Sonntag, 26. Juni 2016

Dr. Oetker PAULA Fleckenkuchen

Hallo Ihr Lieben,

empfehlerin.de war auf der Suche nach 5.000 Testern für die neuen PAULA Fleckenkuchen. Wir haben uns beworben und sind dabei.


Zum Produkt:

PAULA von Dr. Oetker kennen wahrscheinlich viele aus dem Kühlregal. Neu gibt es jetzt den Fleckenkuchen. Hierbei handelt es sich um Rührkuchen mit Puddingflecken. Es gibt den Fleckenkuchen in 2 Varianten:

  • PAULA Fleckenkuchen mit Schoko-Splits und Schoko-Pudding-Flecken
  • PAULA Fleckenkuchen mit Vanille-Pudding-Flecken
 Eine Packung enthält je 300 g fertigen Kuchen und kostet im Handel ca. 2,49 Euro.

Zum Test:

Kuchen essen meine Jungs sehr gerne und da sie auch PAULA Pudding sehr gerne mögen habe ich mich mal bei dem Test beworben. Gerade jetzt im Sommer sind wir wieder viel unterwegs und irgendwann kommt immer die Frage ob ich etwas zu Essen dabei habe. Meistens habe ich dann Obst dabei, aber hin und wieder eben auch einmal Laugengebäck, Knabberzeug oder so praktische Kuchen. Auch zu Hause finde ich die Kuchen sehr praktisch. Wenn mal wieder überraschend Besuch da ist und ich keine Zeit oder keine Lust habe etwas zu zaubern, dann sind fertige Kuchen recht praktisch.

Unser Testpaket hat am Freitag vor 2 Wochen die Nachbarin entgegen genommen. Wir haben unser Paket dann Abends von ihr bekommen und ich habe gleich eine Packung vom PAULA Fleckenkuchen für den nächsten Tag in den Rucksack gepackt. Da war ein Ausflug in den Freizeitpark geplant und ich dachte da können wir gut testen.

Leider war die Idee, wie ich feststellen musste doch nicht so gut. Durch die Puddingflecken und den Transport im Rucksack sah der Kuchen leider nicht mehr ganz so appetitlich aus. Der Kuchen war leicht zerdrückt und die Puddingflecken verschmiert. War den Jungs egal. Die waren total scharf auf den Kuchen und wollten sofort probieren. Ohne meinen Papa wäre ich leider an der Verpackung gescheitert. Die wollte ihren Inhalt nämlich nicht hergeben. Zum Glück hat mein Papa immer ein Taschenmesser griffbereit und so haben wir den Kampf gegen die Verpackung gewonnen. Dann gings ans Testen. Das allgemeine Fazit - ganz lecker. Schön schokoladig und die Puddingflecken geben dem ganzen einen gewissen Pfiff. Ich persönlich finde den Kuchen jedoch viel zu süß. Die Kinder fanden das natürlich nicht.


Den nächsten Kuchen, dieses mal die Sorte Schoko-Splits und Schoko-Pudding-Flecken haben wir dann zu Hause probiert. Auch hier waren die Kinder wieder ganz begeistert. Mir war er jedoch wiederum zu süß.



Unser Fazit:

Fertige Kuchen finde ich wie gesagt zwischendrin immer mal ganz praktisch. Die Kuchen von Dr. Oetker überzeugen da jedes mal mit einer sehr guten Qualität. Dr. Oetker PAULA Fleckenkuchen fanden meine beiden Jungs sehr lecker. Für mich waren sie aufgrund der Süße jedoch nichts. Für unterwegs wie gesagt nur bedingt zu empfehlen, aber für spontanen Kinderbesuch daheim auf jeden Fall bestens geeignet.

Vielen Dank an das Team von empfehlerin.de welches uns dieses Testpaket kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare:

  1. Ich bin auch eher der selber backtyp. Fertig Kuchen find ich immer zu süß und ja hin und wieder finde ich schmecken sie künstlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbstgebacken ist einfach doch das beste :-) Aber hin und wieder sind Fertigkuchen auch eine gute Alternative.

      Löschen
  2. Hallöchen,
    hin und wieder kann es ruhig mal ein fertiger Kuchen sein, auch wenn ich einen selbstgebackenen natürlich bevorzugen würde.

    Habe den Kuchen nicht testen können, aber ich habe mir schon fast gedacht, dass er ziemlich süß ist. Leider wird bei Produkten für Kinder ja meist nicht an Zucker gespart... obwohl diese sicherlich mit weniger davon ebenso geschmeckt hätten.

    Viele Grüße und eine schöne Woche
    Bloody

    AntwortenLöschen