Sonntag, 13. Juli 2014

Apéritif à la francaise

Hallo Ihr Lieben,

bei uns wurde dank brandnooz französisch geschlemmt. Ich hatte euch ja berichtet, dass brandnooz auf der Suche nach 1.000 Testern ist, die gerne mit Freunden und Familie einen Apéritif à la francaise erleben möchten.

Unser Testpaket mit acht gut gekühlten Produkten kam am 26.06.2014 wohlbehalten bei uns an:


Zu den Produkten:
Blanchet Perlé Secco, der perlig-frische Apéritif:
Leckerer Käse, frisches Baguette und dazu ein Glas eisgekühlter Blanchet Perlé Secco - das ist unkomplizierter Genuss! Die perlige Erfrischung versprüht gute Laune und ist der ideale Apéritif für alle, die sich nach französichem Lebensgefühl sehnen und auch zu Hause auf mediterrane Art genießen wollen.

Mit seiner dezent würzigen Note und dem Aroma von Stachelbeeren ist der leichte Perlwein aus franszösischen Weinen der optimale Starter für einen Abend mit guten Freunden. Seinen vollen Geschmack entfaltet der prickelnde Franzose eisgekühlt im Weinglas.

9,5% vol. Alkohol, Trinktemperatur: 8° C

Bonbel:
Die original französische Rezeptur der Bonbelstangen verbindet cremige Konsistenz mit einzigartigem, herzhaft-würzigen Geschmack und garantiert so höchsten Käsegenuss. Die Käsemeister von Bonbel achten auf beste Käsequalität und verwenden nur hochwertige Zutaten. Qualität benötigt auch Zeit und Ruhe, deshalb reift Bonbel Cremig & Würzig in einem Klosterkeller.
Die Bonbel Cremig-Würzig Produkte sind durch ihre besondere, längliche Form leicht in Scheiben zu schneiden. Sie passen ideal zu Baguette oder einem Landbrot mit einem kräftigen Rotwein aus dem Bordeaux. Aber auch zu Früchten oder pur sind sie ein köstlicher Genuss.

bonbel Cremig-Würzig Chili
Für alle, die es würzig mögen, hat Bonbel die neue Sorte "Chili" kreiert: Sie kombiniert den typischen Geschmack des Bonbel-Käses mit der angenehm feurigen Schärfe roter Chili. In dünne Scheiben geschnitten gibt er jedem Aperitif die nötige Würze.

Bonbel Cremig-Würzig à la Tomate & Basikikum
Die neue Kreation Bonbel Cremig-Würzig "à la Tomate & Basilikum" vereint würzigen Käsegeschmack mit der leichten Süße gegrillter Tomaten und einem Hauch Basilikum. Die mediterrane Kombination holt den Sommer in die Küche.

Chavroux
Der milde Chavroux macht es neugierigen Käsefans besonders einfach, auf den Geschmack von Ziegenkäse zu kommen. Der Ziegenkäse wird aus 100 % Ziegenmilch hergestellt und ist dabei besonders mild im Geschmack - wie es der Markenname auch treffend beschreibt: Er setzt sich aus den beiden fränzösischen Begriffen chèvre (dt. Ziege) und doux (dt. mild) zusammen.
Durch seinen dezenten Geschmack ist Chavroux ideal für alle "Ziegenkäse-Einsteiger" und schmeckt sowohl pur, auf Brot, als auch besonders in der Zubereitung verschiedenster Speisen. Für den bekennenden Ziegenkäse-Liebhaber offenbart er sein feines Ziegenmilcharoma gleich in mehreren Geschmackssorten: u. a. Natur, Feine Kräuter und Tymian-Rosmarin.

Chavroux mild und cremig
Mild und ausgesprochen cremig begeistert die Ziegenweichkäserolle von Chavroux mit ihrer feinen, leichten Note immer mehr Menschen in Deuschland - sowohl Einsteiger als auch Ziegenkäse-Liebhaber. Die Ziegenkäseweichkäserolle von Chavroux ist vielfältig in der leichten, schnellen und modernen Küche einsetzbar. So schmeckt sie hervorragend pur, zu warmen und kalten Speisen, als auch auf einem Stück Brot- mit etwas Marmelade oder Honig beträufelt- einfach ein Genuss.

Chavroux mit Feige
Die erste süße Variante im Chavroux-Sortiment bietet eine perfekte Harmonie zwischen der besonderen Milde von Chavroux- Frischkäse und der fruchtigen Süße der Feige. Diese Verbindung ist derzeit eine absolute Neuheit auf dem deutschen Markt und verspricht sowohl für Desserts und Gebäcke als auch für herzhafte Speisen spannende Geschmackskompositionen aus Frische und Frucht. Auch pur und auf Brot ein Genuss.

Géramont
Géramont ist ein original französicher Weichkäse mit einer edlen Rinde aus Weißschimmel. Seine verführerische Cremigkeit und der milde Geschmack machen Géramont zu einem ganz besonderen Genuss. Hochwertige Zutaten und seine sorgfältige Herstellung verleihen ihm seinen typisch, mild-aromatischen Geschmack.

Géramont Sommer à la provencale
Im Sommer 2013 wählten die Facebook-Fans ihre Lieblingsrezepte und entschieden welche Sorte Céramont Sommeredition 2014 werden würde. Durchgesetzt hat sich Géramont Sommer à la Provencale. Die raffinierte Rezeptur mit getrockneten Tomaten und Kräutern der Provance erinnert an das unbeschwerte Lebensgefühl Südfrankreichs. Géramont Sommer à la Provencale zaubert unvergessliche, sommerliche Genussmomente.

Géramont Le Snack
Der klassische Weichkäse von Géramont mit frisch-würziger Note und samtig-cremiger Konsitstenz. Praktisch und verführerisch in einem. Géramont Le Snack läss sich Stück für Stück geniesen und eignet sich hervorragend für ein genussvolles Apéritif oder für kleine Gaumenfreuden zwischendurch.

Pâtisseries Gorumandes: Le Quatre-Quarts
"Quatre Quarts" oder "vier Viertel" heißt diese Spezialität aus der Bretagne. Seinen Namen verdankt der Kuchen der etwas ungewöhnlichen Art der Zubereitung: Eier, Mehl, Zucker und Butter sind in jeweils gleichen Anteilen im Kuchen drin. Ein bretonischer Backmeister soll dieses Rezepte Mitte des 19. Jahrhunderts aus der Not heraus erfunden haben: Mehl war damals knapp. Butter hingegen im Überfluss erhältlich. Also passte der Bäcker das Rezept den zur Verfügung stehenden Zutaten an. Das Ergebnis war ein nahrhafter, saftiger und köstlicher Rührkuchen. Seitdem wird der Teig nach Familientradition jeden Morgen vorbereitet und in einem glühend heißen Ofen gebacken.

Quatre Quarts schmeckt in vielen Varianten: Pur, mit Obst belegt oder mit etwas Marmelade bestrichen. Wer´s raffinierter mag, kombiniert den Kuchen mit Schokoladensauce, frischer Sahne oder Quark.

Zum Test:
Wie ihr unschwer erkennen könnt war das wirklich ein tolles großes Paket. Wir haben dann beschlossen mit meinen Eltern zusammen einen französischen Abend zu geniesen. Die Jungs waren ganz aufgeregt und haben den Tisch dekoriert und her gerichtet. Beim Bäcker haben wir noch ein Baguette besorgt und die verschiedenen Käsesorten geschnitten und auf einem Teller angerichtet. Als der Besuch dann da war ging es ans geniesen.




Bis auf Julian hat schnell jeder seinen Lieblingskäse entdeckt. Ich muss dazu sagen dass Julian mehr auf Wurst und Würstchen steht als auf Käse, deshalb hat er sich da ziemlich zurück gehalten. Timo hat sich gleich auf den Géramont Le Snack gestürzt. Er isst sehr gerne Géramont, deshalb war eigentlich schon klar dass wir da nicht viel davon ab kriegen. Die Verpackung hat es ihm dann auch besonders angetan. Man nimmt die Käserolle aus der Packung und kann einzeln Streifen von der Verpackung abziehen. So kann man auch ganz leicht gleichmäßige Stücke schneiden.

 
Géramont Sommer à la Provencale hat vor allem uns Erwachsenen sehr gut geschmeckt. Die Kombination aus Géramont mit getrockneten Tomaten und Kräutern ist sehr gut gelungen. Timo fand ihn nicht so gut. Überraschenderweise fand er aber den Chavroux ganz lecker. Ich musste wieder feststellen, dass ich mit Ziegenkäse einfach nicht warm werde. Der schmeckt mir einfach zu sehr nach Ziege. Ich weiß jetzt nicht wie ich das beschreiben soll. Es ist ungefähr so wie wenn ihr längere Zeit im Ziegenstall steht. Ihr habt dann den Geruch in der Nase und schmeckt das auch auf der Zunge und den gleichen Geschmack habe ich auf der Zunge wenn ich Ziegenkäse esse. Das mag ich gar nicht. Ich denke wenn man eine Ziege ablecken würde hätte man den gleichen Geschmack im Mund. Da bleibe ich lieber bei meinem Schafskäse. Der schmeckt wenigstens nicht nach Schaf.



Die beiden Bonbelstangen kamen besonders gut bei meinem Papa an. Er mag reifen Käse sehr gerne. Damit steht er bei uns in der Familie aber ziemlich alleine da. Schon alleine der Geruch im Kühlschrank hat mich gestört. Trotzdem haben wir ihn natürlich alle mal probiert. Neugierig sind wir ja schon. Der Käse riecht und schmeckt wie gesagt recht reif. Davon einmal abgesehen ist der Geschmack jedoch sehr gut. Die Kombination aus Käse und Chili, bzw. Tomate & Basilikum ist richtig lecker. Chili ist direkt während des essens nicht zu scharf, hat jedoch ein paar mal etwas nachgebrannt.
Blanchet Perlé Secco durften dann natürlich nur die Erwachsenen probieren. Er ist zwar sehr spritzig, war uns allen aber etwas zu trocken und zu säuerlich
Zum Abschluss gab es dann noch Le Quatre-Quarts. Da war ich sehr gespannt drauf. Kuchen der eigentlich wie trockener Kuchen aussieht und in den Kühlschrank muss ist  dann doch ehr ungewohnt. Vom Geschmack her hat er mich sehr überrascht. Er ist locker und schmeckt richtig frisch. Ich hätte je vermutet dass da Quark drin ist, schmeckt irgendwie so. Alles in allem einfach lecker. Auch die Kinder waren begeistert.

Unser Fazit:
Im brandnooz Testpaket war wie gesagt für jeden etwas dabei. Wir hatten einen ganz tollen Abend und haben es uns richtig gut gehen lassen. Die verschiedenen Produkte konnten uns von der Qualität her alle überzeugen, auch wenn ich den Ziegenkäse nicht nachkaufen würde, da ich den Geschmack einfach nicht mag. Und auch der Bonbel wird wohl nicht in unserem Einkaufswagen landen. Für meine Schwester habe ich noch den Ziegenkäse mit Feige aufgehoben, da ich weiß dass sie sehr gerne Ziegenkäse isst. Ich bin sicher sie wird sich darüber freuen.
Der Kuchen schmeckt nicht nur pur sehr gut, sondern z. B. auch mit Amarena-Kirschen. Da hat man dann einen italienisch franösischen Nachtisch.
Alles in allem war der Test äußerst lecker und es hat sehr viel Spaß gemacht die verschiedenen Produkte zu testen.

Vielen Dank an brandnooz für diesen tollen Test.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen