Donnerstag, 30. Juni 2016

OxyLED Nachtlicht

Hallo Ihr Lieben,

ich wurde vor kurzem angeschrieben ob ich gerne das Nachtlicht N30 von OxyLED® testen möchte. Hat sich sehr interessant angehört, also habe ich dem Test zugesagt. Kurze Zeit später kam dann unser Testpaket.




Zum Produkt:

Bei OxyLED N30 handelt es sich um ein dimmbares LED Nachtlicht mit Dämmerungssensor. Es ist bestens geeignet für Kinderzimmer, Schlafzimmer oder auch den Flur.

OxyLED N30 sind Nachtlichter mit Licht-Wahrnehmungs-Sensor, die einen sanften, weißen Schein bei Nacht und in dunkleren Räumen bieten. Ideal für Räume wie Schlafzimmer, Kinderzimmer, Küche, Flur, Stiegenhaus, WC u.v.m.
Um den Raum zu beleuchten, müssen Sie keine Schalter betätigen, Sie müssen nur den Beleuchtungs-Modus auswählen und schon schaltet sich das Nachtlicht automatisch ein, sobald es dunkel wird.
Das LED Licht ist kabellos und somit transportabel, es weist einen minimalen Stromverbrauch von 0,5W und 1,5W auf. Es bietet hohe Sicherheit für die Verwendung zu Hause und auch von Kindern.

Produkteigenschaften:
- Eingangsspannung: AC 110-220V
- Stromverbrauch: 0,5W/1,5W
- Lichtfarbe: weiß
- Betriebsdauer: 50.000 Stunden
- Abmessung: 6,5 x 6,5 x 2,8 cm
- Nettogewicht: 40 g
- Packungsinhalt: 2 Stück/Packung  

Im Lieferumfang enthalten sind 2 Nachtlichter, 1 Gebrauchsanweisung, 1 Gartantiekarte. Darüber hinaus gibt der Hersteller eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie, 12-Monate-Austausch-Garantie und einen lebenslangen Kundenservice.

Der Doppelpack Nachtlichter ist für 19,99 Euro bei Amazon erhältlich.


Zum Test:

Ich persönlich mag ja gar keine Lichtquellen in meinem Schlafzimmer. Es gibt Tage, da schalte ich sogar die Mehrfachsteckdose aus, weil mich das Licht vom Schalter stört.

Timo ist da ganz anders. Er mag es nicht wenn es im Zimmer zu dunkel ist. Für die klassischen Kindernachtlichter fühlt er sich schon zu alt. Deshalb war er von dem Nachtlicht natürlich gleich angetan. Da in der Packung zwei waren hat Julian das andere bekommen. Er nutzt es jedoch nicht so häufig. Das Licht wird einfach in eine Steckdose gesteckt und kann mit dem Schiebeschalter unten am Gehäuse aktiviert werden. Es gibt die Stellungen: AUS - LOW - HIGH
Durch den eingebauten Sensor springt das Licht nur an wenn es dunkel genug ist. Eigentlich ganz praktisch. Timo hatte das Licht jedoch zunächst in die Steckdose neben der Tür eingesteckt. Das hatte dann zur Folge, dass das Licht auch immer anging wenn jemand tagsüber vorbei lief. Wir haben das dann gelöst indem wir das Licht neben dem Bett eingesteckt haben.


Unser Fazit:

Das OxyLED® Nachtlicht ist wirklich sehr praktisch. Durch den Dämmerungssensor fällt die Einschalterei weg und auch jetzt im Sommer finde ich es sehr praktisch. Da ist es ja manchmal noch nicht so dunkel wenn die Kinder um 20 Uhr ins Bett gehen und das Licht springt dann erst später an. Den Preis finde ich mit 10 Euro je Stück absolut in Ordnung und das Design ist zeitlos und passt in jedes Zimmer. Auch praktisch ist die Größe. Man kann es problemlos auch mit auf Reisen nehmen. Wir können euch das Licht auf jeden Fall empfehlen.

Vielen Dank für die kostenlose Überlassung des Nachtlichtes für diesen Test.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen