Sonntag, 1. März 2015

Zott Jogolé mit trnd

Hallo Ihr Lieben,

vor kurzem hat trnd zu einem neuen Projekt aufgerufen. Es wurden Tester für den neuen Zott Jogolé 1,2 % Fett gesucht. Da wir sehr gerne Joghurt essen haben wir uns beworben und sehr über die Zusage dass wir mittesten dürfen gefreut.



Zum Produkt:
Zott kann auf fast 90 Jahre Geschichte zurück blicken. Zunächst wurde hauptsächlich Käse produziert, später kam die Alaska-Eiskrem hinzu. Joghurt ist  im wiederverwendbaren Glas erhältlich gewesen und wurde auch mit aufgelegter Marmelade verkauft.

2000 kommt Zott Jogolé auf den Markt. Er richtet sich an ernährungsbewusste Genießer, hat nur 0,1 % Fett und ist in den vier Sorten Kirsch, Erdbeer, Pfirsich und Ananas erhältlich. Anders als andere Diätjoghurts wird Jogolé nicht durch künstliche Geschmäcker und Süßstoffe geprägt, denn die Genussmolkerei Zott legt bereits zu dieser Zeit besonders großen Wert auf die Qualität ihrer Produkte. Noch im selben Jahr wird Zott Jogolé zum Produkt des Jahres gewählt.

Im Winter 2003 gab es erstmals Saisonsorten wie z. B. Pflaume-Zimt.

Seit 2011 ist Zott Jogolé noch fruchtiger und zum ersten Mal neben 0,1 % Fett auch eine Variante mit 1,5 % Fett erhältlich.

2014 ist das Genießen beim Essen wieder voll im Trend und daher setzt Zott seinen leichten Joghurt neu um: Die neue Rezeptur bietet jetzt noch mehr Cremigkeit und dazu passend erhält Zott Jogolé ein natürlich leckeres Design.

Zott Jogolé 1,2 % Fett ist in acht verschiedenen Sorten erhältlich:

  • Vanille
  • Himbeer
  • Heidelbeer
  • Ananas
  • Erdbeer
  • Mango
  • Pfirsich-Maracuja
  • Kirsch
Er ist seit Oktober 2014 im neuen Design erhältlich.  Ein 150 Gramm Becher kostet im Handel ca. 49 Cent.

100 Gramm des Joghurts enthalten durchschnittlich 85 kcal.

Zum Test:

Bei dem Projekt gibt es das Geld zurück. Das heißt ich kann im Aktionszeitraum Joghurts im Wert von insgesamt 12 Euro kaufen und selbst entscheiden welche ich haben möchte. Praktischerweise waren gleich zum Projektstart die Joghurts bei Lidl im Angebot. Da hat ein Becher dann statt 49 Cent nur 29 Cent gekostet. Klar dass wir uns da gleich eingedeckt haben. Wir haben die Sorten: Heidelbeer, Ananas, Erdbeer, Pfirsich-Maracuja und Kirsch gekauft. Bei Tegut hatte ich vorher schon vier Joghurts besorgt. Hier kostet ein Becher jedoch 59 Cent.

 
Die Lieblingssorte bei Fruchtjoghurt ist Erdbeer. Deshalb habe ich hiervon auch ein paar mehr gekauft, da ja möglichst viele Leute mittesten sollen. Die ersten vier gekauften Joghurts habe ich gleich einer Freundin mitgebracht. Die sind zu Hause zu viert. So konnte jeder testen.
Auch einige meiner Kollegen haben einen Joghurt bekommen. Und wir haben natürlich auch getestet. Timo hat sich zuerst einen mit Heidelbeergeschmack ausgesucht.


 Er fand ihn sehr lecker und hatte ihn schnell rausgelöffelt. Das habe ich als Mama natürlich sehr gerne gesehen, denn normalerweise essen meine Kinder am liebsten diese Knusperjoghurts.
Inzwischen habe ich alle gekauften Sorten probiert und muss sagen ich bin begeistert. Sie sind alle geschmacklich sehr gut. Vor allem die Sorten Ananas und Pfirsich-Maracuja finde ich besonders lecker. Dass sie nur 1,2 % Fett haben merkt man gar nicht. Sie kommen geschmacklich an die Zott Sahnejoghurts problemlos heran. Und sind auch nicht so "wässrig" wie viele fettreduzierte Joghurts. In jeder der getesteten Sorten sind auch kleine Fruchtstückchen enthalten gewesen und meine Kollegin ist sich sicher dass es wirklich Obst war.

Unser Fazit:
Nachdem wir nur fleißig getestet haben kann ich die Zott Jogoé 1,2 % Fett Variante uneingeschränkt weiterempfehlen. Auch für ernährungsbewusste Verbraucher sind sie dank der nur durchschnittlich 85 Kalorien je 100 Gramm bestens geeignet. Sie konnten uns geschmacklich überzeugen und ich denke bei den 8 erhältlichen Sorten dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Wir werden sie auf jeden Fall nachkaufen.

Kommentare:

  1. Gehört habe ich von diesen Sorten bereits... Die Auwahl nach den Geschmacksrichtungen ist ja auch nicht zu verachten... Im Geschäft sind mir diese bewusst noch nicht aufgefallen, da ich aber auch sehr gerne Joghurts löffel, werde ich beim nächsten Einkauf darauf achten und auch zugreifen! Bin gespannt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor dem Test kannte ich nur die Zott Sahnejoghurts (die unheimlich lecker sind, aber es eben leider auch Kalorien- und Fettmäßig in sich haben) und die 0,1 % Fett Variante von Jogolé die mich leider nicht so überzeugen konnte. Nun habe ich aber ein Produkt gefunden mit dem ich wirklich zufrieden bin. Bin gespannt ob sie dir auch so schmecken.

      Löschen
  2. Habe jetzt auch schon ein paar mal auf Blogs und natürlich bei Trnd von dieser Joghurt-Variante gelesen! Finde sie sehr interessant und werde auch mal danach Ausschau halten... v.a. Pfirsich-Maracuja dürfte dann meinen Geschmack treffen... aber die andere Auswahl ist auch groß genug! Da dürfte für jeden etwas dabei sein! :-)
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen