich das Spülergebnis nicht überzeugen. Das Ergebnis war stellenweise viel schlechter als wenn ich Finish oder W5 benutze. Deshalb werde ich die Somat Multi Gel Tabs auf keinen Fall nachkaufen. Denn das schlechte Spülergebnis spricht nicht gerade für sich. Dass es mal ein Geschirrteil gibt dass nicht richtig sauber wurde kann ja sein, aber bei Somat kam das leider sehr häufig vor. Da hätte ich von so einer bekannten Marke wirklich mehr erwartet.

Friendstipps sucht wieder Tester

Hallo Ihr Lieben,

bei Friendstipps werden gerade wieder Produkttester gesucht. Es gibt 2 Aktionen bei denen Ihr Produkte zu vergünstigten Preisen testen könnt.

12GOLD:

Bewerbt euch als Produkttester für 12GOLD, der milde Anis-Likör aus dem Haus OUZO 12 und erlebt die griechische Lebensfreude auf die moderne Art zusammen beim spontanen und relaxten Treffen mit guten Freunden.

Insgesamt sucht Friendstipps 700 Tester, die 12GOLD, den Anis-Likör auf Herz und Nieren testen, ihre Erfahrungen mit der Friendstipps Community teilen und bei Gefallen weiterempfehlen.

Teilnahmeschluss: 26.02.2014


Ihr müsstet mindestens 18 Jahre alt sein, um an dieser Aktion teilnehmen zu können. Alkoholmissbrauch ist gesundheitsgefährdend. Genießt in Maßen. Enjoy Responsibly - www.massvoll-geniessen.de

Bei Interesse schnell hier bewerben. Bitte beachtet dass ihr euch das Produkt selbst kaufen müsst und die Hälfte des Kaufpreises von friendstipps erstattet bekommt.

Ricola Apfelminze:

Friendstipps sucht außerdem 100 Tester für die leckeren Ricola Apfelminze.
Im Gegensatz zum klassischen Kräuterbonbon überzeugt Ricola Apfelminze mit der zuckerfreien und wohltuenden Kombination aus natürlicher Apfelminze und der bewährten 13-Kräutermischung. Die Pflanze Apfelminze ist lieblicher und milder als andere Minzenarten und verleiht dem Bonbon eine genussvoll erfrischende und lang anhaltende Geschmacksnote.


Jetzt Produkt kaufen, bewerten und Kaufbeleg auf Friendstipps hochladen. Im Anschluss 0,50 € Cashback erhalten!

Hier könnt ihr euch bewerben.

Samstag, 8. Februar 2014

brandnooz Januarbox 2014

Hallo Ihr Lieben,

pünktlich zum Monatsende kam meine brandnooz Box an. Das Motto dieses Mal lautete:

Auf ein Neues!


Zum Inhalt:

Bonduelle Dunkle Champignons - TIPP Launch Dezember 2012
Ob als besondere Beilage zum Sonntagsbraten oder als frischer Snack zwischendurch, die dunklen Champignons von Bonduelle werten durch ihren aromatischen Pilzgeschmack jede Mahlzeit auf. Dank schonender Verarbeitung unter Vakuum enthalten sie nur wenig Wasser, aber besonders viel Geschmack.
Euro 1,99 für 425 ml

Old El Paso Fajita Kit - TIPP
Das Kit enthält 8 weiche Weizentortillas, eine Würzmischung und eine milde Salsa-Sauce für original Fajitas. Dazu müssen nur noch Fleisch und frisches Gemüse gekauft werden - fertig ist ein echt mexikanisches Hauptgericht.
Euro 3,99 für 500 g

Farmer´s Snack Schokolata Bitter-Sweet - TIPP Launch Mai 2013
Bitter-Sweet trumpft mit weiß-schokolierten Früchten sowie Zartbitterschokolade auf und erzeugt in Kombination mit aromatischen Nüssen und saftigen Früchten ein abwechslungsreiches Geschmackserlebnis.
Euro 2,29 für 135 g

MILFORD Kick-Tees - NEU Launch Februar 2014
Bei diesen neuen Teekompositionen trifft echter Früchtetee auf 30 % muntermachenden Schwarztee. So erhalten die Kick-Tees einen Koffeinanteil und schmecken dabei fruchtig-frisch und lecker. Im praktischen 28-Beutel-Format liefern sie in den Sorten Cherry-Kick, Cola-Kick und Lemon-Kick einen fruchtigen Extra-Schub an Energie.
Euro 1,79 für 28 Beutel

Uncle Ben´s Express Risottos - TIPP Launch Januar 2013
Schnelles und köstliches Risotto gelingt mit Uncle Ben´s Risotto im Handumdrehen. Ausgewählte Zutaten wie Basilikum und Tomaten oder würzige Käsesorten machen das Risotto so, wie es sein sollte: lecker und cremig. Erhältlich in drei leckeren Sorten.
Euro 2,29 für 250 g

Go Splash - NEU Launch November 2013
Innovatives Geschmackskonzentrat ohne Zucker und mit wenigen Kalorien. Aus bis zu sechs Litern Wasser macht Go Splash mit einem Spritzer ein fruchtiges Geschmackserlebnis oder liefert den gewissen Energy-Kick für jede Gelegenheit. Im praktischen Taschenformat ist es in sechs leckeren Varianten erhältlich.
Euro 2,99 für 48 ml


Mein Fazit:
Als erstes muss ich vorweg sagen dass ich schon froh war dass die Box nicht wieder voller Süßkram war, denn es gibt ja viele Menschen die versuchen Anfang des Jahres die anfutterten Feiertagspfunde wieder runter zu bekommen.
Die Box war in Ordnung, aber ich fand sie nicht weltbewegend.
Schokolata war bereits einmal in einer der vorherigen Boxen, ebenso wie ein Rissotto.
Schwarztee mag ich eigentlich gar nicht. Zitrone jedoch sehr wohl, also habe ich mir mal testhalber eine Tasse gekocht. Und ich muss sagen ich war durchaus begeistert. Die Kombination war sehr lecker.

Die Champignons finden bei uns auf jeden Fall Verwendung. Nachkaufen würde ich sie jedoch nicht, da sie mir viel zu teuer sind.

Am meisten interessiert hat mich das Fajita Kit. Denn soetwas habe ich noch nie ausprobiert. Wird es bei uns mal am nächsten Wochenende geben.
Den Sirup habe ich noch nicht probiert, werde ich aber demnächst noch tun.

Mal schauen ob die Februarbox für uns interessanter ist.

Sonntag, 2. Februar 2014

Süchtig

Hallo Ihr Lieben,

ich gestehe ich bin süchtig. Nicht nach Alkohol, Zigaretten, Drogen oder Tabletten, sondern nach Büchern!

Schon früher habe ich gerne viel gelesen. Leider hat sich mein Leseverhalten dann als die Kinder kamen sehr verändert und ehrlich gesagt habe ich mir für mein Hobby auch einfach nicht mehr so viel Zeit genommen. In den letzten Jahren habe ich zwar auch immer wieder mal Bücher gelesen, aber nur mal in der Badewanne, oder wenn ich grad gar nichts zu tun hatte.

Da ich jedoch im November gemerkt habe dass ich mit meiner momentanen Lebenssituation völlig überfordert bin und kurz vor einer Depression stehe, was ich unter anderem darauf zurückführe, dass ich mir einfach keine richtigen Entspannungsphasen gegönnt habe, habe ich beschlossen wieder mehr zu lesen. Der Alltag ist schon so stressig, da war es ein großer Fehler von mir dass ich mir keine Ruhephasen gegönnt habe. Wenn die Kids früh in der Schule und im Kindergarten sind bin ich währenddessen auf der Arbeit. Um 12:30 Uhr hab ich Feierabend, sammele die Jungs wieder ein und wir gehen nach Hause. Nach dem Mittagessen macht Timo Hausaufgaben, während ich mit Julian spiele und nebenbei noch den Haushalt erledige. Viele von euch kennen das sicher ja. Man hat immer irgendwas zu tun und ist nur am rum werkeln. An zwei Tagen in der Woche hat Timo dann noch Therapiestunden. Da er meistens sehr lange Hausaufgaben macht ist es an den Tagen an denen wir nachmittags noch Termine haben immer besonders stressig, weil er meistens nicht fertig wird und wir, wenn wir wieder zu Hause sind weitermachen müssen.

Bisher habe ich dann immer in Zeiten in denen es mal ruhiger war, oder abends wenn die Jungs im Bett waren noch rumgekruscht. Irgendwas habe ich immer gefunden was ich noch machen muss und irgendwie habe ich mir kaum Zeit genommen einfach mal zu entspannen. Mal nur vor dem Fernsehr zu sitzen war für mich kaum denkbar. Da war nebenbei immer noch der Laptop an, oder ich telefonierte, sortierte Zettel auseinander oder, oder, oder.

Das wollte ich unbedingt ändern und mir durch die Bücher wieder mehr Entspannungsphasen schaffen. Denn wenn ich lese kann ich nebenbei weder telefonieren, noch am PC arbeiten oder sonst irgendwas tun. Also die perfekte Beschäftigung um runter zu kommen.

Lesestoff gibt es ja unendlich viel und mein Bücherregal dass ich über dem Bett habe ist inzwischen voll. Da stehen aber nur die Bücher, die ich auf jeden Fall noch einmal lesen werde, oder bereits mehrfach gelesen habe. Meine Vorlieben beim Lesen sind genauso vielfältig wie alle anderen Dinge in meinem Leben. Ich gehöre nicht zu den Leuten die "Lieblings"-Irgendwas haben. Egal ob Farben, Kleidung, Essen, Getränke oder eben Bücher. Es gibt so viel Auswahl, da kann ich mich nicht auf eine bestimmte Sache festlegen.


Meine Bücherleidenschaft hat vor vielen Jahren mit den Thrillern von John Grisham begonnen. Dann kam ich auf die Bücher von Joy Fielding und Marry Higgins Clark - auch beides Krimi-/Thrillerautorinnen. Aber hin und wieder ist mir dann doch nach was leichterem zumute. Da lese ich dann gerne Susan Elisabeth Philips oder Kerstin Gier. Vor allem sind das Bücher die man auch problemlos mal ein paar Tage nicht lesen kann und trotzdem schnell wieder rein findet.
Durch Zufall bin ich irgendwann Anfang letztes Jahr auf die Bücherreihe "House of Night" gestossen. Ich habe den ersten Band zufällig als Mängelexemplar für 2,99 Euro im Supermarkt mitgenommen und nachdem ich ihn so gut fand habe ich mir auch alle anderen Bücher der Reihe gekauft. Band 10 habe ich erst vor kurzem gelesen und warte schon sehnsüchtig darauf dass Band 11 als Taschenbuch erscheint.
Eine frühere Freundin von mir hat mir mal die Buchreihe "Black Dagger" empfohlen. Daran habe ich mich vor einiger Zeit wieder erinnert und habe mir den ersten Band gebraucht gekauft. Die Empfehlung war goldwert. Ich liebe diese dunkel, erotischen Mysteriegeschichten über die Bruderschaft der Black Dagger, die für den Erhalt der Vampiere kämpfen. Momentan lese ich Band 9 und die Bände 10 bis 15 liegen schon bei mir auf dem Schrank und warten darauf gelesen zu werden.

Wenn ich ein Buch habe dass ich gut finde kann ich einen 300 Seiten Wälzer auch mal in ein paar Tagen lesen. Dann wird einfach in jeder freien Minute das Buch geholt und ich versinke in einer anderen Welt.

Wenn ich merke dass mein Buchvorrat zur Neige geht mache ich mich auf die Suche nach Nachschub. Das kann auf unterschiedliche Arten geschehen. Manchmal bekomme ich eine Empfehlung von einer Freundin, ein anderes Mal entdecke ich in einer Mail oder in einem Katalog ein Buch von dem ich denke dass es mich interessieren könnte, hin und wieder gehe ich auch in eine Buchhandlung bei uns in der Stadt und sehe mich da ein wenig um oder ich kaufe im Supermarkt Mängelexemplare von denen ich denke dass sie mich interessieren könnten.
Natürlich habe ich auch schon einmal voll daneben gegriffen und festgestellt dass ich das Buch gar nicht so toll finde. Inzwischen bin ich so weit, dass ich ein Buch, bei dem ich bei Seite 50 immer noch nicht total gefesselt bin wieder weg lege, denn das Leben ist zu kurz um es mit schlechten Büchern zu verplempern, vor allem da es doch so viele tolle Bücher gibt.

Wie sieht das denn bei euch aus? Habt ihr eine bestimmte Buchreihe die euch fasziniert? Oder vielleicht einen Lieblingsautor? Freue mich auf eure Kommentare. Vielleicht entdecke ich ja so wieder ein neues Buch dass ich sehr gerne lesen würde.

Liebe Grüße

eure Testtante

Neuigkeiten von Jack Link´s

Hallo Ihr Lieben,

im letzten Jahr hatte ich euch ja von den Fleischsnacks von Jack Link´s berichtet. Vorletzte Woche habe ich dann einen Brief in meinem Briefkasten vorgefunden mit den Newcomern von Jack Link´s.



JACK LINK´S hat nun neu ins Programm ungekühlte, haltbare und leicht zu beißende "to go" Snacks ins Programm aufgenommen. Die "to go" Snacks gibt es in den Geschmacksrichtungen Original und Peppered.

JACK LINK´S Beef Snack Original besticht mit seinem authentischen Geschmack feinsten Rindfleischs, "Peppered" mit seiner Schärfe frisch gemahlenen Pfeffers. Die außergewöhnlich zarten Snacks überzeugen zudem mit ihrem leicht rauchigen Aroma. Aus bestem neuseeländischen  Beef hergestellt mit erlesenen Gewürzen verfeinert, schonend gegart und getrocknet bieten sie ein unvergleichliches Geschmackserlebnis bei gewohnter Premium-Qualität.

Die Idee eines "to go" Snacks finde ich super und sie haben mit 25 g genau die richtige Größe um den kleinen Fleischhunger zwischendurch zu stillen.

100 g der Formfleischstreifen haben 312 kcal, 12,6 g Fett, 21, g Kohlenhydrate, davon 21 g Zucker, 27,8 g Protein und 5,6 g Salz. Etwas erschreckt haben mit  hier die 21 g Zucker, denn das macht den Snack schon gleich nicht mehr so gesund und lässt mich schon zweimal überlegen ob ich ihn wirklich esse..

Geschmacklich sind sie sehr gut und da sie nicht so dünn wie die normalen Snacks sind sind sie auch sehr weich und lassen sich gut beißen. Peppered ist leicht scharf, aber nicht so stark dass man es nicht mehr essen mag. Eine sehr gute, ausgewogene Schärfe.

Theoretisch sind die Fleischstreifen eine tolle Idee wie ich finde. Leider macht sie der doch etwas recht hohe Fett- und vor allem der Zuckergehalt nicht gerade zur besten Alternative zu den fett- und kalorienhaltigen Fleischsnacks die es sonst auf dem Markt gibt. Wahrscheinlich werde ich sie aus diesem Grund auch nicht kaufen und lieber andere Snacks zu mir nehmen, auch wenn sie sehr gut schmecken.

brandnooz Aktion

Hallo Ihr Lieben,

jeden Monat berichte ich euch ja über die neueste brandnooz Box. Für alle die von der brandnooz Box zum ersten Mal hören möchte ich kurz erklären was das überhaupt ist. Bei der brandnooz Box handelt es sich um eine monatliche Abobox die Lebensmittel enthält. Für 9,99 Euro im Monat bekommt ihr jedes Mal am Monatsende eine Box mit Lebensmitteln im Wert von über 14 Euro.

Ich habe die Box nun bereits seit über einem Jahr im Abo und bin meistens sehr zufrieden damit. Neben den monatlichen Boxen kann man sich auch noch immer wieder einmal Mottoboxen bestellen. Eine sehr beliebte Mottobox ist die Cool-Box. Diese gibt es 2 x im Jahr und sie enthält gekühlte Lebensmittel. Ich habe mir meine bereits bestellt.

Für alle die noch kein Abo haben aber schon mit dem Gedanken gespielt haben sich die brandnooz Box mal zu bestellen gibt es nun bis zum 28.02.2014 ein ganz tolles Angebot.

Wenn ihr euch die Abobox bestellt bekommt ihr die Coolbox gratis dazu. Das bedeutet ihr bekommt für 9,99 Euro Waren im Wert von über 30 Euro frei Haus geliefert. Also 2 Boxen prall gefüllt mit allerlei Produkten aus dem Lebensmittelbereich.

Das nenne ich mal eine tolle Aktion. Wenn ihr also noch kein Abo habt schnell auf den Banner klicken und die Box bestellen.

GRATIS BOX Aktion bei brandnooz.de