Sonntag, 12. April 2015

Kibootan - die erste Hälfte ist geschafft

Hallo Ihr Lieben,

wie ich euch bereits berichtet hatte bin ich bei einem Produkttest dabei für den ich Kibootan testen darf. Ich bin nun in meiner 7. Woche und habe somit die Halbzeit geschafft. Zeit für ein kleines Resume.

Ich muss gestehen dass ich auch nach 6 Wochen immer noch nicht ins Programm richtig rein gefunden habe. Inzwischen beherzige ich zwar viele der Empfehlungen, aber ich kann einfach nicht vollständig auf Brot, Kartoffeln, Nudeln und  Reis verzichten. Das ist einfach unmöglich für mich und passt nicht in meinen Alltag. Jedoch habe ich den Konsum dieser verbotenen Lebensmittel doch um einiges eingeschränkt. Es fällt mir abends zum Beispiel leicht auf die Kohlenhydratbeilage zu verzichten. Da esse ich gerne auch einfach einmal nur einen Salat oder eben Salat als Beilage.

Letzte Woche hatte ich Urlaub und da hat es Mittags auch besser geklappt mit dem Verzicht auf Brot. Das ist nämlich mein größtes Problem. Auf Kartoffeln, Reis und Nudeln kann ich zur Not noch verzichten, aber wenn ich auf Brot verzichten soll weiß ich einfach nicht was ich zum Frühstück essen sollte. Ehrlich gesagt habe ich nämlich keine Lust eine halbe Stunde früher aufzustehen, nur um mir zum Frühstück etwas zu kochen. Außerdem bin ich nicht so die Rezepte-Nachkocherin. Ich habe viele tolle Rezepte hier von Gerichten die ich unbedingt einmal nachkochen möchte, jedoch fehlt mir oft die Zeit, oder ich frage mich einfach wofür ich das nachkochen soll. Da meine Kinder das meiste davon sowieso nicht essen würden und ich dann 3 Tage das gleiche essen muss. Aber ich schweife schon wieder ab. Es ging ja darum dass ich nicht so oft nach Rezept koche.

Trotzdem habe ich mir die Rezeptbroschüre von Kibootan angesehen und für mich infrage kommende Rezepte ausgedruckt. Diese Woche gab es bei mir z. B. einmal ein Chili. Ganz ungewohnt ohne eine Beilage. Einfach nur ein selbstgemachtes Chili. Sah auf dem Teller dann ohne Beilage ungewohnt aus, aber ich habe einfach Rucola dazu gegessen und was soll ich sagen, ich wurde auch ohne Beilage satt. Das ist glaube ich einfach auch viel Gewohnheit.

Mein Essensplan sieht momentan folgendermaßen aus:

Früh esse ich wie gewohnt eine Scheibe Brot oder ein Brötchen mit einem kalorienarmen Belag.

Mittags versuche ich auf Brot zu verzichten. Das hat in der Urlaubswoche recht gut geklappt. Nächste Woche muss ich jedoch wieder arbeiten. Da muss ich mal schauen wie es hinhaut. Ich werde versuchen so gut es geht auch hier kein Brot zu essen.

Abends ist das wie gesagt recht einfach. Da mache ich Fisch, Fleisch, Käse oder Salat und dazu gibt es Gemüse soviel ich will.

Das Fitnessprogramm mache ich auch fleißig. Obwohl ich viel Sport mache komme ich doch ganz schön ins Schwitzen muss ich zugeben. Das Warm-up ist leider immer das gleiche und ich mache da inzwischen den Ton weg, weil ich die für mich doch stellenweise recht nervigen Sprüche inzwischen auswendig kann. Andererseits ist es wieder ganz gut dass das Warm-up immer das gleiche ist, denn die Übungen sind mir inzwischen ins Blut über gegangen.
Die Fitnessübungen sind jede Woche anders. In den ersten 4 Wochen waren sie ans Kickboxen angelegt. Seit der 5. Woche spielt das Element Tanzen eine etwas größere Rolle. Die Übungen machen Spaß, jedoch finde ich auch hier wieder einige Videos nicht ganz so gut. Die Kameraführung hatte ich ja bereits zu Anfang bemängelt und das wurde leider auch nicht besser. Ich finde es einfach schwierig eine Übung richtig auszuführen wenn ich nicht richtig sehen kann wie ich sie machen soll, weil die Kameraeinstellung z. B. nur auf den Oberkörper gerichtet ist. Was mache ich dann mit den Beinen? In der Beziehung bin ich einfach nicht so geübt und brauche eine genaue Anleitung. Im Video der 6. Woche fand ich es stellenweise besser. Da hat Carmen die Übung langsam vorgemacht und erklärt. So möchte ich es eigentlich haben. Dann kommt auch jemand wie ich da mit. Bei einer Übung wurde dann jedoch erst im zweiten Durchgang gesagt auf was man besonders achten muss das fand ich dann wieder schade. Vielleicht sollte ich mir einfach angewöhnen mir zuerst das Video einmal ganz anzuschauen und dann erst im zweiten Durchlauf mitzumachen. Wäre für mich wahrscheinlich einfacher.
Im Großen und Ganzen gefällt mir auf jeden Fall die Mischung aus Kickboxen und Tanzen, auch wenn ich einige Übungen etwas abwandeln musste, da ich aufgrund einer verkürzten Wadenmuskulatur, die ich gerade erst wieder versuche zu strecken, etwas aufpassen muss. Aber da bin ich flexibel. Kann man sich ja anpassen.

Achso. Das wichtigste was ihr sicher wissen möchtet. Inzwischen habe ich 5,1 Kilo abgenommen. Laut Julian ist mein Bauch schon viel flacher.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden auch wenn das sicher nicht nur auf Kibootan zurück zuführen ist, aber es hilft mir doch und macht auch noch Spaß.
Bin gespannt wie es so weiter geht. Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Kommentare:

  1. Glückwunsch zu deinem bisherigen Ergebnis! Für mich wäre so eine Seite aber eher nichts! ;-)
    Vlg und einen schönen Sonntag!
    Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Ja ich hatte mich ja bereits einmal bei einem ähnlichen Programm angemeldet und dann innerhalb der Widerrufsfrist wieder abgemeldet weil es auch doch nichts für mich war. Aber im Rahmen des Tests ziehe ich das jetzt durch. Jedoch ohne in der Community mitzuwirken. Das mache ich schön mit mir alleine aus.
      Liebe Grüße zurück,
      Manu

      Löschen
  2. Ooohhh Glückis zur Gewichtsreduzierung, finde ich super!!! Muss mich da Bloody anschließen, für mich wäre es auch nix obwohl ich auch einige Kilos verlieren müsste... Aber das mache ich durch schwimmen und Zumba, dass klappt super... Und natürlich habe ich auch ein wenig meine Ernährung umgestellt :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mimmi,
      danke, ich bin dankbar für jedes Gramm :-)
      Wie du gehe auch ich noch schwimmen und mache neben dem Kibootan Sport noch an zwei bis drei weiteren Tagen zu Hause Sport und die Ernährungsumstellung ist schon vorher erfolgt ;-)
      Drücke dir die Daumen dass es bei dir auch weiterhin gut funktioniert.
      Ganz liebe Grüße
      Manu

      Löschen