Samstag, 12. Juli 2014

Australische Macadamia Nüsse

Hallo Ihr Lieben,

kennt ihr Macadamia Nüsse? Die Macadamia Nuss wird auch gerne als Königin der Nüsse bezeichnet. Sie ist vielseitig einsetzbar und veredelt durch ihr reichhaltiges Aroma viele Speisen.

Ich persönlich knabbere Nüsse ja gerne einfach mal pur als Snack. Aber warum sollte man sie nicht auch beim Kochen einsetzen. Beim Kochen probiere ich ja gerne immer wieder mal was neues aus. Das ist so ziemlich der einzige Bereich bei dem ich auch einmal kreativ werde, auch wenn ich sonst eigentlich nicht so der kreative Mensch bin.

Ich hab von der PR Agentur Havas eine Packung Macadamia Nüsse geschickt bekommen und darf nun in der Küche kreativ werden. Auf dem Blog der Australian Macadamia Society findet man viele Infos und Rezepte rund um die Königin der Nüsse. Einfach mal vorbei schauen und sich inspirieren lassen.


Aber zurück zu meiner Packung Macadamias. Erst war ich ein wenig unschlüssig was ich denn, außer pur essen, mit den Nüssen anfangen könnte. Mit Nüssen habe ich bisher noch nie gekocht. Sicher könnte ich Plätzchen backen, aber das war mir dann doch zu langweilig.

Nach einiger Überlegung wozu Nüsse denn so passen kam ich auf die Idee ein Dessert damit zu verfeinern. Ich habe einfach ein paar Erdbeeren pürriert, Sahne geschlagen und einige Macadamias klein gehackt. Dann habe ich erst die Erdbeeren und danach die Sahne in ein Glas gegeben. Dekoriert habe ich das ganze mit den gehackten Macadamias. Das kann ich mir auch gut vorstellen mit Obst und Joghurt, oder Schokopudding, bzw. Mousse. Da sind der Phantasie je nach Geschmack keine Grenzen gesetzt. Das Ergebnis war jedoch etwas gewöhnungsbedürftig, da die Macadamias einen recht eigenen und intensiven Geschmack haben.



Eigentlich wollte ich auch noch etwas anderes zubereiten, aber irgendwie fällt mir nichts tolles ein. Also wollte ich die restlichen Nüsse einfach pur knabbern. Ich muss jedoch sagen, dass ich fand, dass die Nüsse leicht ranzig schmecken. Außerdem kann man davon wirklich nur eine Hand voll essen, weil ich sie recht fetthaltig finde. Ich kann auch gar nicht sagen, ob der Geschmack normal ist, da ich Macadasmias höchstens mal in einer Studentenfuttermischung gegessen habe und keine direkte Vergleichsmöglichkeit habe wenn man sie pur isst.

Die restlichen Nüsse werden wohl bei mir klein gehackt im Müsli landen. Kaufen würde ich sie jedoch nicht, da ich den Geschmack wie gesagt nicht sehr gut finde und zum pur knabbern gibt es viele leckere Alternativen zur Macadamia.

Trotzdem herzlichen Dank an die PR Agentur Havas das ich mittesten durfte. Es macht doch immer wieder Spaß neue Erfahrungen zu sammeln.

Kommentare:

  1. Hey,
    habe selbst Macadamia Nüsse noch nicht probiert... - die Idee mit dem Dessert finde ich super! :-) Sieht auch echt total lecker aus.
    Ich bin n totaler Fan von Cashew-Kernen... Kaufe diese aber nur selten, weil wenn ich die Packung einmal geöffnet habe, kann meine Finger nicht mehr davon lassen :P

    LG Caro
    ✿ Blümchen´s Produkttests ✿

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caro,
      Cashew-Kerne sind was feines. Da muss ich dir Recht geben.
      Macadamias sind da nicht so gut wie ich finde. Aber die Geschmäcker sind ja verschieden.

      Liebe Grüße
      Manu

      Löschen
  2. Macadamia-Nüsse passen hervorragend zu bzw. in Vanille-Eiskrem. Ich mag sie auch zu Schokoeis, aber das scheint nicht jedermanns/fraus Sache zu sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden :-)

      Löschen