Freitag, 25. Juli 2014

Ich habe ein neues Handy

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte euch ja vor einiger Zeit berichtet, dass ich nicht unbedingt zu den ersten gehöre, die bei neuer Technik immer gleich loslaufen und alles kaufen müssen.

So hatte ich auch lange Zeit kein Smartphone und das Nokia Asha 311 welches wir durch einen Produkttest bekommen haben, lag lange Zeit ungenutzt rum. Anfang dieses Jahres habe ich es dann doch aktiviert und anfänglich hauptsächlich für What´s App genutzt. Schnell musste ich feststellen, dass so ein Smartphone doch äußerst praktisch ist und dass es einige Apps gibt die ich gerne nutzen würde. Leider musste ich ebenfalls feststellen, dass die Möglichkeiten der App-Nutzung beim Symbian-Betriebssystem des Nokia Asha 311 sehr begrenzt ist. Deshalb habe ich mich nach einigem hin und her dann doch dazu entschieden ein etwas hochwertigeres Handy zu kaufen.

Die Auswahl an Handys ist ja einfach riesig und wenn man sich wie ich damit bisher noch nicht groß befasst hat steht man schnell mit einem großen Fragezeichen über dem Kopf da. Die bekanntesten Handymarken sind neben Nokia sicherlich Apple, Samsung, HTC und Sony. Wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis so umhöre hat jeder ein anderes Handy und die meisten sind sehr zufrieden mit ihrem.


Da die Auswahl an Handys wie gesagt sehr groß ist sollte man sich erst einmal Gedanken machen was man überhaupt braucht oder haben möchte. Die Marke ist mir persönlich total egal. Also hatte ich eigentlich freie Auswahl. Apple habe ich von vorn herein ausgeschlossen, da mir das iPhone einfach zu teuer ist. Auch die HTC One-Reihe entsprach nicht unbedingt meinen preislichen Vorstellungen. Bisher hatte ich immer Nokia Handys, da ich jedoch ein Handy mit Android Betriebssystem wollte konnte ich Nokia ebenfalls ausschließen. Blieben also noch Samsung und Sony. Samsung ist sicher um einiges bekannter und auch weiter verbreiteter als Sony, aber ich wusste von meiner Schwester, dass Sony meistens sehr gute Kameras in die Handys verarbeitet und da ich häufiger auch einmal unterwegs Bilder mache und nicht immer die Digitalkamera dabei habe war mir eine gute Kamera schon recht wichtig.
Ich nutze das Handy  häufig zum Musik hören, also sollte auch die Klangqualität sehr gut sein. Und ein erweiterbarer Speicher ist natürlich ein absolutes muss.

Ich habe mir einige Handys der Marken Samsung und Sony angesehen und verglichen. Nach einigem hin und her habe ich mich für ein Sony Xperia L entschieden. Der Preis lag mit knapp 180 Euro in dem Rahmen bis 200 Euro den ich mir gesetzt habe. Einige werden sich jetzt sicher denken - naja, das Xperia L ist ja nun auch nicht gerade eine High-Tech-Waffe. Da stimme ich euch natürlich zu, aber für meine Anforderungen reicht es vollkommen aus. Was soll ich mit einem 500 Euro teuren Handy, bei dem ich den ganzen Schnick-Schnack eh nicht nutze. Ein Handy ist für mich ein zusätzliches Kommunikationsmittel mit dem ich hin und wieder einmal telefoniere (sehr selten eigentlich), SMS schreibe, oder über What´s App mit Bekannten kommuniziere. Außerdem nutze ich gerne die Kalenderfunktion und meine Kinder finden die ganzen Spiele-Apps die es gibt natürlich klasse und wenn es mal beim Warten etwas länger dauert dürfen sie dann auch gerne mal eine Runde spielen.

Als das Handy kam habe ich es gleich einmal aus seiner Verpackung befreit. Damit ich auch lange meine Freude daran habe habe ich mir gleich eine passende Hülle bestellt. Auch da ist die Auswahl ja so groß, dass einem die Entscheidung wirklich recht schwer fällt. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Als erstes ist mir natürlich der Größenunterschied aufgefallen. Ich habe euch einmal ein Bild zum Vergleich gemacht. Links seht ihr das Nokia Asha und rechts das neue Sony Handy:


Ich finde es sehr witzig, dass jahrelang an den Handys rum entwickelt wurde, damit sie immer kleiner werden und nun geht die Entwicklung wieder in die andere Richtung. Das ist auch völlig logisch, da man auf dem kleinen Display vom Nokia natürlich nicht so viel gesehen hat und das große Display schon um einiges komfortabler ist. Vor allem wenn man doch einmal damit im Internet surft ist das schon angenehmer.

Nachdem ich mich ein wenig mit den neuen Funktionen befasst und meine Apss installiert hatte konnte es los gehen. Sehr interessant fand ich ja, das die Oberfläche von What´s App ganz anders aussah. Und endlich kann ich auch mitten im Text Smileys schreiben. Das war mir bisher nicht möglich.

Meine Kinder wollten natürlich gleich gucken welche Spiele installiert sind, da beim Nokia Handy damals schon ziemlich viele Apps vorinstalliert waren. Das war beim Sony nicht der Fall, aber im Google Play Store findet man eine sehr große Auswahl. Auch an kostenlosen Spielen.

Inzwischen habe ich mir schon einige praktische Apps heruntergeladen und es kommen ständig neue hinzu. Auch die neue "Sprich mit Google"-App finde ich sehr praktisch. So ein Smartphone ist eben doch ein kleiner Computer für die Hosentasche und ich erwische mich immer häufiger dabei dass ich schnell einmal auf dem Smartphone nachsehe wenn ich etwas wissen möchte, oder mir die Jungs fragen stellen die ich nicht mal einfach so beantworten kann.

Nachdem ich das Sony Xperia L nun seit knapp 2 Monaten im Gebrauch habe kann ich sagen, dass ich mit meinem Kauf durchaus zufrieden bin. Der Akku hält, je nach Nutzung 1 bis 2 Tage, aber das war beim Nokia schon genauso.
Die Bilder die ich mit dem Sony gemacht habe sind für Schnappschüsse völlig in Ordnung und dank dem eingebauten Blitz kann ich nun auch bei etwas schlechteren Lichtverhältnissen Fotos machen. Dank Android habe ich eine tolle Auswahl an Apps. Die Displayqualität ist ebenfalls sehr zufiedenstellend, genauso wie die Klangqualität. Das ist für mich auch sehr wichtig, da ich häufiger mal mit dem Handy Musik höre.

Alles in allem bin ich mit meiner Wahl sehr zufrieden. Ich kann alle von mir gewünschten Funktionen nutzen und habe mich sehr schnell in die Bedienung eingefunden, auch wenn es erst einmal eine Umstellung war, da ich bisher wie gesagt immer Nokia-Handys genutzt habe. Dank des Android Betriebssystemes konnte ich mir bisher alle Apps herunterladen die ich gerne haben möchte und es macht einfach nur Spaß das Sony Xperia L zu nutzen.Wenn ich mich neu entscheiden müsste würde ich mich jederzeit wieder für das Xperia L entscheiden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen