Samstag, 25. November 2017

Ich wurde schwach

Hallo Ihr Lieben,

gefühlt seit Ende August stehen in den Supermarktregalen wieder Lebkuchen, Spekulatius und Schokonikoläuse. Wenn es draußen noch hochsommerliche Temperaturen hat kann ich darüber nur den Kopf schütteln. Ich frage mich dann immer, wer denn schon im Sommer Weihnachtsgebäck kauft.

Ich jedenfalls nicht. Ich weigere mich, mich da verführen zu lassen. Das klappt eine gewisse Zeit auch immer ganz gut, aber diese Woche wurde ich leider dann doch schwach. Irgendwie hat es eine Packung Lebkuchen in den Einkaufwagen geschafft und die habe ich dann auch noch am gleichen Tag verputzt.



Wenigstens konnte ich mich damit trösten, dass das Wetter inzwischen zu Lebkuchen und Co passt. Eingekuschelt auf der Couch mit einer schönen Tasse Tee schmecken Lebkuchen einfach am besten.

Im Internet habe ich auch schon wieder die ersten Bilder von fertigen Plätzchen gesehen. Viele haben schon angefangen zu backen. 🙈 So weit sind wir noch nicht. Bin sowieso am überlegen, ob wir überhaupt backen sollen. Meistens backen wir dann viel zu viel und leider bin ich diejenige die dann auch am meisten von den Plätzchen verdrückt und nach Weihnachten die Waage an die Wand werfen möchte. Mal schauen was meine Jungs sagen. Plätzchen brauchen wir sowieso, weil die Schule wieder kommt und Plätzchen für den Weihnachtsverkauf möchte, außerdem gibt es in den Klassen häufiger eine kleine Weihnachtsfeier und da soll man auch Plätzchen mitbringen und in der letzten Aikidostunde vor Weihnachten werden auch Plätzchen gebraucht. Nichtbacken ist also wohl keine Option. Aber bis wir damit loslegen dauert schon noch ein bisschen.

 Und bis man eigene Plätzchen hat wird man im Supermarkt von dem großen Angebot verführt. Ich hoffe ich halte noch ein bisschen durch und der Kauf diese Woche war ein ausrutscher.

Wie ist das bei euch? Habt ihr auch schon zugegriffen, oder habt ihr vielleicht einen bestimmten Tag ab dem ihr euch erst Weihnachtsgebäck gönnt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen