Freitag, 29. August 2014

Mal wieder recht ruhig

Hallo Ihr Lieben,

sicher habt ihr schon festgestellt, dass es bei mir hier relativ ruhig ist und das schon seit längerer Zeit. Wenn ich die Menge meiner Berichte mit der des letzten Jahres vergleiche muss ich mich ja eigentlich schon fast schämen.

Dass ich weniger schreibe hat jedoch mehrere Gründe. Einer davon ist, dass ich privat sehr eingespannt bin und deshalb erstens weniger Zeit zum Schreiben und zweitens weniger Zeit habe mich nach Tests umzusehen und dort zu bewerben. Wer sich nicht bewirbt kann natürlich auch nicht mitmachen.

Wie gesagt ist bei uns einiges los. So sind bei uns in Bayern immer noch Sommerferien und ich versuche möglichst viele tolle Sachen mit meinen beiden Jungs zu unternehmen. Sozusagen als Ausgleich weil wir dieses Jahr nicht in Urlaub gefahren sind. Wir waren nun schon im Legoland, im Playmobil-Funkpark, im Erlebnispark Schloss Thurn (sogar 2 x ), im Hallenbad (Freibad ist bei dem Wetter ja leider nicht so toll) und natürlich auf diversen Spielplätzen. Außerdem haben wir uns häufiger mit Freunden getroffen, da das leider bei uns aufgrund Timos ADS-Erkrankung während der Schulzeit nur selten möglich ist, weil wir viele Termine haben und er sehr lange für die Hausaufgaben braucht. In den noch verbleibenden 2 Wochen wollen wir noch Minigolfen, Dampflok fahren, Bowling spielen, ins Kino gehen usw. Mal schauen ob wir das alles schaffen. Was wir nicht mehr schaffen können wir ja auch noch auf die Wochenenden verschieben, oder die Herbstferien.
Ich finde jedoch auch, dass man es ausnutzen muss wenn das Wetter einigermaßen gut ist und man die Zeit hat um es zu nutzen. Wenn der Herbst und der Winter kommt und es vielleicht ständig regnet sitzt man noch genug in der Wohnung und dann kann ich auch wieder mehr bloggen. Im Moment sind wir viel lieber unterwegs und geniesen die gemeinsame Zeit.

Normalerweise blogge ich an den Papawochenenden, da die Kinder da ja nicht zu Hause sind und ich ganz in Ruhe schreiben kann. Das klappt momentan auch nicht so richtig, da ich in der freien Zeit, die bei uns im Haus befindliche Einliegerwohnung nebenbei renoviere, weil ich sie wieder vermieten möchte. Außerdem fällt das nächste Papawochenende aus, weil mein Exmann nicht da ist. Also auch wieder weniger Zeit zum Bloggen, dafür mehr Zeit um mit meinen Kindern etwas tolles zu unternehmen.
Wenn die Kinder dann beim Papa sind brauche ich einfach auch einmal Ruhe und Zeit für mich. Das hatte ich eine Zeit lang völlig aus den Augen verloren und war dann psychisch ziemlich am Ende. Deshalb gönne ich mir inzwischen wieder mehr Auszeiten in denen der PC eben auch mal aus bleibt und ich einfach nur in Ruhe lese oder mal die Füße auf der Couch hochlege und mir eine Fernsehsendung ansehe. Vor lauter Arbeit, Haushalt, Kinder vergessen wir Mamas häufig uns selbst und das ist weder schön, noch auf Dauer gesund.


Ihr versteht sicher alle, dass es eben nun einmal weniger Berichte gibt. Es kommen ja trotzdem regelmäßig welche und diese sind auch immer noch mit viel Herzblut geschrieben. Sicher kommen auch wieder Zeiten in denen ich mehr blogge. Und einige Berichte sind auch gerade in Arbeit und werden bald veröffentlicht.

Ganz liebe Grüße

eure

Testtante


Kommentare:

  1. Das ist verständlich... man soll dabei auch noch Spaß haben und es nicht nur tun, weil es eben getan werden sollte... und wenn dir gerade nicht danach ist, dann ist es auch in Ordnung! Ist bei mir während des letzten Semesters ebenso gewesen... da lege ich doch meine Priorität auf andere Bereiche! :-)
    Zudem ist es auch viiiel schöner mit seinen Kindern etwas zu unternehmen und wenn man wirklich mal frei hat, sich dann auch mal um (fast) nichts kümmern zu müssen! =)

    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bloody,

      ja, du hast Recht. man muss einfach hin und wieder Prioritäten setzen :-)

      Ganz liebe Grüße zurück,
      Manu

      Löschen